Frage von Kratzeis15, 35

Vater/Nervig?

Hey, mein Vater ist echt Nervig. Er kommt nachhause und schmeißt seine Klamotten auf dem Boden. ER Legt Seine Sachen nicht an den Plätzten wo sie hingehören und wenn ich ihn bitte, dass er Seine Sachen da hin tun soll, wo die Sachen hingehören. Sagt der zu mir "Willst du mit mir Streit anfangen" Ich versuche mit ihm normal zu reden, dann sperrt er sich in die Küche ein. Das ist nicht mehr Normal, was soll ich machen?? Ich will einfach nur dass die Wohnung sauber bleibt. MEIN VATER KOCHT SUPPPPPPER. Wenn ich wieder in die Küche schaue, Ist alles komplett voller DRECK.Er sperrt sich manchmal in seinen eigenen Zimmer ein, wenn ich versuche mit ihm normal zu reden. Er nimmt sogar mein internet weg. Wenn ich ihn Wiederspreche. Ich kann garnicht normal schreiben, wenn ich so Sauer bin,.

WAS SOLL ICH MACHEN???

Antwort
von GeaninGia, 6

Mir kommt es so vor als ob du in die Rolle der Mutter reinschlüpfen würdest. Es ist nicht deine Aufgabe das Haus in einem präsentablen Zustand zu erhalten.

Ein paar Tipps: 

Könntest mit deinem Papa aber mal drüber reden was du dir von ihm wünscht und das aber in einem Ton wo leicht erkennbar ist, dass du das Kind und er dein Vater ist. Sonst erreichst du nichts. 

Rechne mal aus wieviel Freizeit er hat und wieviel Freizeit du hast. Ihr könntet euch vielleicht die Hausarbeit anders aufteilen. Wenn er kocht, könntest dafür zB den Abwasch machen usw. 

Mach dir Gedanken darüber wieviel Hausarbeit du errichten könntest im Gegenzug dafür, dass er für euch arbeiten geht, ohne dass du ihm Vorwürfe machen musst. 

Es ist frustrierend und es schaut so aus als ob Ihr Hilfe brauchen würdet. Könntet euch vielleicht beim Hilfswerk günstige Hilfe für die Hausarbeit holen. LG

Antwort
von Sonnenstern811, 18

Hast du zufällig auch eine Mutter, die das managen könnte? Falls nein, hat er keine Mutter, mit der du reden könntest? Oder hat man ihm das von zu Hause so beigebracht? Dann allerdings wären alle Bemühungen aussichtslos.

In so einem Fall hilft nur, liegenlassen, bis er keine sauberen Klamotten mehr hat und über die Haufen stolpert. Augen zu und durch hieße das allerdings für dich. Bildlich gesprochen natürlich, sonst stolperst du noch zuerst.

Antwort
von Messkreisfehler, 22

Sein Haus, seine Regeln.

Antwort
von nowka20, 11

rede mit deiner mutter!

Antwort
von Sisalka, 20

Wie alt bist du?

Kommentar von Kratzeis15 ,

15. Ich rede mit ihm normal. Er denkt ich hasse ihn.

Kommentar von Sisalka ,

Ok, du bist für deinen Vater und sein Verhalten nicht zuständig. Es ehrt dich sehr, dass du deinen Kram ordentlich weg räumst (geh ich jedenfalls mal von aus) und dass du dich darum bemühst, eure gemeinsamen Räume ordentlich zu halten.

Wie es bei euch aussieht, darüber entscheidet dein Vater. Fang darüber am besten keine Diskussion an, denn es liegt nicht an dir, ihn zu verändern. Das ist ganz und gar seine Sache.

Mach dir dein Zimmer so, wie du es haben möchtest, denn offensichtlich mischt sein dein Vater da ja nicht ein, oder? Freu dich dran, dass du dein Reich so gestalten kannst wie du willst. Beim Rest tolerant sein, denn dein Vater kocht nach deiner Aussage nicht nur gut. Er sorgt auch sonst für dich und das kostet ihn schon mal eine Menge Zeit und Kraft. Also ein bisschen Verständnis ist da in deinem Alter durchaus schon zu erwarten. Vielleicht sagst du ihm zur Abwechslung mal nur die Sachen, die dir an ihm besonders gefallen? Vielleicht mal eine ganze Woche ohne Nörgelei? Wirst dich wundern, wie das die Atmosphäre verbessert - und du wirst dich auch erheblich besser fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community