Vater zu Hund überreden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen Hund müssen alle Familienmitglieder wollen. Mit Überreden geht hier gar nichts, da der Hund locker 10 Jahre wird (wer hat ihn dann, wenn ihr beide ausgezogen seid?) und ziemlich hohe Kosten verursacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundefreak007
21.12.2015, 18:17

Das stimmt es geht ja darum wie ich ihm zeigen kann das Hunde keine stinkenden*Viecher* sind wie er sagt

0

Du musst gassi gehen bei Wind und Wetter wer kümmert sich im Urlaub darum ?
Was ist wenn er krank wird das kostet Alles sehr viel Geld...
Probier es aber es muss auch jemand für das Tier da sein ihr beide habt nicht viel zeit ihr geht zur schule... Und ein Hund darf nicht lange alleine Zuhause bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundefreak007
21.12.2015, 18:08

Naja finanziell könnten wir uns da sicher leisten und ich geh gerne Raus Urlaub kann er zu meiner Tante😊

0

Wenn der Hund zum Tierarzt muß, dann wird Papa den Geldbeutel aufmachen müssen.

Und gerade ein hochintelligenter Hütehund - beschreibe doch mal, wie du dem Wesen des Hundes gerecht werden willst, um ihm auszulasten?

Wie soll das gehen wenn er bei Mamas Arbeit "geparkt" wird und hier gefälligst Ruhe zu geben hat und auch Ruhe zu geben hat wenn ihr von der Schule heimkommt und Hausaufgaben machen müsst und lernen müsst?

Wer beschäftigt sich mit dem Hund, erzieht ihn, baut eine Bindung auf, geht mit ihm in die Welpenspielstunde (wie kommt ihr dahin - wer muß fahren), wer geht mit ihm auf den Hundeplatz, wer macht lange Spaziergänge?

Wer macht mit ihm Kopfarbeit, damit seine Intelligenz gefordert ist?

Ein 11- und ein 13jähriges Kind? GANZ GEWISS NICHT!

Und was wollt ihr denn immer mit dem großen Garten? Da langweilt  sich der Hund, er will bei seiner Familie sein und beschäftigt werden. Oder soll er Mamas Kohlbeet ausbuddeln?

Sorry, aber ihr seid einfach nur dumm. Ich werde das jetzt unter jede Frage drunter schreiben, wo sich Kinder einen Hund wünschen und keine Ahnung haben, welche Verantwortung und Arbeit dran hängt.

Wünsch dir lieber noch ein Geschwisterchen, Babies dürfen wenigstens in Gaststätten problemlos rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundefreak007
21.12.2015, 18:10

Ich würde auf jedenfall in die Welpenspielstunde und Hundeschule gehen und den Hund auch sonst fordern in der Firma meiner Mutter sind viele weitere Hunde und die dürfen auch spielen !(Ihr Chefin ist Hundeliebende 😉)

0
Kommentar von Hundefreak007
21.12.2015, 18:15

Und als kleines Kind brauchst du mich auch nicht zu bezeichnen 

0