Vater will mich rausschmeissen,bin krebskrank,volljährig,kein geld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist sehr schade von deinem Vater. Wie kann man so etwas machen. Evtl. kannst du bei deiner Familie unternommen. Ich meine Tante oder Oma. Wie wäre das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soohiekell
03.07.2016, 15:56

Nein das geht nicht..mit unseren verwandten haben wir eh keinen kontakt und der rest wohnt nicht in der nähe..Deshalb bin ich jetzt auch ziemlich ratlos und warte hier auf eine antwort.

Trotzdem Danke der Antwort.

0

Also hätte ich das recht auf eine wohnung die mir dann finanziert wird ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zahlenguide
03.07.2016, 16:31

kläre das mit dem Sozialamt. Ich denke sobald du eine kleine Wohnung hast oder eine Wg und den Vertrag ihnen vorlegst, wird das auch bewilligt. Aber kläre es morgen einfach mit den Mitarbeitern vor ort. Ich würde auch verschiedene Sozialämter anrufen. Sicherlich bekommst du so viele Informationen.

Ansonsten musst du aber selbst die Wohnung suchen - das machen die Ämter nicht für dich. Schalte z.B. eine Annonce, sprich mit verschiedenen Wohnungsbaugesellschaften... suche im Netz nach Wgs usw.

Ich würde auch mit meinem Vater die Zukunft besprechen. Denke, dass er dich nicht sofort rauswirft, sondern dir dafür sicherlich auch einen Monat Zeit lassen wird oder sechs Wochen - ansonsten informiere deine Freunde, dass du immer mal ein paar Tage bei ihnen übernachten müsstest. Es gibt bestimmt einen Freund mit einem zusätzlichen Sofa.

0
Kommentar von soohiekell
03.07.2016, 16:33

Vielen Dank !

0