Frage von eCapter2, 195

Vater wacht nach OP nicht auf?

Hallo. Mein Vater wurde heute morgen am Herzen operiert. Wenn ich das richtig verstanden habe musste die Aorter verengt werden. Vllt aber auch das Gegenteil. Die OP soll um 8 begonnen haben und kp wie lange sie gedauert hat. Mein Vater ist 67 und ansonsten gesund, hat bisschen Sport gemacht und recht gesund gelebt. Grade hat meine Mutter nochmal im KH angerufen und die sagen er sei immernoch nicht aufgewacht, die OP soll aber gut verlaufen sein? Liegt mein Vater jetzt im Koma? Oder kann das passierren, dass das aufwachen mal lange dauert??

Antwort
von heidemarie510, 106

Hallo! Mach Dir mal erst keine zu großen Sorgen! Die Aorta bei Deinem Vater war verengt und deswegen die OP. Sie, die Aorta wurde wieder durchlässig gemacht, da bin ich ganz sicher! Dein Vater wird eine Zeit lang brauchen, ehe er aus der Narkose erwacht. Die Ärzte werden das über wachen. Es wird alles im zeitlichen Rahmen sein, okay???? War der Arzt am Telefon denn besorgt? Alles alles Gute für Euch!

Kommentar von eCapter2 ,

Ich selber habe nicht mit dem telefoniert. Meine Mutter hat mich angerufen und mir gesagt, dass er immernoch nicht aufgewacht ist. Da habe ich grade ein bisschen Panik bekommen, weil ich dachte, dass die einzige Erklärung dafür ein Koma sein kann. Eure Antworten haben mich ein bisschen beruhigt, danke alle!!

Kommentar von heidemarie510 ,

Ich würde mich freuen, wenn Du später mal schreibst, wie alles ausgegangen ist, ja? Ich drücke Deiner Familie und Dir die Daumen!

Kommentar von eCapter2 ,

Gestern aht mein Vater ein bissche die Augen aufgemacht und heute ist er so langsam wieder wach. Das wird wohl wieder. Danke

Kommentar von heidemarie510 ,

Danke! Und ich habe Euch nicht vergessen! Bin ich froh, und weiterhin gute Besserung!!! :-)

Antwort
von Seidl7, 76

Nach der Operation wird man in einen sogenannten Aufwachraum gebracht, wo man längere Zeit nach der OP überwacht wird. Da kann es schon mal länger dauern, bis man aus der Narkose erwacht und dann schlussendlich auf sein Zimmer kommt.
Wenn die Ärzte sagen dass die OP gut verlaufen ist, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. :)
Ich wünsche dir und deiner Familie alles gute! :)

Antwort
von hairbrush, 80

Hallo eCapter2,

nach gewissen Operationen ist es nicht sonderlich, dass der Körper etwas Zeit benötigt, um sich zu regenerieren. Von daher ist es sehr wahrscheinlich, dass Dein Vater wieder aufwachen wird. Nur in sehr seltenen Fällen ist dies nicht der Fall. Wie z.B. bei manchen Operationen am Gehirn, bei dem dann etwas schief gelaufen ist, sodass der Patient dann im Koma liegt.

Die Ärzte haben bei dem Fall deines Vaters aber gesagt, dass die Operation gut verlaufen ist, deshalb würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Dennoch sind größere OPs natürlich auch mit einem Risiko verbunden. In jedem Fall würde ich, wenn du Deinen Vater besuchst, mich an den zugehörigen Arzt oder eine Krankenschwester / einen Pfleger wenden, denn sie werden dir mit Sicherheit genaueres sagen können, als die gutefrage.net Gemeinde es kann, da wir auch nicht alle Einzelheiten des Falles kennen, vor allem da du nicht einmal genau weißt, um welche OP es sich bei Deinem Vater gehandelt hat.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen und denk dran: Mache dir erst einemal keine zu großen Sorgen und wende dich, falls keine Besserung bei dem Zustand Deines Vaters eintreten sollte, an den zugehörigen Arzt.

Antwort
von BEAFEE, 105

Ich gehe davon aus, dass sie Deinen Vater in ein künstliches Koma versetzt haben....das muss Dich nicht beunruhigen. Nach manchen Operationen macht man das, um dem Patienten eventuelle Schmerzen zu ersparen...

Antwort
von Ratgeber30013, 97

es ist normal, dass man nach so einer langen Op länger zum Aufwachen braucht glaube njcbt das er im Kima liegt das hätte das Kh euch ganz sicher mitgeteilt

Antwort
von Kreidler51, 66

Nein aber im Aufwachraum und ist noch nicht ansprechbar.

Antwort
von Lilliygirl, 83

Fährt doch hin oder ruft noch mal an und informiert euch. 

Viel Glück! 

Antwort
von Gatios, 113

Hallo, da dein Vater 67 ist, hat  eine Narkose natürlich auf seinem Körper auch eine andere Wirkung als auf einen sagen wir mal 30 Jährigen. 

Wenn dein Vater wirklich ins Koma fallen würde, dann würde das Krankenhaus euch auch sofort Bescheid geben, da musst du dir keine Sorgen machen, den die sind dazu verpflichtet. 

Wünsch deinem Vater eine gute Genesung 

Gruß 

Antwort
von LordPhantom, 59

Das wissen wir nicht. Da musst du den Arzt fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community