Frage von lovexmas, 89

vater verbietet zahnspange?

Hey liebe leute :)

Ich wünsche mir schon sehr lange einfach schöne Zähne. Mein vater ist jedoch dagegen und kommt dann mit argumenten wie: Ja wenn du schöne zähne hast kann ich doch garnicht mehr erkennenoder `Ach immer diese äußerlichen dinge! Das ist doch 2rangig. Ich möchte dass du deine außergewöhnlichen zähne behälst.´

Ich kann ja verstehen dass er es nicht gut findet, dass sich viele leute aufgrund von irgendwelchen schönheitsidealen immer ähnlicher sehen. Aber das ist doch der gesamteindruck (zBsp lange glatte haare, eyeliner, markante wangenknochen,ähnlicher style) der gleichmachend wirkt und nicht die zähne!!

Das kann mir auch ein blinder mim krückstock sagen, dass wenn zum beispiel alle personen meiner klasse schöne gerade zähne hätten, man sie immernoch anhand ihres restlichen erscheinungsbildes ohne große probleme auseinander halten könnte. Also das ist nun wirklich kein ernstzunehmendes argument dass er mich mit schönen zähnen nichtmehr erkennen könnte. Dann läge das problem wohl eher an seinen augen oder so anstatt an meinem gebiss :D

Ich denke was sich hinter seiner aussage verbirgt ist wohl eher, dass er früher vom style und charakter eher anti mainstream war und es ihn nicht gejuckt hat wie er aussieht. Jetzt meinte er (nachdem ich ihn darauf angesprochen habe) ich müsste auch so sein. Jedoch bin ich im moment in einem alter wo es einfach dazu gehört, dazu gehören zu wollen. haha :)

Er kann ja gerne selber ein rebell sein und mit schiefen` zähnen rumlaufen. Aber mir die chance auf schöne und vorallem gesunde!!! zähne einfach zu verbieten finde ich mehr als unangebracht.

Nun meine frage: Wie kann ich es hinbekommen doch eine zahnspange zu bekommen?

Danke schonmal und viele grüße! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Kingfrosch, 23

Zum Kieferortopäden gehen mit deiner Mutter. Wenn der das attestiert, hat dein Vater nix mehr zu melden. - Dein Vater hat vielleicht angst vor den kosten? Nicht gut krankenversichert?

Wenn du volljährig bist, geht das immernoch. Dann triffst du selber entscheidungen.

Antwort
von Tanzistleben, 28

Was sagt denn der Zahnarzt dazu? Es geht doch gar nicht in erster Linie um die Optik, sondern um ein gesundes Gebiss! Das scheint weder dir, noch deinem Vater klar zu sein! Bitte deinen Zahnarzt um ein Aufklärungsgespräch für dich und deinen Vater. Danach sollte klar sein, dass es nicht 'nur' um Schönheit, sondern um deine Gesundheit geht.

Alles Gute!

Antwort
von AnReRa, 43


Nun meine frage: Wie kann ich es hinbekommen doch eine zahnspange zu bekommen?

Gar nicht , solange der Zahnarzt keine Empfehlung oder gar Notwendigkeit sieht !
Dazu sollte aber in jedem Fall auch der Kiefer geröntgt werden ...

Ein Zahnspange kann recht teuer werden (Eigenanteil)  - und wenn es sowieso keine medizinische Indikation gibt, dann zahlt die Krankenkasse auch nichts dazu. Wir reden von über 600 EUR für die einfache Spange und von mehr als 2000 EUR für eine feste Spannge (pro Jahr !)

Außerdem kann eine Zahnspange - je nach Aufbau - durchaus die Zähne schädigen bzw. kann nicht - nach Lust und Laune - herausgenommen werden.

Wie alt bist Du - mal indiskret gefragt ;-) - und was stört dich den genau an Deinen Zähnen ?



Kommentar von lovexmas ,

stimmt, das hatte ich ja garnicht geschrieben :D

ich habe relativ kleine zähne die nach innen stehen. Vorne rechts ist ein zahn nicht veranlagt, sodass die ganze obere reihe eine halbe zahngröße nach links verschoben ist. Außerdem hab ich einen hinterbiss.

Das wurde alles schon geröngt und der arzt meine dass es kanpp werden könnte dass die krankenkasse die kosten übernimmt.

Aber es gibt ja auch so geschichten wie bei der frau die 5mal die krankenkasse angeschrieben hat und letztentlich die kosten für ihre fettabsaugung abgenommen bekommen hat:)

Kommentar von AnReRa ,

ich habe [...]


Das klingt für mich jetzt aber nicht mehr nach 'Schönheit' sondern nach tatsächlicher Notwendigkeit ...

Vielleicht googelst Du mal nach 'schönen' Bilder was solche Zahnfehlstellung mit zunehmenden Alter für Dich bedeuten können und führst Sie Deinem Vater vor. Sprich eine Art 'Schocktherapie' ;-)

Sowas z.B.
http://www.stern.de/gesundheit/zaehne/erkrankungen/ueberbiss-und-unterbiss-wenn-...

Zitat: Ob Sie ein Problem mit Ihrem Kiefer haben, können Sie an verschiedenen
Beschwerden erkennen. Vielleicht beißen Sie nicht richtig ab oder Sie
können nicht problemlos kauen. Eine Folge davon können
Verdauungsprobleme sein, weil Sie die Nahrung nur unzureichend
zerkleinern. Wenn Sie Ihre Lippen nicht aufeinander bekommen, atmen Sie
fast nur durch den Mund. Das lässt Ihre Schleimhäute austrocknen und
anfälliger für Erkältungen werden. Spielen Kiefer, Zunge, Lippen und
Gaumen nicht perfekt
zusammen, kann das zu einem Sprachfehler führen. Vielleicht sind Ihnen
auch Zähne vorzeitig abgestorben oder ausgefallen: Grund dafür könnte
ein schief stehender Kiefer sein, das überlastet manche Zähne.

Das wurde alles schon geröngt und der arzt meine dass es kanpp werden könnte dass die krankenkasse die kosten übernimmt.


Wurde den nun ein Antrag gestellt oder nicht ?

Ich fürchte nämlich, dass hier sehr Aufwändige Behandlungen nötig werden inklusive Kieferchirurgie. Die Zahnspange wäre da nur das kleinste (finanzielle) Problem ...
Kommentar von LouPing ,

Hey lovexmas

Krankenversicherungen sind keine Wunschboxen. 

Ordnet der Kieferorthopäde eine Zahnspange an, wird diese angefertigt und anteilmäßig auch gezahlt. 

Ist keine Spange nötig bekommst du keine, auch ein Zahnarzt therapiert ausschließlich bei Notwendigkeit- die muss er den Versicherungen nachweisen. 

Eine Möglichkeit wäre eine rein private "Schönheitsklinik". Hier aber trägst du die Kosten zu 100% selber. Ob ein rein ästhetisch arbeitender Kieferorthopäde sinnlos zahnspangen setzt musst du klären, für die "richtige Summe" könnte ich mir das vorstellen. 

Antwort
von 2AlexH2, 9

Es ist wohl eher der Mangel an Geld das Problem deines Vaters. Hoffe ich für ihn und dich. Schlage doch ein Finanzierungssystem (durch dich) vor. ZB Zeitungen austragen.

Sonst kannst du mit der Funktion von Zähnen Punkten, geht ja auch darum. Ausserdem was für ihn stimmt muss für dich nicht richtig sein. Schönnheitswarhnehmung ist auch etwas Individuelles (geprägt durch die Mode).

Antwort
von Domspatz1, 35

Gehe einfach mal zum Zahnarzt (am besten mit deinen Eltern oder einem Elternteil) und lasse deine Zähne überprüfen. Der Zahnarzt wird schon die richtige Entscheidung treffen.

Antwort
von Lexa1, 28

Gehe zum Zahnarzt und lasse dich beraten. Gerade Zähne haben nicht nur was mit dem Aussehen zu tun, sondern auch was mit dem Wohlfühlen. Und später mal, hast du eventuell auch Probleme mit dem Kiefer.

der Zahnarzt hat die richtigen medizinischen Argumente gegenüber deinem Vater.


Antwort
von sojosa, 30

Wenn deine Zähne es nötig haben gerichtet zu werden redet da doch sogar der Schulzahnarzt mit. Oder gibts das heut gar nicht mehr? Meine Mädels brachten die Empfehlung aus der Schule mit und natürlich hab ich die Anregung wahr genommen. Dein Vater hat da wohl ein ganz anderes Problem. Gibts denn keine Mama?

Kommentar von NormalesMaedche ,

gibts nur in der Grundschule

Kommentar von sojosa ,

Dann geh zum Kieferorthopäden und bitte den deinem Vater die Notwendigkeit zu erklären.

Antwort
von NanaHny, 16

Naja erst solltest du zum Zahnarzt. Der entscheidet ob du eine zahnspangebrauchst oder nicht und dann kannst du nochmal mit deinem Vater reden. Aber er scheind sie ja komplett abzulehnen. Liegt es vielleicht am Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community