Frage von Mamakeks86, 62

vater unbekannt arge=?

hallo ihr lieben.

ich bin vor genau einem jahr mama geworden. mein ex freund drohte mir, dass wenn ich ihn mit ins spiel bringe, er mir und meinen kindern etwas antun würde. auch würde er den kleinen jedes 2. we holen und er müsse die hölle bei ihm durchmachen. ich hatte große angst vor ihm. im mai 2014 fuhr er einen fahrradfahrer tot. er war unschuldig. aber seit dem wurde er immer wieder sehr aggressiv. wir trennten uns.

kurz darauf hatte ich einen one night stand.zwei mal. ich schäme mich zu tiefst dafür. aber es ist geschehen.

da ich beim ons nicht verhütet habe , mit meinem ex aber schon und weil ich dachte mein ex würde nicht in die empfängsniszeit passen gab ich vater unbekannt bei der arge an.

nun nach einem jahr kam post von der arge, in der ich offen legen soll, wenn denn in frage kommt und auch was ich unternahm um ihn zu finden....ich tippe mal die ex meines ex...sie ist auf rache aus..wird angegeben haben dass ich es evtl doch weiss.

ichredete mit einer freundin darüber und es gibt eine art empfängnisrechner. nun gab ich ja den errechneten geb, termin etc ein.....( er kam früher) und die empfängniszeit erstreckt sich ja über ganze 4 wochen frowning

das war mir so nicht bewusst. ich dachte damals...6. woche vor 6 wochen wars...also kommt nur der ons in frage. doch knapp innerhalb dieser 4 wochen würde auch mein ex in frage kommen.

nun weiss ich nicht was ich tun soll.... ich weiss es nun einfach doch nicht ganz genau.......

ich habe bis zum jetzigen zeitpunkt meine angaben immer nach bestem wissen und gewissen gemacht. doch nun kann ich ihn nicht hundertprozent ausschliessen.

viel schlimmer ist ja, das ich da ich ja den vater unbekannt meldete ( weil ich vo zeitpunkt meinen ex ja ausschloss) keinen uvg beantragen könne, bedeutet, ich habe es von der arge bekommmen.

was mache ich denn jetzt nur? er kommt also doch in frage. aber er hat auch gedroht, mehrmals uns etwas schlimmes anzutun.

unten im zettel der arge steht...

ich weise sie in diesem zusammenhang darauf hin, dass gemaß des gerichtsentscheides des Sozialgerichtes Trier am 03.08.2015 bei fehlender Mitwirkung an der Vaterschaftsfeststellung die hiesigen Leistungen in Höhe des mindestunterhaltes in höhe von AKTUELL 240 Euro versagt werden können. was bedeutet das genau?

Antwort
von Centario, 39

Die wollen den Vater feststellen und du bist verpflichtet dir alle bekannten und gefragten Fakten wahrheitsgemäß zu beantworten, sonst kann dir die Zahlung des genannten Geldes verweigert werden.

Antwort
von Kandahar, 44

Das bedeutet, dass die Arge dir dieses Geld sperren kann, wenn du unwahre Angaben machst.

Kommentar von Mamakeks86 ,

du meinst diese 240?

oder @lles

Kommentar von Kandahar ,

Diese 240 Euro meine ich. Wird dir allerdings nachgewiesen, dass du wissentlich falsche Angaben gemacht hast, dann könnte sogar eine 100% Sperre folgen

Kommentar von Mamakeks86 ,

ich bin mir sicher das es rechnerisch das kind des ons ist

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten