Frage von Kinsenka, 124

Was soll ich tun wenn der Vater die Zimmertür eintritt?

Äh hallo, ich habe ein Problem und zwar wollte ich gestern allein sein und da ich keinen Zimmerschlüssel hab, hab ich meinrn Schrank vor die Tür gestellt und den Türgriff mit ein paar Büchern blockiert, dann ist meine mutter gekommen und konnte halt nicht rein und halt die Türklinke abgebrochen dann hat sie meinen Vater geholt der dann die Tür eingetreten hat, er hat die Decke genommen und damit auf mich eingeschlagen als ob das eine Peitsche wär (tat nicht weh und hat mich zum Großteil verfehlt), dann hat er versucht mich mit Büchern abzuwerfen (er hat mich die ganze Zeit verfehlt) und dann hat er mir gedroht die Kehle durchschneiden. Sollte ich iwas tun weil mein leben seit mein vater (ich nenn ihn Vater obwohl er mein Stiefvater ist) da ist eigentlich nur auf Angst basiert und meine Mutter interessiert es nicht, also wenn ich was tun sollte (für den Fall dass das nicht schlimm ist) was sollte ich tun ?(ich baue eigentlich keine blöden Dinge, hör meistens auf meine Eltern und bin in der Schule recht gut)

Antwort
von implying, 100

wenn es das nächste mal wieder soweit ist zu eskalieren stell ne webcam oder dein handy so hin dass du alles heimlich filmen kannst. dann geh damit zum jugendamt.

Antwort
von Shizuma, 92

Würd aufjedenfall etwas dagegen unternehmen. Das is wirklich schrecklich, wenn er so etwas macht und sowas is gefährlich. Immerhin droht er dir sowas, und man weiß nie wie ernst sowas gemeint ist. Ich würd dir auch raten sofort zum Jugendamt zu gehen, und denen es dort schildern. Erzähl wie er mit dir umgeht, und was alles vorfall. Die werden dir weiterhelfen können, glaub mir. Aber du solltest da echt was tun... wünsch dir alles liebe!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Eltern, 22

Hallo! So kannst Du nicht weiter leben. Genau dieser Text würde dem Jugendamt schon reichen um Dir nachhaltig zu helfen. Alles Gute.

Antwort
von Kekii, 77

Dein Stiefvater darf dir eigentlich nur wenig sagen. So etwas darf er normalerweise garnicht. Wenn es dein Vater wäre und das 1 mal in 3 Jahren vorkommt ist das völlig okay. Ich selber wurde geschlagen und mein Vater war sehr aggresiv. Ich habe es eingesteckt und ihn immer verziehen. Heute verstehe ich alles. Ich respektiere ihn in diesem Sinne nicht, aber wenigstens war das mein Vater. Ich bin garnicht aggresiv, ganz im Gegenteil. Es gibt immer Lösungen, die nicht immer leicht sind

Ich empfehle dir in der Schule mit den Schulpädagogen zu sprechen. Notfalls mit deinen Lehrer.

Wenn du sicher bist das es einmalig war, rede mit deinen Eltern und sag das du es nicht Ordnung findest. Oder steck es einfach ein und mach weiter wie zuvor.

Viel Glück

Antwort
von Anorganisch, 83

Such dir die Nummer von Jugendamt aus deiner Region aus dem Internet heraus und erzähl das denen . Die werden/müssen dir helfen - ist deren Job !

Kommentar von Kinsenka ,

Wenn er das raus kriegt das ich da angerufen hab/darüber was erzähle (auch hier bei gutefrage.net) wird es noch eine Eskalation geben

Antwort
von halbsowichtig, 38

Hast du ein Handy? Dann ruf die Polizei unter 110 an, wenn das wieder passiert. Kinder zu schlagen ist eine Staftat.

Antwort
von flunra39, 10

Du machst einen recht erwachsenen, starken d.h. überlegten Eindruck  und kannst froh sein, dass Dein Problem zu hause offensichtlch n icht auf deine Schulleistungen abfärbt. Gut so.

Dennoch solltest Du dir professionellen Rat holen.

Du kannst um einen Termin telefonisch bitten ( beim Jgdamt) und genau erfragen, ob die euer gespräch weitergeben MÜSSEN an die Eltern oder nicht. Dann geh hin und rede mit denen.

Oder Du rufst mal bei der kostenlosen und anonymenTel Nummer an:0800 111 0 333 (Jgdl.) oder 0800 111 0550 (Erwachsene)

Antwort
von kiniro, 100

Ich wünschte, ihr schulpflichtigen Kinder / Jugendlichen könnten mal dieses "ich bin gut in der Schule" vergessen.

Es geht hier um EUCH und nicht um eure Leistung.

Das Problem sind deine Mutter (Scheuklappen, was den Umgang ihres Partners mit dir anbelangt) und dein Stiefvater (Aggressionen dir gegenüber).

Beide täten gut daran, mal ihre Psyche untersuchen zu lassen.
Was nur möglich ist, wenn beide einsehen, dass sie dir beide mit ihrem jetzigen Verhalten nicht gut tun.

Ich würde ihn nicht als Vater bezeichnen, sondern beim Vornamen nennen.
Denn wie ein Vater verhält er sich absolut nicht.

Mache deiner Mutter klar, dass Gewalt in der Erziehung verboten ist. Dazu zählen nicht nur Klapse und Schläge, sondern Drohungen und dergleichen. 

Wende dich ans Jugendamt - wozu ich normalerweise nicht so schnell rate.
Aber hier sehe ich eine Mutter, die lieber kuscht, um ihren jetzigen Partner nicht zu verlieren, als dir beizustehen.

Kommentar von Kinsenka ,

Weisst du zufälligerweise wenn ich beim Jugendamt anrufe ob meine Eltern das irgendwie raus kriegen

Kommentar von kiniro ,

Du könntest von einer Freundin aus anrufen.
Wenn die Sachbearbeiter von Jugendamt schlau sind, kommen sie unangemeldet.
Sie können ja sagen, dass ihnen anonym gewisse Dinge zu Ohren gekommen wären.

Gut wäre es, wenn euch als Familie Hilfe angeboten werden würde.
Sei es in Form von Familienhilfe oder eben betreutes Wohnen für dich.

Nur so kann es für dich nicht weiter gehen.

Antwort
von newcomer, 81

schildere all diese Vorgänge dem Jugendamt denn so geht es nicht weiter

Kommentar von Kinsenka ,

Der bringt mich um wenn er das raus bekommt

Kommentar von MamiMitHerz2014 ,

Nein, das wird er nicht. Das Jugendamt ist dazu da dir zu helfen und sie werden dich beschützen. In einem solch dringenden Fall reagiert das Jugendamt sehr schnell. Du brauchst keine Angst haben!

Antwort
von extrapilot350, 124

Das Du Dein Zimmer so verrammelt hast hat möglicherweise bei Deinen Eltern Ängste ausgelöst Du könntest Dir etwas antun. Deshalb haben sie die Tür eingetreten. Als sie dann sahen dass es nur aus Trotz war haben sie ihren Frust abgeladen an Dir, was nicht richtig war in dieser Form.

Kommentar von karmaliss ,

aber es ist ja schon öfters vorgekommen und jemanden dann zu drohen mit der kehle auf schneiden ist dann keine frost mehr

Kommentar von extrapilot350 ,

Da gebe ich Dir völlig Recht. So eine Äußerung ist grenzüberschreitend. Wenn Du Angst hast solltest Du Dir Hilfe beim zuständigen Jugendamt suchen bei einem Beratungsgespräch. Bis dahin halte den Ball flach. Reize die Eltern nicht. Nachdem Gespräch mit Dir wird sich das Jugendamt mit Deinen Eltern unterhalten. Sollte es keine Veränderung im Verständnis zu Dir geben kann das Jugendamt Dir die Möglichkeit eröffnen in einer Pflegefamilie oder zunächst in einem Heim untergebracht zu werden damit kein Druck mehr auf Dich ausgeübt werden kann der Eskalieren könnte.

Antwort
von AlexKMPFI, 81

Dein Stiefvater und deine Mutter waren wahrscheinlich gerade nur sauer und reden irgendeinen schwachsinn.Erinne dich doch mal an dich wenn du irgendwann ausrastet da redeste du doch auch irgendeine schrisse nur weil du sauer bist.Das wird schon.Wenn nicht darfst du sicher bei einem Freund für einpaar Stunden bleiben falls es wieder vorkommt. :) Alles Gute!!

Antwort
von Winkler123, 104

Wende dich schnellst möglich ans Jugendamt !

Antwort
von Volkerfant, 11

Das ist ja auch ein Hammer, den du da gebracht hast. Deine Eltern haben nicht richtig gehandelt und du schon 2 x nicht.

Antwort
von karmaliss, 84

hey..

sowas geht garnicht du musst dich dringend an dein restlichen teil deiner familie hängen und bei denen um rat bitten. die sollten es aber noch was für sich behalten,da dein stiefvater ziemlich agressiv reagiert.

für deine mutter solltest du wichtiger sein! ich weiss sowas tut man vl nicht aber es geht um dich und sowas ist echt ein absolutes nogo...du musst deine mutter vor die wahl stellen wenn nichts anderes mehr hilft , sowas belastet kinder (jugendliche)-------so hätte ich es getan

wie stehst du denn zu deinem richtigen vater , also hast du mit ihm guten kontakt
, wenn ja dann klär mit deinem vater und mit hilfe vom jugendamt das du zu dein vater willst

was er getan hat ist auch versuchte körper verletzung und drohung du könntest ihn auch eventuell anzeigen

was noch nh frage ist .. macht er das öfters wenn ja , wann tut er es dann

Kommentar von Kinsenka ,

Zu meinem richtigem Vater hab einen recht guten Kontakt allerdings ich wohne in Norddeutschland und er in Süddeutschland, oft kann man nicht sagen also alle 2-4 monate gibt es mal eine Eskalation

Kommentar von karmaliss ,

die entfernung wäre jz nicht das problem..

wände dich dann als erstes an deinen vater , telefonier mit ihm (erzähl ihn alles) wenn ihr dann nh lösung gefunden habt , kannst du dich dann an das jugendamt wenden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community