Frage von dergutekon, 89

Vater tot, 15 Jahre und keine Emotion?

Guten Abend an alle auf dieser Plattform erstmal.

Undzwar geht es darum das mein Vater vor einer Woche stard. Er begann Selbstmord indem er vom zehnten Stock sprang. Er war davor schon Suizid gefährdet. Er hatte depressionen, hat ein knacks im Hirn vom Gefängnis bekommen und konsumierte sehr viel an Alkohol.

Ich bin 15 Jahre alt. Ich hab ihn sehr geliebt ich hätte mir keinen besseren Vater vorstellen können. Meine ganze Familie war am Boden zerstört. Ich konnte nicht weinen. Ich weiss dass er tod ist aber irgendwie realisier ich etwas nicht. Ich bin einfach nicht traurig. Grüsse.

Antwort
von rockylady, 62

Du befindest dich noch im Schockzustand. Das ist ein Selbstschutzmechanismus. Mit der Zeit wird es nachlassen und der Schmerz wird sich zeigen. Trauere so lange wie nötig, in diesem Fall, je nachdem ob du es möchtest, mit psychologischer Unterstützung.

Antwort
von Okeydokei, 50

War als ich 9 war bei meiner Oma auch so.. dann sah ich ihre Leiche.. ich habe mir kaum Gedanken dadrüber gemacht bis zu dem Moment.. Wenn man drüber nachdenkt, diese peron niewieder zu sehen und dass sie/er niewieder kommt und du sie/ihn niewieder sieht und alles nurnoch erinnerungen sind wirst du irgentwann traurig aber solange man nicht sehr drüber nachdenkt halt nicht..

Antwort
von Salua1993, 49

Die Trauer wird noch kommen,manchmal realisiert man nicht das ein Mensch den man sehr geliebt hat einfach so weg ist und nicht wieder kommen wird...

Antwort
von Rene0306, 21

Mit der Zeit wird die Trauer sich zeigen. Nur nicht jetzt. Iwann wirst du es realisieren dass er nicht mehr wieder kommt. War bei mir genau so nur ich hab an Anfang wenig geheult bis es immer mehr wurde.

Antwort
von Layaron, 17

Jeder trauert auf seine weisse.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.

Antwort
von TobiasBadboy17, 31

Glaub mir,die Emotionen kommen wenn man mitten im Begräbnis ist. :(

Kommentar von TobiasBadboy17 ,

so war das bei mir, mit meiner oma

Antwort
von colagreen, 24

Das ist normal. Erwachsene weinen nicht mehr und sind kaum noch traurig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community