Frage von AnCaaaaa, 74

Vater psychisch erkrankt 2?

PS: ich habe eine Glastür.. Wenn ich dann egal was tue, ihn kotzt ja alles an was ich mache, dann kommt er rein, und redet so leise, dass es meine Großeltern nicht mitbekommen und sagt zB: 'Ich werde dich wenn wir wieder zurückziehen in der Wohnung wie ein Hund an der Leine führen' oder 'Ich werde dich dort schon rausbekommen, du kommst in ein Heim' oder 'Du wünschtest nie geboren gewesen zu sein' oder 'Ich werde dich kaputt machen' oder 'Ich bin dich so satt, schmeiß dich endlich vor den Zug und verrecke' und noch vieles Beleidigungen wie: Nichtsnutz,Taugenichts, Dreck unter Fingernagel nicht wert, Drecksu, Schlmpe, Ftze, Missgburt, etc... Auch sagt er SEIN Zimmer, weil er früher ihm gehörte, würde ich verunstalten etc. obwohl ich nicht mal viel in das Zimmer eingeräumt habe.. Ich bin ja aus meinem alten Zuhause innerhalb von 1 Tag ausgezogen weil die Polizei mich meinem Vater übergeben hat, weil ich hyperventiliert habe... Dann nimmt er irgendwas, zB Klamotten und schmeißt sie durch's Zimmer.. Und vieles mehr.. Wie ihr merkt, könnte ich noch viel mehr schreiben, was so alles passiert, aber ja.. Noch eins: Wenn ich höre, dass ein Stockwerk tiefer ist, dann spring' ich auf, beende was ich gemacht habe und zB lese einen Zettel durch, genauso morgens, er weckt mich (auch in den Ferien) gegen 8 mit der Klingel, also eine normale Türklingel ist ganz oben wo ich gerade wohne, eingebaut. Wenn ich mich dann nochmal hinlege, und ihn höre, spring ich verschlafen aus dem Bett und geh' ins Bad Hände waschen. Warum ich mich nochmal hinlege? Weil es KEINEN Grund gibt aufzustehen, er klingelt mich nur wach und seinen Gelüsten und seiner Macht freien Lauf zu lassen! Zu diesen Problemen seit Jahren, kommen noch schulische: Ich habe die 8.te wiederholt und jetzt will der Schulleiter mich von dem Gymnasium weghaben weile er meint ich würde diese Klasse wieder nicht schaffen und dann hätte ich keinen Abschluss. Ich habe seit der 5.ten bis zur 8.ten (der alten Klasse) mich mobben lassen müssen: Mäppchen aus Fenster, Cybermobbing,... Jetzt habe ich eine Klasse die mich respektiert und soll jetzt wieder weg. Auch das kommt noch dazu...

Achso und da mein Vater krank ist und auch nie da, lebe ich im Grunde genommen alleine, muss mit ALLEM selbst klarkommen, zB Hausaufgaben, lernen oder wenn ich gemobbt werde, aber das kenne ich ja schon zu lange... Außerdem habe ich keine Gefühle und Lust mehr für etwas, meist (wenn Vater weg ist) liege ich nach den Hausis auf der Couch und weine und habe keine Lust mehr mit Anderen was zu machen...

Wie gesagt, ich könnte noch so vieles schreiben, aber ja.. Jetzt meine Frage, wie findet ihr diese Situation und findet ihr mein 'Vater' ist krank ?

Vielen vielen Dank an die Leute, die sich es bis hierhin durchgelesen habe, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, obwohl meist es nicht geht, weil nur ICH oder meine Mama, wissen wie schlimm das alles war und ist, weil man dabei sein müsse... Viele Grüße AnCa

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Also ich habe mich durch gewurschtelt. Dein Vater gehört in eine Einrichtung in der man ihm hilft. Du sagst du lebst allein und unten schreibst du nur deine Mutter bekommt das mit. Das ist schlimm. Krank ist dein Vater und muß in Behandlung. Zwangseinweisungen gibt es nicht mehr. Warum steht dir deine Mutter nicht bei? Ihr könnt mal zur Diakonie oder Caritas die haben geschulte Leute für die Art von Problemen. Vielleicht auch mal mit dem Arzt deines Vaters sprechen. Wo ist dein Vater denn du schreibst du bist alleine? Wo ist deine Mutter?

Du kannst auch zum Jugendamt. Es gibt Wohngruppen für Jugendliche. Die zusammen kochen und auch was unternehmen.

Ich hoffe es ist etwas dabei was dir weiterhilft. Es ist schwierig da was konkretes zu sagen weil auch dein Alter fehlt und nicht klar ist wo dein Vater ist bzw. deine Mutter.

Kommentar von AnCaaaaa ,

bitte lese den 1.ten Teil dieser Frage .. sry dass ich nicht darauf hingewiesen habe

Kommentar von Wuestenamazone ,

Mache ich aber an meiner Antwort, dass dein Vater in Klinik muß wird sich nichts ändern

Antwort
von JuliaG2004, 41

Du musst dich wie gesagt mit deiner mutter zusammentun und ihr müsst gemeinsam etwas gegen ihn machen

Auch wenn er dein Vater ist hat er noch lange kein recht dich so zu behandeln

Manchmal hilft es einen außenstehenden hinzuzuholen(z.b. lehrer, freundin)

Er braucht definitiv Hilfe

Ohne hier jemanden zu beleidigen aber er ist nicht mehr ganz richtig im kopf

Kommentar von AnCaaaaa ,

danke für die Antwort

Antwort
von LuMo96, 27

Ich finde da ist die beste Lösung, mit dem Arzt zu sprechen. Eigentlich ist es egal, welcher Arzt, Hauptsache ein Arzt.
Ih würde versuchen mit ihm auszumachen, wie du deinen Vater zum Psychologen bekommen kannst (er hat ganz sicher einen an der Klatsche).
Du schreibst, du bist in der 8ten und einmal sitzen geblieben, also schätze ich dass du etwa 15 oder 16 Jahre alt bist.
Du hast auch gesagt, er sagt das so, dass deine Großeltern es nicht hören. Wieso sprichst du nicht mal mit ihnen, wenn er weg ist?
Ich vermute, dass das seine Eltern sind und vielleicht bekommen die etwas mehr Effekt aus ihm raus, selbst wenn es nur dafür ist, dass sie ihn zu einem ausgedachten Ort bringen wollen und ihn dann zum Arzt bringen.
Bitte tu etwas dagegen!!
Wie wäre es, wenn du mit Freunden lernst?
Das macht Spaß und sollte auch etwas bringen :)
Hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von AnCaaaaa ,

danke für die Antwort, jedoch tut es mir Leid, dass ich vergessen habe zu erwähnen dass es von dieser Frage einen Teil 1 gibt, bitte schau' da kurz vorbei, dann ist die Frage warum meine Großeltern nichts machen geklärt..

Antwort
von Indivia, 19

Bitte wende dich an jemanden der die helfen kann, Mutter, vertrauenslehrerin oder auch an das Jugendamt ,mir scheint es so als ob ihr beider dringend Hilfe braucht. Dein vater aufgrund seiner Aggressivität und du weil du sonst kaputt gehst,

Vielleichtist die übertrieben Machtedines vaters sogar Hilflosigkeit.Bistdu vielleichteinzelkind und er kann nicht loslassen und macht dich deswegen klein,damit du das Gefühl hast abhängigzu sein.

Bitte such dir Hilfe von einem ewachsenem !

Antwort
von toneRing, 24

Krank? Der ist wahnsinnig... Sorry aber wer solche Dinge zu seinen kindern bzw Tochter sagt der hat den Schuss auch nicht mehr gehört.

Ich kenne das irgendwoher. Das hat man mit mir auch gemacht gehabt . Das ging über jahre. Du musst schauen das du das abstellst oder deine mama. Sonst wirst du irgendwann selbst krank... und das bringt dich in deinem leben nicht weiter ....
Dein leben ist dann kaputt nur wegen einem "irren" sag ich mal

Kommentar von AnCaaaaa ,

danke für die Antwort und wenn bei dir Fragen aufkamen beim Lesen, sorry, ich habe nicht erwähnt, dass das der 2.te Teil dieser Frage ist.. es gibt noch einen 1.ten

Antwort
von Akka2323, 15

Geh zum Jugendamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community