Vater meint, man grinse ihn an und wird dadurch aggressiv?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vermutlich hatte der Vater eine schwere Kindheit, ist ängstlich und hat gelernt, das Wut ihm die Kraft gibt sich zu wehren. Angriff ist die beste Verteidigung. Das Problem dabei: die Angst/Wut macht blind, es wird zu schnell angegriffen, auch Leute die eigentlich gar keine Gefahr darstellen erscheinen gefährlich.

Vermutlich reicht es schon, das ihr ihn direkt anschaut, um ihn zu provozieren. Wilde Tiere wie z.B. Bären soll man ja auch nicht direkt in die Augen schauen, um sie nicht zu provozieren. Er sagt dann, ihr hättet ihn angegrinst, weil das eher dieses Gefühl wiederspiegelt, wenn man durch Angestarrt werden bereits sich bedroht fühlt. Die Wahrheit wäre wohl zu peinlich, schwer zu sagen ob er sich das überhaupt selbst eingesteht. Wir sind Meister darin, uns selbst an der Nase herumzuführen.

Ich habe zu wenig Daten und bin kein Fachmann, sodaß es nur eine Theorie ist, aber ist noch die wahrscheinlichste Erklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater sollte ich in stationäre psychische Behandlung begeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat definitiv eine psychologische Ursache (jedes Verhalten hat was mit Psychologie zu tun :D). Hat er sich schon immer so verhalten oder ist das erst irgendwann aufgetreten?

Es erinnert mich ein kleines bisschen an meine Mutter, die schizophren ist. Sie fühlt sich auch immer provoziert wenn man sie anlächelt oder in ihrer Gegenwart vor sich hingrinst (sie denkt man hat was mit ihr geplant, damit es ihr dann schlecht geht). 

An euerer Stelle würde ich ihn mal psychologisch untersuchen lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
31.01.2016, 20:26

Bevor er die Axt aus dem Schuppen holt

0

er muss zum doc!!! ihr seid doch nicht dafür verantwortlich, wenn er labil und suizidgefährdet ist. ich weiß euer alter nicht, aber JEDES jugendamt muss euch helfen.

geht dahin, sonst werdet ihr, wenn nicht schon passiert, co-erkranken mit was für symptomen und folgeerscheinungen auch immer.

holt euch hilfe, auch wenn es überwindung kostet. ihr könnt nur gewinnen, und sonst schlimm verlieren.

ihr habt euer leben noch vor euch und habt das verdient.

hacia adelante & pronto!!!

lg, SKY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er seelisch labil ist sollte man rücksicht nehmen und jede Provokation vermeiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
31.01.2016, 20:17

Vom Angrinsen allein kann man nicht so sich angefeindet fühlen.

Der muss in eine geschlossene Abteilung, wenn er soweit schon ist. Nachher haut er seine Kinder noch.

0

Edit:

Niemand lacht,  er bildet sich Es ein oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung