Frage von TierUndercover, 181

Vater lässt mich morgens nicht meine haare machen?

Wenn ich Morgens früh aufstehe sehen die haare ja Platt aus deswegen wollte ich meine Haare föhnen doch als mein Vater das mitbekommen hat ist der völlig durchgetickt und hat den föhn einfach weggeschmissen darf er das?

Antwort
von MachEsNochmal, 53

Jetzt mal ganz ehrlich ... wenn ich morgens von einem Föhn geweckt werden würde dann würde ich auch extremst austicken ... kannst ja versuchen dich so weit wie möglich weg zu bewegen und die türen so gut es geht zu schliesen, eventuell einen leisen Föhn kaufen, aber ich bin da ganz auf der Seite von deinem Vater

Antwort
von peterobm, 118

sein Föhn, mich würde mal die Begründung interessieren. Nichts sagen ist keine Lösung. 

Kommentar von TierUndercover ,

Weil es angeblich strom kostet hauptsache brauche ich nur 5 minuten

Kommentar von peterobm ,

hää, klar, nen Föhn hat so locker 1000 Watt oder mehr ^^, 

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Was ist das denn für ein Vater? Das solltest du dem Jugendamt melden. Der Typ ist ja schwer gestört.

obm:  Wen juckt das? Eine Frau föhnt sich nun mal die Haare. Das ist so normal, wie das es am Tag hell wird.

Kommentar von peterobm ,

sowas müsste nen Grund haben, was war vorher?

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Juckt keinen, was vorher war. Mit welcher Begründung sollte man einem Mädchen verbieten einen Föhn zu benutzen?

Stromkosten? Soll ich mal lachen? Dem Vater wünsche ich schmerzhaften Krebs.

Kommentar von Caballero14 ,

@DiamantAntwalt übertreib mal nicht! Das ist noch lange kein Grund für das JA, wenn jemand sagt nein du föhnst nicht. JA würde da nicht einschreiten und sie rausholen, da es auch anders machbar ist. Krankheiten (du jetzt sagst "schmerzhaften Krebs") wünscht man keinem!

Antwort
von EdnaImmers, 47

Ich fürchte, das ist nur die Spitze des Eisbergs - das hört sich nach dem klassischen  Familienterror an: störrisches Teeniegirl bringt gestressten Vater zur Weißglut.

Es ist zwar absolut nicht in Ordnung den Föhn wegzuwerfen ( nicht zuletzt weil er ja auch Geld gekostet hat und der Tochter gehört) aber ich habe größtes Verständnis für den Vater. 

Das Geräusch eines Föhns  kann, wie man sieht, einen Menschen in den Wahnsinn treiben. 5 Minuten können sehr lang sein.


PS / rechne mal die Stromkosten aus ..... vielleicht kannst du ihn damit überzeugen - aber es ist bestimmt eher das Geräusch ......

Antwort
von DiamantAnwalt, 86

Sehe ich sehr kritisch. Für mich ist das eine entwürdigende Maßnahme, ähnlich wie wenn das waschen verboten würde.

Und entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig. ( § 1631 BGB, Artikel 1 Grundgesetz )

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_1631.html

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art\_1.html

Ich könnte zu deinem Vater gehen, wenn er mal "groß" machen muss, würde ihm das Klopapier weg nehmen und sagen, dass er nicht aufmucken solle, sonst kassiert er.

Das wäre das Gleiche.

Kommentar von TierUndercover ,

Was soll ich denn jetzt machen ich sehe so sch**isse aus 

Kommentar von DiamantAnwalt ,

:/  Kannst du zu einer nahe wohnenden Freundin gehen und dort deine Haare föhnen?

Kommentar von TierUndercover ,

Nein leider nicht :-((( ich hasse meinen Vater einfach 

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Verstehe ich sehr gut. Ist keine Floskel, sondern wirklich so.

Auch wenn es dir im Moment und auch die nächsten Jahre bis zu deinem Auszug wenig bringt, aber:

Merke dir ganz genau, wie dein Vater zu dir war, wenn du älter bist. Niemals vergessen und verzeihen.

Auch wenn er mal alt, gebrechlich und hilfebedürftig ist. Auf sein Grab würde ich spucken.

Wende dich an das Jugendamt und sage denen, dass du nicht eher gehst, bist du bei deinen Großeltern/Bekannten wohnen darfst.

Kommentar von TierUndercover ,

Was soll ich denn eigentlich jetzt machen ich habe schule aber kann mich doxh so nicht blicken lassen

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Eine Mütze/Basecap aufsetzen. Anders geht es nicht.

Wenn ein Lehrer etwas dagegen sagt, sagst du, dass auf deinem Kopf eine kahle Stelle ist, die erst wieder nachwachsen muss und du daher deine Kopfbedeckung unter keinen Umständen ab nimmst.  :/

Antwort
von TheLegendary, 28

Was hast denn du für einen Vater? Hat der Agressionsprobleme? Kommt so etwas häufiger vor?

Antwort
von HenrikHD, 77

Da es kein Grundrecht dafür gibt, sich die Haare zu föhnen, darf er das.

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Sich seine Haare zu machen ist mit den ersten 2 Artikeln des Grundgesetz abgedeckt. ( Würde, Freie Entfaltung der Persönlichkeit )

Antwort
von Caballero14, 81

Ja, er darf. Vielleicht hat er sich dadurch belästigt gefühlt, durch den Lärm am frühen Morgen. Kann ja sein, dass ihm das grad zu viel war (kurz?) nach dem Aufstehen so einen Föhn zu hören, die Dinger können ja auch ganz schön nerbig sein...

Am beste du redest "einfach" mal mit ihm und holst dir eine Begründung von seiner Seite aus ein. War es denn jeden Morgen schon so oder erst heute? Dann hat ers wahrscheinlich nicht gepackt :)

Kommentar von TierUndercover ,

Jeden morgen

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Ja, er darf.

Das begründest du unter Beachtung des § 1631 BGB und der ersten 2 Artikel des Grundgesetz wie?

Kommentar von Caballero14 ,

Vielleicht anstatt inder Früh deine Haare föhnen es abends machen, oder Natur trocknen lassen, ist auch besser für die Haare und es gibt kein Stress mit deinem Dad ;)

Antwort
von Sunnycat, 77

Wenn du minderjährig bist darf dein Vater/Mutter so ziemlich alles, u.a. auch dir verbieten die Haare zu machen und dir den Föhn wegnehmen....

Kommentar von DiamantAnwalt ,
Antwort
von Charlybrown2802, 79

klar darf er das, aber ich hätte ihn an deiner stelle mal gefragt, warum er das gemacht hat

Antwort
von MaximilianvGl, 83

Steh einfach ganz früh auf und mach sie dir :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten