Frage von peterplastik,

Vater ist extrem jähzornig...

allerdings nur hier daheim, gegen mich und meine Mutter. Nach außen reißt er sich zusammen, da weiß keiner, wie er auf einen losgehen kann. Besonders meine Mutter leidet darunter (ich zieh eh demnächst aus). Woher kommt das und was kann man tun, mir ist nicht ganz wohl, meine Mutter damit allein zu lassen.

Antwort von DerAufbereiter,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ist bei mir ähnlich. Ich führe die agressive Haltung meines Vaters(67) auf eine extreme Unzufriedenheit zurück. Er sieht in allem und jeden nur das Negative, kann sich über nichts richtig freuen. Er sagte mal zu mir : Arbeiten macht doch keinen Spass ! Und ich sage doch ! Seit 10 Jahren bin ich Selbständig, und es macht mir Spass. Aber es gibt so viele Faktoren die da reinspielen. Ein Mittel kenne ich leider auch nicht. Habe leider seit 1,5 Jahren keinen Kontakt zu meinen Eltern. Viel Erfolg !

Antwort von borhap,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es ehrt dich zwar, aber du darfst dich auf keinen Fall für deine Mutter verantwortlich fühlen und Schuldgefühle entwickeln, weil du demnächst ausziehst und dein eigenes Leben führst. Ermuntere deine Mutter, sich Hilfe zu holen und wennmöglich entweder auch auszuziehen oder deinen Vater der Wohnung zu verweisen!Warum hält sie das überhaupt aus mit deinem despotischen Vater? Seine Frau zu schlagen (und sein Kind) - das geht sowas von gar nicht!!! (Egal, warum!) Ich wünsche euch viel Kraft und Mut.

Kommentar von DerAufbereiter,

Peterplastik hat doch gar nicht gesagt, das sie geschlagen werden. Er geht auf sie los, habe ich mehr verbal interpretiert.

Kommentar von peterplastik,

Stimmt, er ist nicht körperlich gewalttätig. Aber das andere reicht schon....danke für eure Antworten!

Kommentar von DerAufbereiter,

Ja, mir auch, nochmals alles gute...Du machst das schon

Kommentar von auchmama,

Blaue Flecken würden verheilen und keiner merkt, daß sie mal da waren! Schlimmer sind die Narben auf der Seele - Worte können mehr Unheil anrichten!!! Kopf hoch und auch deiner Mutter, viel Kraft und alles gute ....

Antwort von lululu222,

Boa das kenne ich. Mein Vater ist genauso! Innerhalb der Familie rastet er wegen jeder Kleinigkeit aus und nach außen ist er supernett. Er ist aber auch sehr feige und sagt fremden Leuten nie die Meinung sonder kuscht immer, egal was sie wollen, aber in der Familie da führt er sich auf und fühlt sich stark! Er hat auch nie an mich und meine Fähigkeiten geglaubt, das hat mich immer gestört. Lob gab es nie, wenn etwas gut war, dann wurde es als selbstverständlich hingenommen und wenn ich schlecht war, dann ist er an die Decke gesprungen, dann hat er sich wieder beruhigt und dann hat er sich wieder hochgeschaukelt. Und wenn man versucht hat, ihn zu beruhigen, kam er erst Recht nicht runter, er ist halt so ein alter Miesepeter und Nörgler! Ich glaube, er ist depressiv! Tiefe Unzufriedenheit über sein Leben und alles, das passt sicher rein. Er müsste zum Psychiater und mal ordentlich Antidepressiva nehmen, aber bring ihn mal dazu, er weiß ja eh alles besser und von Psychiatern hält er eh nichts!

Antwort von Penelope1950,

Wie alt sind Deine Eltern und war der Vater schon immer so? Oder hat er sich jetzt im Alter verändert? Ist Alkohol im Spiel? Oder könnte er zuckerkrank sein? Oder herzkrank? Es gibt viele Möglichkeiten einer krankhaften hirnorganisch bedingten Persönlichkeits-bzw. Wesensveränderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten