Frage von mussichmirmerke, 102

Vater hat sich Audi A4 geholt. Gute Wahl?

Antwort
von Turbomann, 37

Dein Vater hat sich diesen Wagen gekauft, dann wird er schon seine Gründe gehabt haben, warum er gerade den wollte.

Wenn es eine schlechte Wahl ist, dann würde er das schon mit der Zeit merken.

Antwort
von Falkenpost, 25

Kann es sein, dass du nur Nonsens-Fragen hier im Minuten-Takt postest???? Der letzte Schwung davon wurde schon gelöscht!

Antwort
von Tessa1984, 26

kann man so nicht sagen... generell ist ein A4 kein schlechtes auto. man muss ihn sich aber auch leisten können. das hört mit dem Kauf noch lange nicht auf... nicht umsonst steht das T im Auto für teuer :-)

Antwort
von AnyBody345, 7

Diese Frage hat meine Weltanschauung völlig durcheinander gebracht. Das gelingt fast niemandem und ist somit ein Fall für Galileo Mystery

Antwort
von TheExpendable91, 58

Kann man ja so nicht sagen. Ob es eine gute Wahl war, hängt ja von vielen Faktoren ab. Wieviel Kilometer hat er runter? Wieviel hat er dafür noch gekostet? Tüv? Allgemeinzustand (äußerliche Schäden z.B. Kratzer o.ä.)? Reifen? Wurde der Wagen gepflegt? Und so weiter und so fort. Ich persönlich liebe Audi, deswegen würde ich eigentlich sagen, dass es eine gute Wahl war. Aber wenn der A4 jetzt beispielsweise 300.000km runter hat und trotzdem 10.000€ gekostet hat, dann würde ich sagen nein. :D

Kommentar von RefaUlm ,

Warum liebst du Audi? Stehst du drauf ver*rscht zu werden? Dir überteuerte Kisten mit massiven Wertverlust zu holen (Wertverlust hat jeder Hersteller aber bei Audi ist es zu exorbitant viel)? Fragwürdige Qualität bei lächerlicher Garantie Zeit zu holen (TSI/TFSI Motoren die nach 50-60.000 km komplett neue Zylinder brauchen wenn man Pech hat und auf 1000km mehr als einen Liter Öl saufen, deren Funksignal der Autoschlüssel ganz einfach kopiert werden kann wodurch man dann einfach ohne Probleme ins abgeschlossene Auto rein kommt (so bei Q3, A3/S3/RS3, TT, R8), ein DSG das sich gerne mal selbst zerlegt oder Autos die teilweise mit dem eigentlichen Quattro nur noch die Aufschrift aber nicht mehr den Allradantrieb gemein haben (S3/RS3/TTS/TTRS haben nur noch Hang-on Allradantrieb, Soll heißen primär werden die Vorderräder angetrieben und es kann nur maximal 50% der Leistung an die hinteren Räder geschickt werden)? 

Antwort
von RefaUlm, 9

Man kann mit einem Audi Glück haben, oder man gehört zu denen dem der TSI/TFSI Motor schon nach 50-60k km kaputt geht und sie neue Zylinder brauchen (ist dann gleich ne Reperatur von 4-5k!) oder sich das DSG verabschiedet, weil es meint sich selbst zu zerlegen...

Antwort
von Mari1000, 16

Doch war eine gute Wahl.

Wenn dein Vater Zweifel daran gehabt hätte, hätte er sich ihn bestimmt nicht gekauft.

Kommentar von RefaUlm ,

Oder er hat sich nicht richtig informiert 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten