Frage von grissu1969, 119

Vater gestorben, seit 35 Jahren kein Kontakt,wohnte 1000 km weit weg.Müssen meine Schwester und ich die Wohnung auflösen/Ihn Beerdigen etc?

Meine Schwester rief mich heute an,dass unser leiblicher Vater,zu dem ich seit 35 Jahren keinen Kontakt mehr habe ( von ihm so gewollt ) gestorben ist. Er hat unsere Mutter und uns damals einfach verlassen,hat nie Unterhalt bezahlt oder Briefe/Anrufe beantwortet. Meine jüngere Schwester hat seit ca 5 Jahren erfolgreich Kontakt geknüpft,ich habe keinen Wert mehr darauf gelegt.Wie geht das jetzt weiter ? Müssen wir beide extra nach Berlin fahren und ihn beerdigen lassen und seine Wohnung auflösen ? Ich habe keinerlei Interesse an einer Erbschaft. Er wollte im Leben nichts von mir,warum sollte ich mich denn jetzt um seinen Tod kümmern müssen ? Und müssen wir für die entstehenden Kosten aufkommen ?

Antwort
von wilees, 54

Ihr als nächste Angehörige seid für die Abwicklung des Begräbnisses und die Auflösung der Wohnung zuständig. Ihr könnt Dritte beauftragen, jedoch die Kosten tragt ihr alleine.

Kommentar von geiermeier1 ,

begräbnis ja, bei erbausschlagung trägt der erbe oder der staat als erbe die kosten für die auflösung der wohnung. das geht ihn dann nix mehr an.

Antwort
von bastidunkel, 119

Wer sollte denn die Arbeit sonst machen? Wenn die Behörden euch ermittelt haben, seid ihr dazu verpflichtet, die Wohnung aufzulösen und euch um die Beerdigung zu kümmern. Die Behörde interessiert es nicht, wie gut oder schlecht euer Verhältnis war.

Kommentar von grissu1969 ,

na das ist ja prima :(  Die Behörden hat es damals nicht interessiert,dass er sich aus dem Staub gemacht hat ...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, das Leben kann sehr ungerecht sein!

Antwort
von ingwer16, 103

Wohnung auflösen kann ein von euch bestellter Entrümpler zB erledigen . Um die Beerdigung müssen sich die ersten Verwandten kümmern & leider auch bezahlen .
.... Mir ging es ähnlich ....

Antwort
von beangato, 81

Ja, Ihr müsst das machen - egal, ob Kontakt bestand oder nicht.

Kommentar von geiermeier1 ,

begräbnis kosten vielleicht, aber nur wenn sie es auch leisten können. wird das erbe ausgeschlagen, zahlen sie keine kosten für wohnungsauflösung und entsorgung.

Antwort
von geiermeier1, 7

ihr müsst ihn nicht beerdigen lassen, aber ihr müsst die kosten der beerdigung zahlen. wenn ihr das erbe ausschlagt, müsst ihr euch um seine wohnung und den ganzen kram nicht kümmern.

Antwort
von Chefelektriker, 117

Wenn Deine Mutter geschieden ist, nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten