Frage von lucieee, 100

Vater depressiv(ccomputer-sucht)?

Also eben habe ich zwei Gläser nach unten getragen und bin ausgerutscht. Die Gläser sind zerbrochen und ich habe eine kleine Schnittwunde an der Hand. Mein Vater hat das gehört und ist nicht gekommen. So was kommt jeden Tag immer vor. Er sitzt einfach nur da im Wohnzimmer, sitzt am Computer,Tablet und Fernseher und nimmt andere Dinge nicht mehr war. Das Ding ist , er arbeitet nicht sondern spielt Spiele, guckt Sport oder sonst was. Und das den GANZEN TAG. Er grüßt mich nicht mehr, vergisst mich von der Schule abzuholen, interessiert sich nicht mehr für meine Noten und blendet alles um sich herum aus. Ich weiß nicht mehr das ich machen soll. Man kann nicht vernünftigt mit ihm reden. Das ist wenn sowas die eben nochmal passiert und er nicht reagiert. Ich habe angst das er in ein sehr tiefes Loch sinkt (oder es sogar schon ist). Danke für eure Antworten!

Antwort
von Schokolinda, 14

es gibt leute, die nachsehen, wenn es scheppert - und es gibt leute, die tun das nicht.

man sollte immer deutlich sagen, was man von jemandem möchte, und sich nicht auf die voraussicht, empathie, wahrnehmungsfähigkeit, laune eines anderen verlassen - sonst ist man selber schuld, wenn man es nicht kriegt.

wenn du zu deinem vater laut und deutlich "hilf mir!" sagst und er reagiert nicht, dann habt ihr ein problem. aber in dieser situation ist es nicht eindeutig, warum er nicht geholfen hat. möglicherweise ist die erklärung harmlos: er hat keine schmerzensschreie gehört und gedacht, dass du alleine zurecht kommst.

wenn er dich von der schule abzuholen vergisst: ruf ihn an und sage ihm, dass er es vergessen hat. wenn du dich nicht wahrgenommen fühlst, dann sage ihm, was du dir von ihm wünschst. frage ihn, wieso er nicht zurück grüßt. nur so gibst du ihm auch gelegenheit, auf dich einzugehen. wenn du nichts sagst, denkt er, es sei alles in ordnung.

du kannst mit einem lehrer an deiner schule reden - möglicherweise kann der dir helfen. vielleicht hast du auch erwachsene verwandte - deine mutter sollte es auch interessieren, wie es bei euch zuhause abgeht.

wenn gar nichts mehr hilft, kannst du beim jugendamt anrufen.

Antwort
von nettermensch, 29

dein vater braucht jetzt theoretisch ärztliche hilfe. sonst reitet er immer tiefer hinein. nur das blöde ist. er muß das vorher erkennen.

Antwort
von Schnell990, 43

Hi Lucie,

Arbeitet denn dein Vater? Es klingt in der Tat nach Depressionen und Antriebslosigkeit deines Vaters. Sind deine Eltern noch zusammen? Falls nein, villeicht hat ihn die Trennung sehr mitgenommen.
Ansonsten ist Computersucht nicht zu unterschätzen, ein Besuch bei einem Psychotherapeuten könnte eine Lösung sein und ist auch nichts schlimmes, viele Menschen sind bei Psychotherapeuten in Behandlung. :)

LG :)

Kommentar von Wonnepoppen ,

"Er arbeitet nicht"!

Kommentar von annisimoni ,

Der Vater ist freier Redakteur und arbeitet am Computer von zu Hause aus. Das Kind hat das nur nicht verstanden.

Kommentar von lucieee ,

Nein. Er ist Schauspieler. Einmal bis zweimal im Monat muss er aus dem Haus .

Kommentar von Schnell990 ,

@lucieee Aha ok, aber er verdient damit genug Geld? Vill. ist er momentan auch in er schwierigen Situation, weshalb er versucht sich mit dem Compute & Co abzulenken. :/
Hast du schonmal mit ihm darüber gesprochen wie du dich bei der Sache fühlst?

Kommentar von Schnell990 ,

@Wonnepoppen

damit war gemeint "er arbeitet nicht am Computer sondern spielt". Mir geht es aber um seine berufstätige Arbeit.

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Er hat definitiv ein Problem u. sollte zu einer Beratungsstelle gehen, evtl. auch zum Psychologen!

Aber das muß er einsehen u. wollen!

Was ist mit deiner Mutter, bzw. wie alt bist du?

Antwort
von annisimoni, 27

Er geht davon aus, dass du alt genug bist, dich um gewisse Dinge selber zu kümmern. Und wenn du hier solche Fragen stellen kannst, wirst du dir doch wohl auch ein Pflaster auf die Hand kleben können. 

Wenn du allerdings jeden Tag mit Gläsern stürzt, solltest du dich mal in Behandlung begeben.

Andere Väter sind den ganzen Tag arbeiten und dann auch nicht da, um sich um deine Schnittwunde zu kümmern. Keine Ahnung, was du von deinem Vater erwartest.

Und wenn du mit 14 noch von der Schule abgeholt werden musst, dann bist wohl eher Du derjenige, bei dem etwas nicht stimmt.


Kommentar von lucieee ,

Ich und meine Schwester müssen alles alleine machen. Ich erwarte nicht das er hin gerannt kommt. Sondern ich mach mir nur Sorgen. Das ist doch keine Familie mehr. 

Antwort
von HakuSenHauro, 46

Leider klingt das tatsächlich sehr nach einer depressiven Verstimmung. Kennst du jemanden, dem du vertraust und der deinen Vater dazu bringen könnte sich professionelle Hilfe zu suchen?

Antwort
von Isiii15, 25

ich kann dir leider nicht helfen, aber leider glaube ich, dass er echt tief gesunken ist.versuch du mal ihn mit einer frage ,,einzuschüchtern":z.B.Is dir deine sucht mehr wert als deine kinder?

Antwort
von Juli277di, 35

Das Schweigen macht alles noch viel schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten