Frage von MiShErU96, 159

Vater denkt ich zwinge sie die Pille zu nehmen, was sagt ihr dazu, was kann ich machen dass er mir oder sogar meiner Freundin glaubt?

Guten tag, meine freundin (15) und ich (19) sind glücklich zusammen und führen eine tolle beziehung! Bis jetzt mit küssen und kuscheln aber ohne sex, da ihr Vater nicht will dass sie die Pille nimmt. Als sie ihren Vater darauf angesprochen hat und meinte sie brauche die Pille meinte er, ich hätte sie dazu gedrängt....Dabei will sie dass aus freien Stücken, ich würde aus liebe zu ihr auch jahre mit unserm ersten sex warten :) Wie können wir ihren Vater davon überzeugen dass ich sie nicht unter Druck setze ? Danke für jede Hilfe :)

Antwort
von beangato, 86

Sagt ihm, dass mit Pille am Wenigsten die Gefahr besteht, dass er so schnell Opa wird.

Übrigens ist Deine Freundin mit 14 sexmündig und kann allein zum Frauenarzt gehen. Ihr Vater kann ihr also den Sex nicht verbieten.


Antwort
von Schuhu, 66

Glaubt der Vater wirklich, durch Verbote verhindern zu können, dass seine Tochter Sex haben möchte? Sie hat doch in dir einen liebevollen und rücksichtsvollen Partner. Als Eltern wünscht man sich doch so einen fürs erste Mal der Tochter. Der Vater wird die Sexualität der Tochter nicht unterdrücken können, wird ihr aber Schuldgefühle vermitteln oder euch zu unsicheren Verhütungsmitteln "drängen". Sie soll ihr Krankenkassenkärtchen nehmen und zum Gynäkologen gehen. Das braucht Papa nicht einmal zu wissen.

Antwort
von lastgasp, 55

Sie kann sich die Pille auch ohne Einverständnis ihres Vaters verschreiben lassen, wenn sie bei dem/der Gynäkologin nicht gerade den Eindruck hinterlässt, dass sie eigentlich noch bei Ikea ins Bällebad gehört.

Sonst kann ich nur empfehlen, dass Du Dich vorab natürlich an den Kosten für die Pille beteiligst und dass Ihr sicherheitshalber einen Beratungstermin bei Pro Familia organisiert und Euch die Basics der Verhütung erklären lasst.

http://www.profamilia.de/jugendliche.html

Kommentar von schokocrossie91 ,

Mit 15 muss die Freundin nichts für die Pille bezahlen, erst ab 18 die Rezeptgebühr und ab 20 die volle Summe.

Antwort
von Loveschocolate, 25

Schocktherapie.. Warte zwei Wochen oder so und dann geht zu ihrem Vater und sagt so, dass sie schwanger ist und man das ja hätte durch die pille verhindern können und verarscht ihn halt etwas. Spielt ihm das einfach einige Zeit vor und löst das dann nach spätestens 24h auf.. Mal sehen, ob er immer noch so gegen die pille is

Kommentar von Loveschocolate ,

außerdem kann sie ja ohne ihren Vater zum Frauen Arzt gehen und sich die pille verschreiben lassen udn sie nehmen, ohne das papi was mitkriegt

Kommentar von MiShErU96 ,

Sehr gute Idee :D

Antwort
von Y0DA1, 103

In dem ihr ihm mit Argumenten überzeugt, dass sie die Pille aus medizinischer Sicht möchte/braucht. z.B. weil ihr Menstruationszyklus immer verrückt spielt und mit der Pille, kann man den kontrollieren. Mehr macht die Pille ja auch nicht, eben den Menstruationszyklus kontrollieren.

Antwort
von Wakusa, 66

Dann wohl zu Kondome greifen. Am besten beides ;) Chance auf Schwangerkeit besteht immer. Wenn man nur Kondome benutzt dann mehr als wenn man nur die Pille nimmt

Antwort
von Kathy1601, 37

Sie muss nicht fragen

Die kann sie selbst beim gyn fordern da sie über 14 ist und klar der Vater  hat Angst dass was passiert da du 19 bist hätten mein es auch

Kommentar von Kathy1601 ,

Meine Pflegeeltern wären sehr kritisch

Antwort
von Nickiman5000, 37

An deiner Stelle würde ich noch warten, ist nämlich weil du volljährig bist und sie unter 16 illegal... Ihr Vater könnte dich verklagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community