Vater beginnt Katzen/Hunde zu hassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Frag mal Deinen Vater, ob er die Tiere vergiften will. Pfeffer und Co ist Gift für Katzen. Sag das Deinem Vater. Wenn man Haustiere hat, sollte man nichts Essbares rumstehen lassen.

Versuche auch, mit Deiner Mutter zu reden, dass er das unterlässt.

Du kannst Deinem Vater gerne sagen, dass Tiererziehung anders aussieht, als er es macht. Und dass Menschenessen rumsteht, sollte man sich abgewöhnen, sobald man Haustiere hat, denn vieles, was wir essen, ist weder für Katzen noch für Hunde gut, weil es meist zu scharf oder zu salzig ist.

Katzen wurden schon im alten Ägypten als Vorkoster gehalten und das ist etwas, das man ihnen nicht aberziehen kann.

Dein Vater hat leider keine Ahnung von seinen Tieren und von Erziehung schon gar nicht. Sag ihm das gerne von mir.

Ich habe auch Katzen, die gerne mal von meinem Essen probieren würden. Wenn es für sie geht, bekommen sie einfach ein wenig vom Essen als Leckerli, aber nur auf ihrem Fressplatz und so kann ich in Ruhe essen und auch mal mein Essen stehen lassen und habe keine Probleme mit bettelnden Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red mit deiner Mutter darüber und dann zusammen mit deinem Vater. Das geht nicht und wenn du ihm sagst wie unglücklich du darüber bist wird er sicher aufhören! Auch deine Mutter sollte verstehen dass das schädlich für die Tiere ist.. Also wird auch sie ihm zu verstehen geben dass das so nicht weiter geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roseo
12.03.2016, 22:23

Meine Mutter ist meiner Meinung, und dann kommt er mit 'er kennt sich mit Tiererziehung aus'.

0
Kommentar von mila848
12.03.2016, 22:28

Dann klärt es so, dass die Tiere ab jetzt dir und deiner Mutter gehören und er sich nicht mehr darum kümmern soll/ muss.

1

Ersteinmal mit Deiner Mutter darüber reden. Das ist Tierquälerei was er da macht. Droh ihn an,den Tierschutz zu benachrichtigen und das Ordnungsamt. Gibt ne saftige Strafe. Wenn das nicht hilft such für die armen Tiere ein liebevolleres Zuhause,wo Du sie jederzeit besuchen kannst. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist dein Vater? Plötzliche Agressionen könnten ein Hinweis auf Demenz sein Wenn er es vorher nie gemacht hat, ist es schon ungewöhnlich. Das Essen mit Tabasco den Tieren verleiden zu wollen ist ja schon Tierquälerei. Du musst unbedingt mit deiner Mutter sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deiner Mutter. Vielleicht kann sie dann mit deinem Vater reden oder ihr redet zusammen mit ihm. Dieses Verhalten ist wirklich nicht länger zu dulden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung