Frage von sweety1812, 31

Vater alkoholkrank, süchtig?

Hallo, mein Vater trinkt jeden Tag ziemlich viel. Also ich würde mal sagen, er ist Alkoholiker. Jeden Abend rastet er total aus und schlägt teilweise auch um sich. Meine Mutter will sich aber nicht von ihm trennen, da er damit gedroht hat sich dann umzubringen. Ich weiß einfach nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll.

Danke im Vorraus!

Antwort
von Ille1811, 8

Hallo Sweety,

deine Mutter darf sich von solchen Drohungen nicht beeinflussen lassen! Das machen viele Alkoholiker, um ihren Willen zu bekommen!

Ich war selbst schon in der Situation, dass mein Mann, nachdem ich das Schloss ausgetauscht hatte, vor der Wohnungstür stand und drohte sich umzubringen, wenn ich ihn nicht reinlasse. Ich sagte mit fester Stimme: "Rede keinen (des Wort, was ich sagte, darf ich nicht schreiben), das machst du nicht!"
Er wusste sofort, dass diese Drohung bei mir nicht wirkt und hat es nie wieder versucht.

Den Mut zu solch einer Antwort habe ich bekommen, weil ich damals schon zu Al-Anon, einer Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von Alkoholikern gegangen bin.

Guck dir mal die Webseite Al-Anon.de und/oder das blog.Al-Anon.de an und mach deine Mutter darauf aufmerksam. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass es eine Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige gibt, in der sie lernen können, wie sie sich aus den Verstrickungen in den Alkoholismus eines nahestehenden Menschen lösen können. Dazu müssen sie sich noch nicht mal unbedingt trennen.


Antwort
von leonardo8040, 13

Mal angenommen ich bin Alkoholiker: Warum würde ich Alkohol trinken? Ich hatte vielleicht einen schlechten Tag, trink mal ein Gläschen und dann wird mir bewusst: "Mir geht es schon viel besser".

Wer keine Sorgen hat, der brauch sowas nicht!

Du kannst ihm deshalb ein gutes Gefühl geben, ihm weismachen, dass es im Leben niemals nur ihm schlecht läuft, sondern ihr alle zu ihm halten werdet und so weiter.

Ich will außerdem mal nichts sagen, aber wenn ihr viel Geld habt: Zigarillos beruhigen genauso (aus eigener Erfahrung) und stinken nichtmal, wenn es gute sind. Oder er holt sich eine Pfeife. Die ist noch teurer und braucht Zeit, aber riecht verdammt gut.

Ich weiß außerdem damit umzugehen, weil mein Vater selbst Alkoholiker ist (ich kann diesen Mistkerl nicht leiden). Er wird sich nicht umbringen, wenn deine Mutter ihn verlässt.

Antwort
von LuluGirl12, 3

Hallöle Sweety,

wende dich entweder an die Polizei oder an das Jugentamt.Es ist wichtig das du dich wehrst! Wenn du Angst hast erwischt zu werden beim telefonieren, geh zu einer Freundin(Ich gehe davon aus, dass du ein Mädchen bist, ok?!), rede mit ihr und einem anderen Erwachsenen! Die könne das meistens besser bewerten als Beteiligte. Egal an wen du dich wendest,dein Vater wird die Konsequentzen tragen!

Ich weiß das es schwer ist ein Familienmitglied zu "verpfeifen".Du hast Angst ihn zu verlieren, denn trotz seinem offensichtlichen Fehlverhalten hast du ihn lieb, denn er ist dein Vater! Glaub mir, es ist das Beste!

LG und viel Erfolg LuluGirl12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten