Frage von enilaTaline, 32.4 Tsd.

Varikosette - Wahr oder Betrug?

Hey.
Hab mich mal wieder im Internet erkundigt ob es denn nicht endlich mal eine Lösung für die, doch so wunderhübschen Besenreiser gibt.
Dabei bin ich auf die Gel-Creme Varikosette gestoßen.
Wäre so eine Tube nicht so extrem teuer (100€ wenn man Glück hat bekommt man 50% Rabatt), würde ich es ja glatt testen, da ich nichts negatives dazu finden kann bisher.

Hat denn schon mal jemand Erfahrung damit gemacht?

Viele Dank schon mal für eure Antworten.

Antwort
von putzfee1, 29.0 Tsd.

Wenn du Besenreiser hast, dann solltest du mal einen Phlebologen aufsuchen. Das ist ja nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern zeigt, dass deine Venenwände geschwächt sind und wahrscheinlich auch die Venenklappen nicht mehr richtig schließen. Das sollte schon ärztlich untersucht werden.

Was du tun kannst, damit es nicht schlimmer wird:

  • Viel Bewegung, damit die Beine gut durchblutet werden und sich das Blut in den Venen nicht staut. 
  • Beim Sitzen nach Möglichkeit die Beine hoch legen.
  • Nicht zu lange stehen.
  • Wechselgüsse warm - kalt im Wechsel für die Beine. Das trainiert die Venen.

Eventuell hat der Arzt noch mehr gute Tipps für dich.

Und wenn du es mit Cremes versuchen willst, lass dir am besten vom Arzt was Gescheites verschreiben. Eine gute Venencreme muss keine 100 € kosten.

Den Erfahrungsberichten im Internet solltest du sehr kritisch gegenüber stehen. Die sind meistens gefaked.

Kommentar von enilaTaline ,

Deshalb ja auch meine Frage, da mir bewusst ist, dass solche Dinge meist nicht echt sind.

Es sind nicht sonderlich viele. Hab die Besenreiser von meinen 2 Schwangerschaften und ich denke bei der 3. wird es jetzt nicht besser werden.
Da meine Mutter (7 Schwangerschaften hinter sich) nur eine sehr extreme Krampfader hat, und die Creme auch dagegen helfen soll, HÄTTE es sich dahingehend gelohnt.

Kommentar von putzfee1 ,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Creme Krampfadern beseitigen kann. Es ist erwiesen, dass beispielsweise Cremes mit Rosskastanien oder dem Wirkstoff des roten Weinlaubs dabei helfen können, die Venenwände ein wenig "abzudichten". Bei regelmäßiger Anwendung und einer nicht so ausgeprägten Venenschwäche kann es sogar sein, dass sie die Entstehung von (weiteren) Besenreisern verhindern. Vorhandene werden aber dadurch nicht verschwinden. 

Das heißt aber nicht, dass es mit Eincremen getan ist.  Die anderen Dinge, die ich dir genannt habe, sollten ebenfalls beachtet werden, und ein Arztbesuch ist und bleibt sinnvoll bei einer Venenschwäche, egal was du sonst dagegen unternimmst.

Antwort
von Gluteus, 5.022

Ich bin stinksauer! Durch die Versprechen im Internet habe ich mich leiten lassen die Creme zu kaufen. Wütend bin ich über den Preis. Das Gleiche hätte ich beim Aldi für 1,80 € kaufen können. Eine zusammengemixte Mischung aus Naturstoffen. Keine Heilstoffe, oder sowas. Die Erklärungen im Internet waren noch auf deutsch. Das bischen Inhalt in der Tube alles auf englisch. Ja und diesen Kauderwelsch erst mal in eine verständliche Sprache bringen um den Sinn zu erfassen braucht Zeit. Und die Wirkung ist natürlich NULL. Der Zustand an meinem Bein ist unverändert. Keine heilende Wirkung. Wenn die englische Firma soviel Anstand hätte, würde sie das abgezockte Geld zurücküberweisen. Aber so ein Neppverein hat sowieso keinen Anstand. Sieht man ja. Wie heißt es doch: Jeden Tag wird ein neuer dummer Mensch geboren, man muß ihn nur zu finden wissen. Nie wieder!!!!

Antwort
von KeinQuatsch78, 21.8 Tsd.

Mach was Schönes mit dem Geld! Bringt gar nichts!

Ich habe mir die Varikosette Creme bestellt. Nachdem es so viele positive Erfahrungen von "Normalus" im Internet gibt, hab ich mir gleich 3 Tuben bestellt (2 bezahlt, 1 gab es gratis). Der Inhalt der Tube hat gerade mal 75 ml und reicht ca. 2 Wochen bei täglicher Anwendung. Nachdem ich nun die 3. Tube aufgebraucht habe, muss ich sagen, Schade ums Geld. Die Creme schadet nicht, hilft aber auch nicht! Von daher mein Fazit: Teure Creme ohne Wirkung! Hab nun einen Termin beim Phlebologen ausgemacht.

Antwort
von Leila200200, 18.2 Tsd.

Das Geld für diese Creme kannst du dir sparen. Hab eine Tube bestellt und gleich zurückgeschickt.

1. Preise werden im Shop OHNE MwSt. angegeben und erst nach dem Bestellvorgang merkt man das, weil da der Preis nicht mehr 49 Euro sondern  56,80 Euro beträgt. Das fand ich schon mal ärgerlich, habe aber dennoch bestellt.

2. Keine Bestellbestätigung erhalten, was schon sehr unseriös ist, sondern zwei Tage später (ohne Vorankündigung) eine Nachnahmelieferung im Wert von 118 Euro!

Das alles finde ich sehr unseriös und wenn die Firma schon so arbeitet, kann ich mir gut vorstellen, wie gut das Produkt ist! Eine seriöse Firma mit einem guten Produkt hat es nicht nötig, mit Tricks zu arbeiten.

Antwort
von Kenntnisreich, 12.5 Tsd.

Ich persönlich würde Varicosette nicht kaufen, denn:

1. Als Inhaltsstoffe werden auf dem Foto der Tube im Internet Troxerutin, Ross-Kastanie, Ginkgo biloba und Hamamelis angegeben.

Am Ende der Website werden aber 6 andere Wirkstoffe angegeben (Aloe, Goldrute usw.)  Was ist denn nun wirklich drin in der Tube? Wurde die Rezeptur verbesesert? Oder was? Das sieht für mich nicht seriös aus.

2. Der Preis: ich arbeite selbst für ein mittelständisches Pharmaunternehmen und kann sagen, dass selbst der Angebotspreis von 49,00 Euro NETTO (!) für nur 75 ml (!) Wucher ist! Ganz zu schweigen vom Normalpreis von 98,00 Euro NETTO !

3. Auf der Internetseite ist kein Impressum, man kann also keinen Kontakt zum Hersteller oder Vertrieb aufnehmen. UNSERIÖS !!!

Antwort
von Kreidler51, 21.8 Tsd.

Helfen wird sie nicht aber du machst den Hersteller REICH auch mit 50%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten