Frage von Elli0101, 92

Valentinstag-Beziehung beendet?

Hallo, ich hatte in der Nacht schon einen ähnlichen Thread. Es geht um meinen Freund mit dem ich fast ein Jahr zusammen war. Es kam einfach total plötzlich, wir hatten zwar viele Probleme, aber diese immer gelöst indem wir geredet haben. Ich habe ihm in letzter Zeit viel Druck gemacht, da wir uns kaum gesehen haben. Freitag wollte er mich an Valentinstag überraschen, das weiß ich weil er sich verplapperte. Samstag hieß es plötzlich er könne nicht kommen, er schrieb mir einen total liebevollen Text dazu, ich war trotzdem ziemlich enttäuscht was ich ihm auch zeigte. Ich ging total davon aus, dass er Sonntag kommen würde, stattdessen schrieb er spät abends er könne und wolle nicht mehr eine Beziehung führen. Später konnte ich ihn noch erreichen, haben geredet wie es weiter geht und ich konnte daraus hören, dass er mich noch liebt und immer liebte, anscheinend müsse er sich auf die Schule/Ausbildung konzentrieren.

Bitte helft mir, ich habe noch Hoffnung dass es für uns beide noch eine Chance habe, da ich stark davon ausgehen, dass es eine Kurzschlussreaktion von ihm war? Ich weiß aber überhaupt nicht wie ich handeln soll, bin total neben der Spur.

Er sagte mir eines Tages mal er würde sofort Schluss machen wenn er Fremdgehen würde, Freitag Abend war er feiern und war danach merkwürdig wie sonst nie, meint ihr das hängt zusammen?

Ps: wohnen 45min mit dem Auto voneinander entfernt; 3 Stunden mit der Bahn

Danke im Voraus!

Antwort
von frischling15, 47

Es scheint das eingetreten zu sein , was er angedeutet hat ! Ihr müsst unbedingt mit einander reden !

Nur so -in Augenhöhe- , können Missverständnisse ausgeräumt werden !

Antwort
von Zana0607, 42

Also natürlich ist es komisch, wenn er plötzlich nicht mehr so ist wie er mal war. Wenn dir was daran liegt, bitte ihn nochmal um ein offenes Gespräch, dass du gerne wissen willst, was an dem Abend genau passiert ist und gerne die Wahrheit wissen möchtest und diese akzeptieren wirst. So hast du Klarheit und musst dann lernen damit umzugehen. Wenn er wirklich Mist gebaut haben solle, dann ist er es wirklich nicht wert. Wie lange seid ihr schon zusammen? Man macht nicht einfach Schluss wenn man sich auf was anderes konzentrieren muss, sondern man findet einen Kompromiss.

Kommentar von Elli0101 ,

Ich glaube ganz stark dran, dass es einfach daran liegt dass ich in letzter Zeit mehr Druck gemacht habe, ich habe mich manchmal einsam gefühlt. Ich bin aber jemand der sehr viel liebe und Zuneigung braucht. Um ein Gespräch habe ich ihn gebeten, haben wir nun so abgemacht. 

Kommentar von Zana0607 ,

Hattest du ihm gesagt, dass er kaum Zeit für dich hat und hat es auch an der Schule gelegen? Am besten ihr beredet es nochmal und trifft ein Kompromiss was beiden gefällt und womit beide leben können.

Kommentar von Elli0101 ,

Es hatte überhaupt nicht an der Schule gelegen, ich glaube vielmehr der Druck der Eltern, da sie mich nicht als seine Freundin akzeptieren wollte. Ich hab es gestern versucht mit Kompromiss finden, er sagte nur ich solle es einfach akzeptieren dass er nicht mehr möchte. Ich werde es trotzdem nochmal versuchen, wenn sich beide beruhigt haben 

Kommentar von Zana0607 ,

Also du musst auch mal an dich denken. Ich weiß dass du ihn liebst, aber wenn er dir das so deutlich sagt, dann bringt das nichts mehr. Du bist auch ein Mensch und er sollte auf dich zukommen, weil er dich ja auch einfach gehen lässt. Natürlich kämpft man in einer Beziehung, aber beide sollten kämpfen.

Antwort
von Poldi95, 20

Lass ihm jetzt ein bisschen Zeit.
Wenn er Zeit für die Schule/Ausbildung braucht bringt es sicher nichts jetzt wie wild nachzuhaken und eine weitere Antwort erwarten zu wollen.
Bleibt aber auf jeden Fall in Kontakt sonst verliert ihr euch womöglich noch. Lass ihn seine Dinge durchziehen die er braucht und gönn ihm seinen Freiraum.
Ansonsten wenn Ruhe eingekehrt ist nochmal darauf eingehen.
Wenn er dich wirklich liebt, gibt er eure Beziehung auch nicht so einfach auf ;-)

Antwort
von Vyled, 19

Valentinstag war Sonntag.

Gerade wenn du Ihn unter druck setzt, hat man oft das Gefühl das man dir nur eine Last ist. Ich kann ihn da durchaus verstehen.
Als ich in der Ausbildung war (Prüfung usw) und man dann andere immer nur vertrösten musste weil man keine Zeit hatte, dann hatte man immer eher den Gedanken man würde den anderen damit verletzen und dem eine last sein.

Das will er einfach vermutlich nicht mehr und will dir deshalb keine last mehr sein. Du hättest einfach nicht dauernd druck machen sollen und ihn auch verstehen sollen das er einfach nicht immer kann oder ähnliches, auch wenn es natürlich blöd ist.

Ob das mit dem Spruch zusammenhängt weiß nur er selbst... Vielleicht war er auch anders weil er merkte das du enttäuscht bist und der rest wie ich oben bereits geschrieben habe.

Ehrlich gesagt hätte ich auch keine Lust darauf mich unter Druck setzen zu lassen. Wenn man arbeitet, Ausbildung oder sonst was, hat man halt leider einfach viel um die Ohren.

Ich würde ihm Zeit geben und evtl mal wenn du weißt das er gerade nicht soviel um die Ohren hat drüber sprechen und es weiter versuchen und ihm in Zukunft keinen Druck machen, auch wenn man sich natürlich gerne sehen würde

Antwort
von Hannibunnyy, 17

Guten Morgen,

du tust mir wirklich leid, das muss schrecklich für dich sein.

Ganz wichtig: Lass ihm erstmal ein wenig Zeit! Und tu etwas für dich und versuche, dass es dir besser geht. Er wird dir schon noch alles erzählen, da bin ich mir sicher. Geh nicht gleich vom Schlimmsten aus!

Lauf ihm jetzt auf alle Fälle nicht hinterher, das würde ihn wahrscheinlich nur nerven.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten