Frage von Nordlicht1990, 143

Vakuum aus dem All?

War neulich auf einem Lehrgang für Vakuumpumpen. Ein Kollege fragte mich nach dem Lehrgang etwas, worauf ich nicht antworten konnte, mich jedoch etwas ins Grübeln gebracht hat :)

Es gibt ja Vakuumpumpen in der verschiedensten Bereichen und Anwendungen. Aber wäre es theoretisch möglich, ein langes Rohr, welches bis ins All reicht aufzustellen?
Da ja quasi das Vakuum, welches im All ja vorhanden ist die Luft durch das Rohr "saugen" würde und dadurch am Ende des Rohres hier auf der Erde ja ein Vakuum entsteht?! Habe es jetzt mal sehr einfach ausgedrückt^^ aber denke ihr versteht wie ich es meine.

Was denkt ihr dazu? :)

Antwort
von Ansegisel, 92

Ob da ein Rohr ist oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle. Unsere Atmosphäre grenzt ja auch bereits jetzt an den Weltraum, wird jedoch von der Gravitation der Erde zurückgehalten. Dieselben Gravitationskräfte würden dann auch in dem Rohr wirken.

Antwort
von matmatmat, 8

Was denkt denn dein Kollege, was die Luft hier auf der Erde hält? Eine Glaskuppel, durch die man nur ein Rohr stecken muß?

Jetzt mal Kapillarkräfte weg gelassen, wie hoch ist der Flüssigkeitsstand in einem Trinkhalm, wenn man ihn in ein Glas steckt?

Ob die Luft jetzt einfach so da rum steht oder ob sie einfach so in einem Rohr da rum steht macht keinen großen Unterschied...

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 7

Ich schlage vor, in einem dicht verschlossenen Gefäß ein Wurmloch zu installieren, dessen anderes Ende in einen <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Filamente_und_Voids">Void </a> ragt. Oder besser noch, in ein Schwarzes Loch. Dessen Gravitation gewinnt im Zweifelsfall, auch gegen die der Erde. Dann Wurmloch wieder zumachen, fertig. :mrgreen:

Scherz beiseite: Natürlich ist es nicht möglich, Vakuum anzusaugen oder irgendwohin zu pressen. Sog in dem Sinne gibt es mit normalen Materie- oder Energieformen ohnehin nicht, sondern der Sog, den man erzeugen kann, beruht auf dem Druck von außerhalb.

Man kann nur versuchen, Materie aus einem Raumbereich, vorzugsweise einem Gefäß, herauszubekommen, nicht "Vakuum hineinzubekommen".

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 34

Wenn das ginge, wieso sollte das Weltall dann erst auf ein Rohr warten? Es könnte doch die Erdatmosphäre auch gleich so wegsaugen, mit einem großen Schlürfer und fertig, das würde schneller gehen... :-)

Daß das aber mit und ohne Rohr nicht passiert, liegt an der Schwerkraft der Erde und am Gewicht der Luft. Jeder Kubikmeter Luft hat etwa ein kg. Masse und ein entsprechendes Gewicht. Das hält die Luft hier unten.

Antwort
von eetrop11, 47

Ich glaube nicht, dass das funktionieren würde, denn die Luft würde wegen der Gravitation trotzdem an der Erde (in der Nähe der Erde) bleiben. 

Der Unterdruck, der dabei entsteht (der die Luft aus der Röhre saugen würde), wäre kleiner als die Erdanziehungskraft. Wenn er größer wäre, dann würden ja die Erde und alle anderen Himmelskörper aufgrund des Unterdrucks wegen des Vakuums im All selbst in All "strömen". 

Ich hoffe, das ist richtig und halbwegs verständlich. Ich mag solche Gedankenexperimente! 

Kommentar von Nordlicht1990 ,

Ich auch :)
Mein Gedanke ging auch in diese Richtung, wollte aber mal mehr Meinungen hören.

Antwort
von akkudererste, 55

Das würde nichts bewirken, da der Druckunterschied derselbe bleiben würde. Das heisst, du hättest ausserhalb und innerhalb des Rohres immer den Gleichen Druck. 

Das ist wie wenn du ein gegen oben offenes Rohr in ein Glas Wasser steckst(Strohalm). das Wasser in und ausserhalb des Halms den Gleichen Wassserstand. 

Somit könntest du weder die Luft der Erde "ablassen" noch das Vakuum "einsaugen" 

Hoffe es war verständlich

Antwort
von dompfeifer, 13

Die verbreitete Vorstellung vom "saugenden Vakuum" ist verkehrt. Im Vakuum breitet sich ein Gas natürlich schneller aus als unter Normalbedingung bei etwa 1 bar Luftdruck.  Die Atmosphäre liegt auf dem Erdboden dank der Gravitation. Daran würde auch das Rohr nichts ändern. 

Unter Normalbedingung strömt die Luft natürlich schnell in ein verfügbares Vakuum wegen des Gewichtes der darüber liegenden Luft. Im Weltraum liegt aber keine Luft "darüber".

Antwort
von zersteut, 40

Dein Rohr ändert nichts daran, dass Gase eine Masse haben und werden folglich durch die Schwerkraft in Erdnähe gehalten.....

Antwort
von steini1904, 39

Die Gravitation würde die Gase doch im Rohrende zur Erde hin festhalten.

Du hättest also gleich 0 davon.

Außerdem können wir erheblich "hochwertigere" Vakua erzeugen, als wir sie irgendwo im Sonnensystem vorfinden würden.

Antwort
von AtotheG, 45

Ist ein Vakuum nicht einfach nur ein Luft leerer Raum? Oder irre ich mich da?

Kommentar von dieterth ,

nein du irrst dich nicht. vakuum kann auch künstlich erzeugt werden...wenn dir das nicht genügt google unter vakuum

Kommentar von akkudererste ,

Ja und nein, Im Vakuum ist gar nichts. Du meinst zwar das richtige aber sonst wären Gasflaschen auch ein Vakuum weil es keine Luft drin hat. oder Steine...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community