Vaginaltabletten, wenn man noch Jungfrau ist (Scheidenpilz)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen ItsKitty,

Ich habe seit 2 Tagen ein Jucken / Brennen an meiner Vagina und habe grade eben versucht eine Vaginaltablette gegen Scheidenpilz einzuführen.

Hat sie dir ein Arzt verschrieben? Wurdest du ärztlich untersucht?

Deine Symptome können alles bedeuten. Scheidenpilz, Chlamydien, Blasenentzündung uvm...

Egal was es ist: es muss von einem Arzt untersucht und behandelt werden.

Bitte verzichte darauf einfach in die Apotheke zu watscheln und dir eine Pilzsalbe zu besorgen. Am Ende hast du gar keinen Pilz und es wird noch schlimmer. (Bei mir so einmal der Fall - wollte damit zunächst auch nicht zum Arzt) Darauf könnten auch deine Schmerzen deuten...

Du brauchst dich auch keinesfalls schämen o.ä. - du gehst einfach zu deiner Frauenärztin (da du aktue Beschwerden hast solltest du auch baldmöglichst einen Termin erhalten). Der FA erzählst du einfach von deinen Beschwerden und sie wird dann sicher einen Abstrich machen.

Wenn die Diagnose gestellt ist kann sie dich auch richtig behandeln.

Bitte lasse keine weitere Zeit verstreichen.

Also entweder hab ich was falsch gemacht oder ist das so wenn man noch
Jungfrau ist ? Gibt es auch Alternativen zu Vaginaltabletten bei
Scheidenpilz bzw. reicht auch nur so 'ne Creme ?

Versuche die Tablette ganz sanft und langsam einzuführen. Sollte dies immernoch wehtun kannst du auch nur die Creme (die bei den meisten Präparaten ohnehin dabei ist) innerlich anwenden.

Du solltest aufjedenfall Rücksprache mit deinem Arzt halten. Nehme den Scheidenpilz nicht auf die leichte Schulter.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da frauen recht anfällig für solche sachen sind ( bei mir immer wenn ich antibiotika bekomme grml) gibts da natürlich nicht nur die tabletten/zäpfchen, ich bekomm da immer eine salbe, natürlich von meinem arzt verschrieben, selbst sollte man da nicht rumdoktorn. gute besserung und lass es bitte vom frauenarzt abklären 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du ein brennen verspürst, heißt es nicht automatisch, dass du einen Scheidenpilz hast. Bitte nimm Abstand von Selbsttherapie. Es gibt auch andere Ursachen dafür.

Wenn das brennen nicht besser wird, ab zum Gyn!

Ps: Statt den Ovuli (Scheidenzäpfchen) gibt es auch Salben. Was für jedes Individuum das Richtige ist entscheidet der Arzt.

Und bitte keine Antworten wie Joghurttampons 😉 Als Prophylaxe ok, aber nicht zur Therapie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelpfulMasked
20.10.2016, 07:17

Auch als Prophylaxe alles andere als ok. Joghurtbakterien haben in der Scheide nichts verloren.

0

Hallo ItsKitty, 

woher weißt du denn, dass es sich überhaupt um Vaginalpilz handelt? 

Also eigentlich müsstest du doch beim Frauenarzt gewesen sein und der müsste doch dann wissen, dass du Jungfrau bist und würde sich da was einfallen lassen.. 

ich habe leider keine Erfahrungen damit, wie es ist, etwas zu versuchen einzuführen, wenn man noch Jungfrau ist.. daher weiß ich nicht, ob dieser Schmerz normal ist.. 

Also ich würde dir raten zum Frauenarzt zu gehen und es dort abzuklären.. bevor du irgendwelche Dinge tust, die du gar nicht tun solltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?