Frage von erkin007, 37

V in physik?

Warum ist v= 2 m/s = 10sekunden und höhe 20m

Antwort
von ThomasJNewton, 8

Warum kennen wir hier alle deine Aufgabe nicht?

Natürlich deswegen, weil der Unterricht (und damit die Art der Fragen) in den letzten Jahren und Jahrzehnten ganz große Fortschritte gemacht hat.
Vielleicht auch deswegen, damit man nicht jede Lösung gleich im Internet findet?

Ob Lehrer blöd sind, darüber kann man streiten. Aber ganz so blöd, wie du denkst, sind sie selten.

Und natürlich lesen einige hier mal mit, aber deine Frage ist so oder so zu unklar.

2 m/s ist so an der Grenze vom Gehen zum Laufen, 7,2 km/h.
Nichts gegen die Geschwindugkeit, die man nach einem Fall aus 20 m Höhe hat, beim Aufprall.

Schreib doch mal die Frage vollständig und richtig auf.
Hier gibt es Profis, aber keine Propheten.

Antwort
von EnelTired, 33

Weil für die Geschwindigkeit v gilt: v=s/t

Bedeutet, um die Geschwindigkeit eines Objektes zu berechnen, das nach 10 Sekunden 20 Meter zurückgelegt hat, musst du 20m durch 10s teilen. Ergibt 2m/s.

Kommentar von erkin007 ,

aber in der aufgabe hatte ich nur 2m/ s sonst nichts

Kommentar von EnelTired ,

Nun, dann gibt es mehrere Lösungsmöglichkeiten, wenn man die Strecke und die Zeit berechnen soll. Das Objekt hätte genausogut 4m in 2s zurücklegen können. Das hätte für das Ergebnis keinen Unterschied gemacht.

20 Meter und 10 Sekunden sind nur eine mögliche Lösung- vorrausgesetzt du hattest wirklich nur v angegeben.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Nein, du hattest mehr.

Außer der Lehrer ist ein Voll.... oder du schreibst nur das, was DU für wichtig hältst.
Wichtig ist aber der Sachverhalt, nicht irgendwelche Zahlen.
"3" sagt nichts, und lässt sich auch nicht weiterrechnen, wenn ich nicht weiß, ab du 3 Äpfel gegessen oder 3 Kugeln im Bein hast.

Solange du uns die vollständige Frage nicht nennen willst oder kannst, ist alles sinnlos.

Dann frag einfach demnächst nach dem Unterschied zwischen einer Banane.

Kommentar von erkin007 ,

ja in der aufgabe steht ein Kran hebt eine Last von m 75 kg mit einer mittleren Geschwindigkeit VM gleich zwei Meter durch Sekunde wie groß ist die Nutzleistung in KW

Kommentar von EnelTired ,

Ah, OK. Die Leistung ist noch einmal etwas anderes. P=W/t

Die Leistung ist die Arbeit durch die Zeit. Die Arbeit errechnest du mit W=F*s. Die Kraft F kannst du mithilfe der 75 kg errechnen. Und nun musst du zwei Ergebnisse für s und t aus v ableiten, die sich ergänzen und mit denen man im Optimalfall gut rechnen kann.

Die Werte setzt du in die Formel für die Leistung P einfach ein.

Antwort
von Plokapier, 18

Wenn in 10 Sekunden 20 Meter zurückgelegt werden, wieviele werden dann in einer zurückgelegt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten