Frage von IBAxhascox, 585

usenet was ist das, ist es Sicher, Legal/Kostenpflichtig?

Hallo Leute

Mir wurde geantwortet, dass "er ist wieder da" kostenlos im Internet läuft - mit einem Link zum usenet. Man muss sich aber anmelden, mit 12 Tagen Kostemlosen zugang. Meine Frage: Ist es Sicher? Kostenpflichtig? Legal? könnte ich mich rein theoretisch über einen VPN mit falschen Daten anmelden ohne bezahlen zu müssen? Bitte ausführliche und richtige Infos Danke ;)

Antwort
von unlocker, 585

Usenet war für Text gedacht, nicht für Filesharing. Konnte eigentlich jedes Mailprogramm (auch Outbug Exzess). Ist gratis, bzw. wurde von vielen Internetanbietern gratis mit angeboten. Die meisten haben aber vermutlich ihre eigenen Usenetserver inzw. abgeschaltet. Gibt aber auch kostenpflichtige Dienste, vermutlich hauptsächlich mit Binaries-Gruppen. https://de.wikipedia.org/wiki/Usenet Jetzt wird es scheinbar nur mehr für Filesharing verwendet, die Unterhaltungs/Infogruppen sterben aus

Kommentar von unlocker ,
Antwort
von GenLeutnant, 503

dass "er ist wieder da" kostenlos im Internet läuft

Das ist Kundenfang.Man möchte damit nur bezwecken,daß Du Dich dort anmeldest.

Antwort
von franzhartwig, 410

Wer ist "er"? Es heißt "das Usenet" und das war nie weg. Das gibt es schon viel länger als das www, was man heute gemeinhin als Internet bezeichnet. Das Usenet sind im Prinzip die Usegroups. Das sind Diskussionsplattformen, sie sind kostenlos natürlich legal. Was für einen komischen Anbieter hast Du, der einen Testzugang anbietet und Geld verlangt? Wofür?

Kommentar von IBAxhascox ,

Er ist wieder da = Die neue Hitler Komödie - schau bei meiner vorherigen Frage: https://www.gutefrage.net/frage/wann-kommt-er-ist-wieder-da-auf-movie4kto-etc-ra... danach komme ich auf folgende seite

Kommentar von franzhartwig ,

Im Usenet gibt es zu allen möglichen Themen sogenannte Newsgroups, die man mit Newsreadern lesen kann. Auch das Mailprogramm Thunderbird kann als Newsreader arbeiten. groups.google.com ist ebenfalls verfügbar, um auf Newsgroups zuzugreifen. Der Austausch von Dateien ist über einige wenige Newsgroups möglich, die meisten sind rein textbasiert.

Unter de.usenet.nl/usenet/ lese ich: "Das Usenet ist noch immer vollkommen frei und für jedermann zugänglich. Die unkontrollierte Einteilung des Usenets in Newsgroups macht eine Orientierung ohne Software jedoch schwierig und zeitintensiv." Unkontrollierte Einteilung, nun ja, eine gewisse Gliederung haben Newsgruppen schon. Die Newsgroups, die Binäranhänge erlauben, sind in der Regel im Zweig alt.binaries zu finden. Weil hier relativ viel Speicherplatz benötigt wird, ist das Hosting der Newsserver relativ teuer. Möglich, dass eine Anmeldung für die Nutzung solcher Newsserver nötig ist, ggf. auch kostenpflichtig. usenet.nl scheint Newsserver zu betreiben, auf der bestimmte Newsgroups gespiegelt sind. Die Nutzung dieses Servers lassen sie sich bezahlen. Ob die im Usenet angebotenen Filme etc. legal sind, steht auf einem anderen Blatt. Das habe ich nicht geprüft. Ich nehme aber an, dass sie nicht legal sind. usenet.nl selbst hat seinen Firmensitz in San Marino/Italien.

Antwort
von xuuaiab, 418

Finger weg! Kostenlos: nein, Legal: nein! Dann kannst du dich direkt mit normalen Torrents erwischen lassen...

Alternativ: Hol dir Amazon Prime.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community