Frage von baecker1990, 158

Usb stick schreibschutz.formatieren geht nicht?

Servus,

Habe ein Anliegen. Und zwar ist einer meiner usb sticks schreibgeschützt. Ich habe schon öfters versucht ihn zu "entsperren" mit cmd also diskpart, registry einträgen für schreibgeschütze objekte und ich bekomms einfach nicht auf die reihe. es ist ärgerlich, da sich dateien wie musik die auf dem stick sind noch öffnen und anhören lassen aber ich ihn einfach nicht formatiert bekomme.

Antwort
von Berny96, 158
  1. Öffnen Sie den Windows-Explorer und klicken Sie auf "Computer".
  2. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Stick-Partition und wählen "Eigenschaften" aus.
  3. Hier finden Sie unten den Dialog "schreibgeschützt". Stellen Sie hier sicher, dass der Haken nicht gesetzt ist.
  4. Beachten Sie, dass Sie den Schreibschutz in der Regel nur auf dem Computer entfernen können, mit dem Sie ihn gesetzt haben.

Falls das nicht funktioniert:

Wichtig: Hier ist ein Formatieren des USB-Sticks nötig, das heißt alle Ihre Daten gehen verloren. Sind diese unabdingbar, versuchen Sie sie vorher mit einem Tool wie "Smart Data Recovery" zu retten.

  1. Wieder im Dialog "Computer" können Sie versuchen, den Stick per Rechtsklick und "Formatieren" wiederherzustellen.
  2. Bekommen Sie hier eine Fehlermeldung, so müssen Sie direkt selbst in das System eingreifen: Geben Sie in der Windows-Suche "regedit" ein und öffnen Sie den "Registry-Editor".
  3. Hier wählen Sie links in der Navigationsleiste zuerst "HKEY_LocalMachine" und öffnen die Unterordner per Klick auf den kleinen Pfeil neben dem Namen. Nun wählen Sie wiederum "System", "CurrentControlSet" und schließlich "Control" an.
  4. Scrollen Sie in der Navigation nach unten, bis Sie bei "StorageDevicePolicies" angekommen sind. Sollte dieses Verzeichnis noch nicht existieren, erstellen Sie per Rechtsklick einen neuen Ordner und geben Sie ihm diesen Namen. Beachten Sie dabei vor allem die Groß- und Kleinschreibung.
  5. Öffnen Sie den Ordner, erscheinen auf der rechten Seite zwei Dateien. Wählen Sie hier den Eintrag "WriteProtect".
  6. Im sich öffnenden Dialog wählen Sie auf der rechten Seite "Hexadecimal" aus. In das Feld links tragen Sie eine "0" ein – das bedeutet, dass all Ihre externen Speichergeräte automatisch keinen Schreibschutz mehr besitzen. Bestätigen Sie die Eingabe mit "OK" und schließen den "Registry Editor".
  7. Existiert letztere Datei noch nicht, erstellen Sie sie im oben genannten Ordner wiederum per Rechtsklick und nennen Sie "WriteProtect". Achten Sie hier darauf, dass Sie im Kontext-Menü eine 32- oder 64-bit Datei erstellen – je nachdem, mit welchem System Ihr PC läuft.
  8. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie gleichzeitig auf die Tasten "Windows" und "E". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und wählen Sie die Option "Formatieren".  
Kommentar von baecker1990 ,

ha t leider nicht funktioniert, habe das alles schon ausprobiert.

Antwort
von AtomLaserDino, 108

komisch... vielleicht mal alle datein bzw. die ordner überprüfen und die eigenschaften "schreibgeschützt" entfernen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community