Frage von moliuzt25, 169

USB-Stick funktioniert nicht mehr was kann ich machen?

Mein USB-Stick hat ganz normal funktioniert dann habe ich ihn in der Schule an einen Mac von Apple angeschlossen, weil ich eine Datei von jemandem brauchte und seit dem steht dort wenn ich auf den Stick gehe: Auf (...) kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt oder nicht lesbar.

Was soll ich jetzt machen? Da waren sehr wichtige Daten drauf...

Kann ich irgendwie ein Backup machen oder irgendetwas anderes?

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 83

Vermutlich wurde der Stick einfach so vom Mac abgezogen, ohne ihn korrekt abzumelden. Wenn gerade ein Schreibvorgang stattfindet, kann das tödlich sein.

Den Schreibschutz-Schalter vom Stick betätigen. Dann den Stick nochmal anstecken. Dann wieder abstecken und den Schalter in die alte Stellung und nochmal versuchen. Ev. hilft es.

Ansonsten ein Reparaturprogr. verwenden. Keine Ahnung wie das beim PC heisst, am Mac wäre es Festplattenfienstprogramm.  

Antwort
von KlaasFritz, 81

Du musst den Stick formatieren. Der Mac hat das Stickformat von dem USB-Stick beschädigt, wie dir auch angekündigt wurde. Du musst in den Oberordner gehen, indem du den Stick sieht und dann Rechtsklick auf den Stick machen. Im unteren Bereich findest du dann den Reiter "Formatieren". Da klickst du drauf und dann nur noch das gewünschte Stickformat wählen.

Kommentar von moliuzt25 ,

und was ist mit meinen daten?

Kommentar von KlaasFritz ,

Die sind leider futsch. Da kann man nichts machen. Kleiner Tipp für das nächste Mal: Sichere regelmäßig die Daten von dem Stick.

Kommentar von KlaasFritz ,

Also ich arbeite im IT und habe Leute schon sehr oft Rat gegeben. Die Leute haben auf diesen Rat gehört, wenn sie das selbe Problem du hatten.

Kommentar von moliuzt25 ,

aber trotzdem war es nicht das was ich wissen wollte

Kommentar von KlaasFritz ,

Du könntest noch einmal mit den alten und einen neuen USB-Stick an den Mac gehen, wenn du noch an den Mac gehen kannst, und die Daten von den alten auf den neuen USB-Stick übertragen und den alten dann formatieren.

Kommentar von moliuzt25 ,

das hört sich schon eher nach dem anwas ich wissen will, danke...

der mac steht in meiner schule und ist jetzt wahrscheinlich aus... ich weiss nicht ob das schlimm ist deswegen sag ich es. und wie muss ich dann mit den sticks die daten übertrgen?

Kommentar von KlaasFritz ,

Du musst das wie bei eine, Windows PC erstem Finder alle Daten auf dem alten Stick blau Umranden und dann an der Seite in den neuen schieben.

Antwort
von mirolPirol, 103

Was hat du denn am Mac damit gemacht? Hast du wirklich nur eine Datei kopiert oder hast du ihn am Mac neu formatiert?

Der Mac kann problemlos mit Microsofts Dateisystemen FAT, FAT32 und ExFAT umgehen, mit NTFS aber nicht. 

Möglicherweise wurde dein Stick mit dem HFS+-Dateisystem des Mac neu formatiert? Damit kann Windows nichts anfangen.

Ein Backup im Nachhinein ist nicht möglich, nach einer Neuformatierung ebenfalls (fast) unmöglich. Da kann nur noch ein Computer-Forensiker helfen.

Kommentar von moliuzt25 ,

ich habe nur einen ordner mit bildern rübergezogen

Kommentar von mirolPirol ,

Dann geh zurück an den Mac, wenn der noch alles lesen kann, kannst du ein Backup machen und DANN den Stick neu formatieren. Wenn der Stick größer als 4GB ist, dann formatiere ihn mit ExFAT, das beherrschen ALLE Betriebssysteme, Windows, Mac OS X und auch Linux.

Kommentar von moliuzt25 ,

danke

Antwort
von Smexah, 116

Kannst es am Mac nochmal versuchen. Iwas hat das Dateisystem durcheinander gebracht. Kannst auch das verscuhen: http://www.heise.de/download/usb-drive-data-recovery-1144846.html

PS: Mac is immer von Apple :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community