Frage von xdxderich, 49

USB-Headset an Usb-Anschluss von (Smartphone-)Ladekabel?

Hallo ^^

Ich habe zurzeit ein USB-Headset.. Dieses ist so eingestellt, dass sowohl der Sound vom PC, als auch der Sound des Mikros jeweils per 3,5mm Klinkenkabel übertragen wird. Wenn ich den USB-Anschluss ziehe, dann geht das ganze nicht mehr... Dementsprechend wird der USB-Stecker also für die Stromversorgung sein.

Das Problem ist aber folgendes : Wenn ich z.B. ein Spiel spiele, dass meine Grafikkarte fordert, dann habe ich immer ein nerviges im Ton. Auch wenn das Klinkenkabel gezogen ist... Es liegt also am USB-Stecker.

Jetzt frage ich mich, ob das auch passieren würde, wenn ich den USB-Stecker nicht am PC, sondern seperat anschließen würde...

Wäre es möglich das am USB-Anschluss meines Handy-Ladekables zu tun? Ich meine... 5 V liefert das ja auch. Es unterscheidet sich lediglich in der Stromstärke.

Am PC sind es 500mA (bzw. bei USB 3.0 900mA) und beim Ladegerät sind es 1500mA... Würde diese Stromstärke dem Headset schaden, oder würde es dennoch funktionieren? Der Stromverbraucher(in dem Fall das Headset), "nimmt sich" ja nur so viel Strom, wie es braucht, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Antwort
von iKnowThings, 24

mhh..

die frage ist eher: warum ein HS hersteller ein kabelgebundenes Gerät baut, dass wenn man es anschließt zu störgeräuschen führt.

daher glaube ich nicht das der USB anschluss diese geräusche verursacht.

Ich rate dir nur dein HS nicht an die steckdose anzuschließen, die höhere spannung kann die hardware beschädigen.


Kommentar von xdxderich ,

Es ist ja keine höhere Spannung am Ladegerät.... Es ist eine höhere Stromstärke. Die Spannung ist am Ladegerät, genau wie beim USB-Port bei 5V.

Kommentar von Duponi ,

USB-Stecker haben immer die gleiche Spannung, es ist nur die Stromstärke die variiert. Und die sollte dem Headset nichts ausmachen

Antwort
von Duponi, 15

deine Überlegung ist logisch. Ich würde es probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community