Frage von Magor,

USB als Arbeitsspeicher unter XP

Hey, gibt es eine Möglichkeit einen USB-Stick unter Windows XP als Arbeitsspeicher zu verwenden?

Falls Programme: Nur kostenlose Vollversionen!

Antwort von Shane01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nur in Verbindung mit einem W-Lan Kabel...

Kommentar von Magor,

was soll das meinst du ich bin blöd?

Kommentar von Shane01,

Das funktioniert nur unter Vista mit ReadyBoost, Windows XP kann in punkto Speichermanagement nur die Auslagerungsdatei auf anderen Datenträgern verwalten. Es ist allerdings nicht ratsam, die Auslagerungdatei von der Festplatte auf einen Memory Stick zu verlegen, da der Datendurchsatz einer Festplatte viel höher ist als eines Sticks.

Ist das nun i. O. so, Hr. Magor....

Schönen Tag noch, und nicht alles so ernst nehmen ;-)

Kommentar von Magor,

naja besser als eine verarsche ist es allemal

Antwort von Formel1Fan,

Sagma, kene hobby?

Kommentar von Magor,

dasgleiche könnte ich dich fragen, antworte auf die frage mensch, ich will keine falschen antworten mehr lesen

Antwort von Magor,

Das war mal wieder klar das man bei Gutefrage.net keine hilfreiche antwort bekommt.

Antwort von Formel1Fan,

Ja gib es, aber davon wirst du nicht viel mitbekommen

Kommentar von Magor,

entweder du sagst mir welche möglichkeit es ist oder du schreibst verdammt nochmal keinen beitrag

Antwort von herzogg,

Nein, du kannst eine Arbeitsspeicherkarte verwenden, aber USB Stick ist glaube ich nicht möglich, wäre auch viel zu langsam!

Antwort von WetWilly,

Theoretisch ja, der ist dann nur so langsam., dass Du keine Freude daran hast.

Kommentar von Magor,

bei dir das gleiche, entweder du sagst welche möglichkeit das ist oder du solltest nicht posten

Kommentar von WetWilly,

Ein USB-Stick ist so viel langsamer als reguläres RAM, dass es schneller ist, wenn Du den virtuellen Hauptspeicher vergrößerst.

Du könntest Dir mal einen freundlicheren Ton angewöhnen. Von mir bekommst DU deshlab keine Anleitung.

Kommentar von Magor,

Die Sache ist nur das ich mit welchen wie DIR in diesem Portal immer wieder zu tun haben, und zwar welche, die sich die Frage nicht richtig durchlesen oder nur schnell antworten um Punkte zu bekommen.

Desshalb solltest DU dir angwöhnen auf die Frage zu antworten und nicht den Sinn dieser in Frage zu stellen, das eine USB-Verbindung nicht so schnell ist wie die Verbindung mit der Festplatte, darauf hätte ich auch selbst kommen können.

Von DIR möchte ich daher auch gar keine Anleitung.

Schönen Tag noch!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community