Frage von leoll, 20

USA/Kanada: Reiseplanung?

Hallo,

wir würden, da es zur Zeit echt günstige Flüge gibt, im September gerne nach Amerika reisen. Wir würden nach Boston fliegen, für ca. 2 Wochen +/- ein Bisschen.

Da wir unter 21 sind, ist das mit dem Mietwagen problematisch. Es ist nahezu unmöglich, einen zu bekommen.

Da ich viele Freunde und Bekannte in den USA habe, ist die Unterkunft kein Problem. Ansonsten würden wir AirBnB nutzen. Das geht auch unter 21, wenn man beim Anbieter vorher nett fragt.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Würdet ihr eine Tour buchen, oder die Reise selbst organisieren?

Wir hatten uns den folgenden groben Reiseverlauf vorgestellt: Boston -> Montreal -> Ottawa -> Toronto -> NYC -> Boston. Ist das so empfehlenswert, vor allem für 2 Wochen? Mit Toronto möchten wir auf jeden Fall die Niagarafälle verbinden. Wie ist es mit der Wiedereinreise, gibt es da Probleme. Es erscheint uns sinnvoll, eine Tagestour zu den Wasserfällen ab Toronto zu machen, denn ab dort kommt man für 80€ mit Air Canada bis nach New York. In Kanada würden wir die Bahn nehmen, in den Staaten (NYC-Boston) und von Boston nach Montreal den Bus (Greyhound).

Was sollten wir in diesen Regionen unbedingt besichtigen, unter Berücksichtigung des fehlenden Autos?

Vielen Dank schon einmal!

Antwort
von macqueline, 9

Ich würde die Reise selbst organisieren. Wegen Mietwagen, geht mal auf die Seite von rent-a-wreck, da werden keine Autowracks  vermietet, sondern 2 - 3 Jahre alte Autos., die allerdings am Ausgangspunkt zurückgegeben werden müssen.  Es ist gut möglich, dass auch junge Leute da ein Auto bekommen.

Antwort
von travelbibi, 6

Möglich ist es, da es nur 2 Wochen sind, sollte man schon die eine Strecke fliegen. Bahn on Kanada ist recht teurer, auch da gibt es den Greyhound. Wiedereinreise ist kein Problem, wenn man ein Rückflugticket vorweist und genügend Geld für die Zeit. Wenn man über Land einreist egal in welche Richtung braucht ihr auch keine ESTA bzw. ETA vorher online beantragen, die bekommt ihr an der Grenze. Ich bin selber  mit dem Wagen immer wieder über die Grenze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten