USA Westküsten Reise. Zimmer vorab online buchen oder vor Ort günstiger?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man genau weiß, dass man an einem bestimmten Tag an einem bestimmten Ort sich befindet, kann oder sollte man vorher buchen, weniger wegen der Kosten, sondern damit man weiß, wohin man nach der Ankunft "hingehört". Wir wussten vor 10 Jahren, dass wir einen ganzen Tag im Yosemite-Park verbringen würden und haben 2 Nächte in einem Comfort-Inn von hier aus gebucht. Danach habe wir immer ab 17 Uhr nachtmittags gesucht, wo wir bleiben wollen. Wir brauchen keinen Fahrstress, wollen dort verweilen, wo wir etwas Interessantes sehen. Da wissen wir nicht, wie weit wir an einem Tag kommen. es wäre schrecklich, wenn wir hetzen müssten, um ein von Deutschland gebuchtes Hotel zu erreichen. Das hat immer gut geklappt. Von Freitag bis Sonntag, wenn viele Amerkianer unterwegs sind, sind die Preis teileweise 3 mal so hoch. Ob man diesen krassen Unterschied durch Vorabbuchung umgehen kann, weiß ich nicht. Wir sind eine Woche in San Francisco gewesen (schönste Stadt der USA *schwärm*) und haben natürlich diese 7 Tage von hier aus gebucht.

Ich bplane jetzt auch eine Reise nach Utah und Wyoming (Nationalparks und Yellowstone). Da gehe ich auch wieder so vor.

Nach einen Tipp. Versuch mal eine Buchung über priceline.com. Da bekommt man gute Hotels zum Schnäppchenpreis: z.B Hotel 41 in Manhattan für 65 $/Nacht! Allerdings 2002! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Juni braucht ihr nicht vorher zu buchen, ich buche jeweils nur die erste Nacht, weil das in einer Grossstadt ist und ich am Abend nach der Ankunft nicht noch herumsuchen will, und die letzte Nacht, zur Sicherheit dass ich auch rechtzeitig zum Rückflug wieder da bin. Vom Flughafen holt mich dann der kostenlose Shuttle Bus des Flughafenhotels ab und bringt mich am nächsten Morgen zum Autoverleih. Am Ende des Trips holt mich der Hotel Shuttle Bus beim Autoverleih ab und bringt mich am Nachmittag des nächsten Tages zum Flughafen.

Während des Trips buche ich manchmal die nächste Übernachtung per Internet vor, meist sehe ich aber, wie weit ich komme und sehe mich dann um nach einem Motel in meiner Preisklasse (nach Möglichkeit bis 50 €, Hauptsache sauber und sicher, mit kostenlosem WLAN). Da ich seit vielen Jahren die USA bereise, weiss ich mittlerweile gut Bescheid, welche Motels für mich in Frage kommen. 

Wenn ihr mehr Geld zur Verfügung habt, ist es noch einfacher, passende Zimmer zu finden. In jedem Diner liegen Druckwerke aus, in denen Sonderpreise für Motelzimmer angepriesen werden, da soll man auch fündig werden, ich habe das aber noch nie probiert.

In den USA liegen die Motels alle in Reihe zusammen, so dass man leicht das passende findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das mal vor ein paar Jahren gemacht. War ne Woche in Kalifornien (3 Tage San Francisco Area und dann 4 Tage Yosemite und Umland).

Haben die ersten 3 Tage fuer SF ein Hotel reserviert und die letzten 4 Tage haben wir uns dann Hotels da gesucht, wo wir gerade waren (haben das immer recht spontan entschieden). Das hat in unserem Falle recht gut funktioniert.

Da wir Anfang August da gewesen sind, gab es allerdings schon mal Probleme, ueberhaupt noch ein Hotel zu finden und wenn, dann waren das eher qualitativ minderwertigere Hotels zu recht hohen Preisen.

Es hat also Vorteile zu reservieren (gerade zur Hauptsaison) - aber die Flexibilitaet wuerde ich auf der anderen Seite auch nicht missen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade in der sommersaison treiben die die Preise nochmal in die Höhe. Lieber vorher buchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe letztes Jahr eine Reise in Kalifornien gemacht und wir haben alle Hotels in Kalifornien reserviert. Es hat ganz gut geklappt, weil wir unsere Pläne jeden Tag ändern könnten. Ich würde auch sagen, dass wir es mit unserem Urlaub gut getroffen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?