Frage von lib12, 38

USA Exchangeyear: Soll ich meine Gastfamilie wechseln?

Hallo ihr Lieben! Ich bin gerade in den USA und verbringe mein 11. Schuljahr hier. Mitte August bin ich bei meiner Gastfamilie angekommen und am Anfang war auch alles in Ordnung, da wir uns ja noch nicht kannten und erstmal warm werden mussten. Jetzt ist es jedoch so, dass ich mich nach wie vor eher wie ein Gast, als wie ein richtiges Familienmitglied fühle. Das kommt einerseits daher, dass meine Gastfamilie nicht außerordentlich herzlich ist, mich viel über meine Schule fragt oder versucht Anteil zu nehmen. Ab und zu fragen sie mich wie die Schule läuft oder erzählen mir auch mal etwas über sich selbst (gerade mit dem Vater verstehe ich mich eigentlich ganz gut, da er der ausgeglichenere, fröhlichere Mensch ist), doch so eine richtige Bindung spüre ich nicht. Dann das nächste Problem. Meine Gastmutter ist völlig hysterisch. Wegen jeder kleinsten Sache (wenn meine Gastschwester ihre Schuhe nicht schnell genug anzieht) wird sie sehr laut und schimpft. Das passiert jedoch jeden Tag um die 100 Mal. Deswegen versuche ich ständig perfekt zu sein, halte lieber den Mund als etwas falsches zu sagen und kann mich deswegen zu Hause aber nie so richtig wohlfühlen. Ich weiß, dass meine Gastmutter sehr gestresst ist, aber das laute Fluchen und ihre Art, ständig wegen den kleinsten Sachen ausrasten zu müssen (sie ist sehr schnell beleidigt) macht mir das Familienleben völlig kaputt. Vielleicht ist es auch, weil meine Gastfamilie von der Art und den Interessen völlig unterschiedlich ist, aber das ist natürlich kein guter Grund. Nun stellt sich für mich die Frage: Ist das ein Grund die Gastfamilie zu wechseln? Immerhin verstehe ich mich wenigstens mit dem Gastvater ganz gut und mit meiner Gastschwester gibt es auch keine größeren Probleme. Ich bekomme nur oft Heimweh, weil ich mich zu Hause nicht wirklich wohl fühle. Ich weiß natürlich aber auch, dass es mich viel schlimmer hätte treffen können. Sehr ihr dies also als Grund, oder sollte ich das Thema Gastfamilienwechsel lieber fallen lassen? Danke im Voraus!

Antwort
von Darklin, 38

da du dich mit dem gastvater gut verstehst sprich mit ihm mal darüber ich glaub er wird seiner frau dann schon sagen das es so nicht geht da es dir unangenehm ist das wollen die bestimmt auch nicht 

Kommentar von lib12 ,

Ich habe schon mit ihm darüber gesprochen. Das Problem ist das er nie etwas dazu sagt, anders würde die Beziehung gar nicht funktionieren. Er meinte ich soll es ihr sagen, weil es nichts bringt wenn er es ihr sagt...

Kommentar von Darklin ,

dann rede mit ihr nimm dir den gastvater als unterstützung mit wenn dir bange ist wichtig ist das du ruhig und sachlich mit ihr redest selbst wenn sie lauter wird erkläre ihr ganz genau weswegen du dich unbehaglich fühlst 

Antwort
von pipepipepip, 22

Hört sich nicht gerade nach geilem Hause an, aber es gibt noch weitaus schlimmere Gastfamilien ;) Die Entscheidung kann sowohl gut als auch schlecht sein, das ist Glückssache :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten