Usa Austausch machen, ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich wollte auch ins Ausland, und habe das auch gemacht. Ich kann es nur empfehlen, ich hatte eine super Zeit!

Ich wollte aber auch nicht wiederholen, deshalb habe ich einfach kein ganzes Jahr gemacht. Ich war in England und da kannst du nochmal unterteilen, ob du 1,2 oder 3 terms (1 Term sind 3,5 Monate ) bleiben möchtest. Du könntest also zB ein halbes Jahr in Amerika verbringen.

Zwar ist das dann viel Arbekt, wenn du zurück kommst, denn es muss ja viel nachgeholt werden, wenn du nicht wiederholen möchtest, aber so kannst du dann am Ende des Schuljahres normal versetzt werden.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich auf jeden Fall lohnt und man von Lehrern und Freunden stark unterstützt wird, was die Eingewöhnung zurück in Deutschland natürlich viel leichter macht.

Ich finde, dass das ein guter Kompromiss ist und für mich auf jeden Fall die beste Entscheidung und ich hoffe du triffst deine so, dass du das in einem Jahr oder mehr genauso sagen kannst!

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Accountowner08
21.03.2016, 11:10

Das ist eine gute Idee...

In den Südstaaten, z.b. Georgia, Florida fängt das Schuljahr schon Anfang August wieder an, insofern könnte man da bis in die Weihnahtsferien ein ganzes Semester machen.

Das Schuljahr dauert dort nur bis ende mai...

1

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Da ich aus Österreich bin, nun die Frage, machst du in der 12. oder der 13. dein Abi? Wenn es die 12. ist, musst du die 11. sowieso wiederholen, wenn es die 13. ist, dann nicht, und ich würde dir auch nicht raten das Jahr freiweillig zu wiederholen, weil es einfach ein verlorenes Jahr ist.

Glaub mir, ich habe von dem Stoff den wir gemacht haben als ich im Ausland war, so gut wie nichts nachgelernt, und habe meine Matura ohne Probleme geschafft. Habe nur Mathe nachgelernt und das wars dann auch schon. Das meiste Zeug was man in einem Schuljahr lernt, braucht man für die Abiprüfunge nicht, bzw. kann man es in kurzer Zeit nachlernen.

Die wenigsten ATS wiederholen ein Jahr, und die die es machen müssen, sagen es war ein verlorenes Jahr. Das was man wirklich fürs Abi braucht kann man leicht nachholen, den Rest lässt man bleiben oder man lernt ihn immer nebenbei etwas nach.

Eine Freundin von mir holt ihre Matura gerade in einem Kurs nach. Die lernt  in Mathe all das was wir hier in der Oberstufe in 4 bzw. 5 Jahren machen, in einem Jahr. Sprich ein Jahr Schulmathe nachholen ist nicht so schwer, das schafft man.

Was ich dir raten würde, mach dein Jahr und wiederhol dann nicht. Außer du musst natürlich. Und auch wenn du Wiederholen musst, würde ich dir zum Austauschjahr raten, da es eine einmalige Erfahrung ist. So eine Chance bekommst du nie wieder. Zwar kannst du dann als Aupair in die USA reisen, aber das ist wieder ganz was anderes.

Ich würde es so machen, dass du zu deinen Lehrern gehst und fragst was du von dem Stoff den ihr in dem Jahr macht, dann im nächsten Jahr gleich wieder brauchst. Sag dazu, dass du natürlich alles nachlernen wirst, aber du bei den ganzen Fächern einen Plan brauchst, und mal das Wichtigste nachlernst, was du eben dann gleich wieder brauchst.

Das lernst du dann entweder schon vor der Abreise, oder eben dann wenn du zurück bist, in den Ferien. Den Rest kannst du dann nachlerenen wenn du willst, oder eben auch nicht. Aber mir hat der Stoff den ich damals nicht nachgelernt hat, garnicht geschadet. Vor allem bei Nebenfächern braucht man ihn oft nicht zwingend um in den nächsten Jahren mitzukommen.

Wichtig sind nur die Hauptfächer, und ev. Sachen wie Chemie und Physik, zwecks gewisser Formeln.

Aber mach dein ATJ auf jeden Fall. Rede mit deinem Direktor und dann mach einen kleinen Lernplan für nach dem ATJ. Aber wiederhol nicht freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden Fall ins Ausland , es ist das beste was man machen kann. Ich wäre jetzt auch in der 11 klasse habe mich aber für Australien entschieden weil ich nicht nach der Schule gehen wollte. Icj werde die 11 natürlich nach machen aber ich fand den Gedanken auch nicht cool zu wiederholen aber ich würde es niemals Rückgänging machen denn mein Jahr in Australien ist wundervoll , ich habe so viel dazu gelernt , habe mich mehr gebildet , bin der englischen Sprache nun noch viel mächtiger und ich denke das wird mir bei meinem englisch Abi helfen. So ein Jahr macht sich im Verlauf seiner Zukunft immer gut. 

Egal ob USA oder Australien so ein Jahr oder ein halbes ist das beste was man machen kann. 

 Zoé💕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach es doch nach dem abitur oder während des Studiums, dann kannst du vielleicht auch schon arbeiten oder ein Praktikum machen, oder eine au-pair-Stelle finden, insofern wird es dann ev. auch weniger kosten...

An sich finde ich die Idee sehr gut. Ich würde vor allem das Studium für Auslandssemester nutzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung