Frage von knie2015, 20

USA Aufsnthaltserlaubnis verlängern?

Also ich habe eine B2 Aufenthaltserlaubnis und mache hier einen Freiwilligendienst (ohne Gehalt!). Warum ich B2 habe und nicht B1, weiß ich nicht. Jedenfalls hat der Officer bei der Einreise gewusst, dass ich hier einen Freiwilligendienst machen werde. Soweit so gut.

Ich bin bis zum 24.8.16 zugelassen. Meine Bewerbung auf Verlängerung ist am 11.4.16 beim USCIS entgegengenommen worden, Quittung hab ich. Laut Website hat das Büro in Vermont am 29. Februar 16 die Bewerbungen vom 5. Oktober 2015 fertig gestellt. Wenn ich jetzt etwas rechne sehe ich, dass ich dann ja erst September oder Oktober Bescheid bekommen würde?!?!

Soll ich jetzt das Risiko eingehen und länger bleiben (darf man ja, solange die Entscheidung noch am Laufen ist), weil ich mir ziemlich sicher bin, dass man einen Freiwilligendienst verlängert bekommt (ist das wahrscheinlich?)? Was passiert wenn ich ne Absage bekomme? Habe ich dann 30 Tage Zeit, ohne Konsequenzen ausreisen zu dürfen?

Was passiert im Extremfall, wenn der Flug schon umgebucht ist und ich ein paar Tage vor Ablauf des I-94 eine Absage bekomme und keinen Flug mehr finde und deshalb länger bleiben muss ohne dass es erlaubt ist?

Ich will nicht einfach kampflos aufgeben

Antwort
von trumm, 13

Soll ich jetzt das Risiko eingehen und länger bleiben (darf man ja, solange die Entscheidung noch am Laufen ist)

Wenn du so etwas behauptest, solltest du das auch mit einem offiziellen Link belegen koennen.

Jede Art von Overstay hat eine Einreisesperre von  mindestens 3 Jahren zur Folge. Wenn du weitere Infos suchst: http://www.visapro.com/Immigration-Articles/?a=173&z=30  Du bist selbst dafuer verantwortlich, deine Ausreise zum letztmoeglichen Datum zu organisieren. Entschuldigungen wie

keinen Flug mehr finde und deshalb länger bleiben muss ohne dass es erlaubt ist?

sind laecherlich. Die Konsequenzen musst du tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten