Frage von Niico93, 44

USA Aufenthalt NACH dem Studium?

Hallo zusammen,

die letzten Jahre hatte ich sehr viel Stress in einer Zeit wo in einem Abstand von nur 3 Jahren meine Eltern verstorben sind, ich das Abitur machte und direkt im Anschluss studierte, noch mit Schulden meiner Eltern zu kämpfen hatte etc etc.

Jetzt stehe ich mit kurz vor Abschluss meines Studiums. Wenn alles planmäßig läuft erhalte ich im Februar, März 2017 mein Bachelorergebnis.

Ich war die letzten 3 Jahre nichtmal in einem kleineren Urlaub, habe für meinen Lebensunterhalt neben BaFög etc noch ständig arbeiten müssen auch (eigene Wohnung etc.).

Naja um auf den Punkt zu kommen war es schon immer mein Traum mal in die USA zu kommen, war dort noch nie. Jetzt träume ich momentan davon dort in irgendeiner Form (Work&Travel etc ?) ein Jahr verbringen zu können.

Kenne nur all die Möglichkeiten die man während des Studiums hatte in Form von Auslandssemestern , Austausch usw. Weiß jedoch nicht was es für Möglichkeiten für mein Vorhaben nach dem Studium gibt ?

Habe zwar hoffentlich den Bachelor und könnte versuchen einen offiziellen Job für mein Berufsfeld finden und mich einfach bewerben dort(?) . Jedoch ist es nicht das was ich möchte. Ich möchte es aufgrund des kulturellen Aspekts und um hier mal rauszukommen.

Habe da als einzige Möglichkeit bis jetzt Au Pair gefunden ? Aber als Mann ?

Wäre froh wenn mir dabei jemand mit Tipps & Rat helfen könnte (:

Bin gerade auf dem Sprung und mir kam es in den Sinn es noch schnell hier loszuwerden, sorry das es was mager & wirr geschrieben ist, bei Fragen fragt ! :)

Meine Probleme zusätzlich sind noch das ich nicht weiß was ich mit Wohnung hier machen würde, bzw. die bezahlt werden muss oder untervermietet, sowie ich noch ca. 400€ so zusätzlich durch überbleibsel meiner Eltern für die nächsten 2 Jahre Safe mit mir rumschleppen muss als monatliche Belastung.

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 27

Du kannst dich je nach Bachelor Abschluss in deinem Bereich als Intern bei US Firmen bewerben.

Diese Praktika sind bezahlt. Zwar nicht gut (meistens) aber die einfachste Lösung an das benötigte Visum heranzukommen (J-1).

Schau mal hier:

https://www.daad.de/de/

Damit bist du zwar an einen Arbeitgeber gebunden und kann nicht reisen, was ja ein Teil des klassischen Work-and-Travel ist, aber du darfst legal in den USA arbeiten und sammelst neben her auch noch wertvolle Erfahrungen für deinen zukünftigen Beruf.

Kommentar von Niico93 ,

Hey, vielen dank schonmal für deine Antwort! Schaue ich mir mal an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community