Frage von kalscha, 47

USA 50-50-Nation?

Weiß jemand warum die USA als 50-50 Nation bezeichnet wird im Hinblick auf die Wahlen? Wie genau laufen die Wahlen dort ab? Und was ist das passive und aktive Wahlrecht?
Danke schonmal für alle Antworten :)

Antwort
von Modem1, 21

Wir hatten bei der Wahl von Georg.W. Bush und seinen demokratischen Widersacher Al Gore im Jahr 2000 ebenso ein 50 zu 50 Wasserverhältnis. Damals ging es um ganz wenige Stimmen das Bush die Wahl gewonnen hat. Bitte aber nicht vergessen das zum Schluss Wahlmänner mit entscheiden wär die Wahl gewinnt.

Antwort
von oligovoer, 30

Mit dem Begriff 50/50 Nation will man ausdrücken, dass es in den USA eigentlich nur 2 relevante Parteien gibt, die Republikaner und die Demokraten.

Welche Wahlen meinst du genau?

Und unter passiven Wahlrecht versteht man, das man gewählt werden darf (unter bestimmten Vorraussetzungen) und aktives Walhlrecht heißt das man eine Stimme abgeben darf (auch wieder unter bestimmten Bedingungen)

Antwort
von palzbu, 11

Im US-Wahlkampf wird immer wieder suggeriert, die Amerikaner hätten nur die Wahl zwischen zwei Parteien bzw. Kandidaten also 50/50. Wie ein Blick auf die Parteispenden zeigt, sind beide Kandidaten von den gleichen Interessen gesponsert. 

Die Wahlen in den USA sind Hollywood in höchster Vollendung.

Es gibt 2 Parteien, die publikumswirksam gegeneinander kämpfen. Wer gewinnt hat auch persönliche Vorteile.

Für das Land ist aber egal wer gewinnt, weil egal wer gewinnt, muss genau das machen was die Hochfinanz im Hinterzimmer vorgibt.

Ein Gleichnis: Du bezahlst 2 Leute die gegeneinander kämpfen, egal wer gewinnt, der Gewinner ist immer dir verpflichtet.

Das ist gelenkte Demokratie. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community