Frage von denizdekum, 49

Ursachen für Pankreaskrebs?

Kann es nur vom Alkohol kommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArchEnema, 25

Alkoholkonsum ist keine notwendige Voraussetzung dafür. Aber reichlicher Alkoholkonsum erhöht das Risiko natürlich deutlich - auch für andere Krebsarten.

Auch Steve Jobs hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs. Und der war alles andere als ein Säufer. Spekulationen, dass er in jungen Jahren z.B. mit zuviel Blei und Chemikalien (beim Löten und Basteln von Elektronikgeräten) in Kontakt gekommen sein könnte sind natürlich müßig, aber durchaus nicht von der Hand zu weisen.

Antwort
von Deichgoettin, 24

Sehr häufig - muß aber nicht. Da gibt es noch andere Ursachen.

Antwort
von denizdekum, 20

Ist Diabetes auch ein Risikofaktor? Übrigens ist die Diagnose Pankreaskrebs ja ein sicheres Todesurteil leider!

Antwort
von oglumbakgitxD, 23

Nein, auch das Rauchen zählt zu den Haupt Risikofaktoren des Pankreaskrebses. Aber auch die Ernährung und genetische Faktoren können Ursachen für Pankreaskrebs sein.

Antwort
von jogibaer, 7

Nach den Erfahrungen von Dr. Hulda Clark im Buch "Heilung ist möglich" ist die Ursache Giftstoffe, die sich dort ablagern. Nah einer Weile sollen sich dann nach Parasiten sich dort ansammeln, die von diesem Gift leben. Leider scheiden diese Lebewesen auch wieder Stoffe aus. Diese Ausscheidungen sollen noch viel giftiger sein und zu Krebs führen.

Es gibt Kräuter Tabletten, die die Parasiten abtöten können. Auch das Zappen soll sie abtöten können. Natürlich muss man dann auch noch schauen, woher die Gifte kommen. So weit ich weiss, soll es ein synthetischer Alkohol sein, der in vielen Kosmetika und anderen Produkten drin ist. Diese Produkte bleiben lassen ist oberstes Gebot.

Antwort
von Jacek Wojcik, 8

Es gibt mehrere Ursachen/Risikofaktoren für Entsstehung von Bauchspeicheldrüsenkrebses.

Die meist bekannte sind Rauchen, Übergewicht, übermässige 
Alkoholgenuss.
Zu den Risiken gehören auch die chronische sowie die Adipositas.

Bei der Entstehung von Pankreaskarzinom spielen eine sehr wichtige Rolle  rund 30 Gene,
die sich im Laufe eines Lebens verändern könnten u nd mutieren zum Karzinom.

Auch eine genetische

Veranlagung

hat Einfluss, wenn ein Verwandter ersten Grades an einem Pankreaskarzinom erkrankt war.

Siehe auch hier:

http://krebs-tumoren.de/bauchspeicheldruesenkrebs-pankreaskarzinom/

.

Antwort
von dennybub, 18

Übermäßiger Fleisch- und Wurstverbrauch.

Google mal nach der Murdannia Pflanze, die soll super gegen Krebs helfen. Auf meine Frage, warum man von der Pflanze nichts hört, wenn die so gut ist, kam die Antwort, weil das die Pharmaindustrie nicht will.

Kommentar von dennybub ,

Zu der Murdannia Pflanze. Man kaut jeden Tag einen frischen Trieb, den Saft schluckt man, die Pflanze spuckt man aus.

Bei einer etwa 70 jährigen Dame mit Brustkrebs, hat es geholfen. Nach einem halben Jahr waren keine Krebszellen mehr da. Und im Gegensatz zur Chemo lässt die Murdannia die gesunden Zellen in Ruhe. Zu der Pflanze findet man viel im Internet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten