Ursachen für eine schiefe Wirbelsäule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

tut mir leid, aber es war eine sehr unkluge Entscheidung, dich nicht stationär aufnehmen zu lassen. Im Krankenhaus hätte man in kurzer Zeit alle nötigen Untersuchungen machen und nach Diagnosestellung eine geeignete Therapie einleiten können. Der Orthopäde in der Praxis hat nicht annähernd diese Möglichkeiten und wenn er ebenso sorgfältig sein möchte, wie man dir die Diagnostik im Krankenhaus ermöglicht hätte, muss er dich von Untersuchung zu Untersuchung und zu spezialisierten Kollegen schicken. Das ist mühsam und unangenehm und dauert ungleich länger, als es stationär gelaufen wäre. Außerdem steht der Orthopäde dann mit einem Berg von Untersuchungsergebnissen da und hat nicht die Chance, sich so ausführlich mit Kollegen beraten zu können, wie das im Krankenhaus gemacht wird.

Da deine Probleme sehr komplex zu sein scheinen und auch Knie und Füße betroffen sind, würde ich an deiner Stelle noch einmal Kontakt mit dem Krankenhaus aufnehmen und das Angebot von stationären Untersuchungen dankend annehmen. Du kannst ja sagen, beim letzten Mal im ersten Schreck abgelehnt zu haben, nun aber, nach ausführlichem Nachdenken, doch annehmen zu wollen. Nur so kommst du schnellstmöglich zu den Diagnosen und zur Einleitung einer Therapie. Nur so kannst du bald erfahren, was los ist und wie sich deine Probleme beheben lassen. Du bist noch sehr jung und es wäre schade, wenn du jetzt Zeit versäumen würdest, bis du tatsächlichen viel unangenehmere Therapien brauchen würdest.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiedlich lange Beine oder einfach durch Wachstum sind die häufigsten Ursachen in der Pubertät lassen sich aber durch Behandlung auch bestmöglich wieder gerade bringen durch tägliche Übungen die du später zuhause machen wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry ,aber das war ne dumme Entscheidung dich nicht für die stationäre Behandlung zu entscheiden.

Zumal können deine Rückenprobleme von deinen knien und Füssen kommen (besonders wenn man Einlagen trägt)
Ich hatte auch viel mehr Vertrauen in einen Orthopäden aber ich würde es lassen. Ich hab mich fast ca. 10 Jahre mit solchen Beschwerden beklagen musste (trotz orthopäde-hat bei mir nur Einlagen verschrieben)bis mir eine Ärztin mal eine besondere Therapie (Krankengymnastik) empfiehl und ich mit einer sportart angefangen habe die sehr viel Disziplin hat.
Bei mir war es Gott sei Dank noch nicht zu spät und ich kam an einer op dran vorbei .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?