Frage von amazingjule, 31

Ursache für plötzliche Abnahme?

Hey, war schon immer relativ zierlich. Habe damals mit großer Mühe 6kg in einem Jahr zugenommen. Jetzt bin ich 1,74 und wog bis vor kurzem 58-60. Ist zwar auch nicht viel aber wenigstens so, dass ich was an mir dran hatte und es mir gut ging. Jetzt wiege ich wieder nur noch 52kg und esse schon wieder so viel aber ich nehme weiter ab. Ich hatte vor kurzem Prüfungsphase und habe meine Essgewohnheiten vielleicht minimal verändert und keinen Sport gemacht. Versuche jetzt durch viel essen und Muskeltraining wieder zuzunehmen.

Hat jemand Tipps? Möchte nicht wegen jedem Mist zum Arzt, mir wurde damals schon gesagt, dass das bei mir halt so ist.

PS. Nein ich bin nicht essgestört, ich mag es, wenn ich mehr drauf habe und nicht nur Haut und Knochen bin, ich versuche zuzunehmen - bitte nicht in den falschen Hals kriegen

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Kyria8, 6

Hi also ich wiege mit 1,69 cm auch nur 45 kilo ( bin auch nicht essgestört)!

Bin aber Hochleistungssportlerin! Ich turne mehrmals die Woche und ich bin kräftig genung und hab keine Probleme!

Also sage ich dir solange du keine Problme wie z.b Schwindel oder Kraftlosigkeit ( kommt oft von zu wenig Gewicht) hast ist denke ich alles okay!

Hör daruf was dir dein Körper sagt und ob du immer noch gut klarkommst!

Ich finde jetzt deswegen mehr Essen in sich reinzustopfen ist nicht schön!

Sollten aber Syntome auftreten geh zum Artzt!

Kommentar von amazingjule ,

Danke :) bis jetzt geht's mir gut. Damals war mir oft schwindelig! Ich finde auch dass ich ne schöne Figur habe, passt irgendwie, habe auch Speck und bin nicht dürr. Aber irgendwie sind 52 bei 1,74 schon krass :-/ aber danke für seine Antwort das beruhigt mich :)

Antwort
von krmarina, 18

Die Schilddrüse ist im Körper für so einiges zuständig. Zunächst würde ich diese Untersuchen lassen. Auch wenn dies bereits geschehen ist. Denn wenn die Scchilddrüse eine Überfunktion zeigt, kannst du tun und lassen was du willst, du wirst so schnell nicht zunehmen.
Ich würde dir raten, ein ausgewogenes Leben zu führen. Dann wird dein Körper sich so formen, wie es für deinen Körper richtig ist.

Kommentar von amazingjule ,

Danke :) sie wurde allerdings schon öfter untersucht, weil alle Ärzte glauben, dass da was nicht stimme. Ich hoffe, dass es durch die Stressphase kommt und sich mein Körper schnell wieder aufpeppelt

Antwort
von arturjk, 8

Wenn deine Schilddrüse in Ordnung ist, dann vermute ich AAS ( Allgemeines- anpassungs-Syndrom) was durch die Prüfungsphase verursacht wurde, genauer gesagt durch Langzeitstress.
(Nur wenn du im allgemeinem sonst gesund bist.) Dein Körper bereitet sich sozusagen vor. Dabei ist es einfach so, dass dein Körper Muskelprotein und Fette verstärkt abbaut um Energie zu mobilisieren. Das würde in diesem Fall
die Gewichtsabnahme begründen.

Antwort
von MaReaggyChan, 13

hi, als ich 16 war war ich 177cm groß und wog meist 61 was noch norm ist... und dann wog ich durch viel stress plötzlich nur noch 54kg.... hat ne ganze Weile gedauert bis ich wieder 61kg drauf hatte.

Was ich dir empfehlen kann, Esse immer Zucker und Fett zusammen. Dh z.b. wenn du morgends 2 Brötchen isst, mach bei einem schön Butter drauf und dann Käse oder Wurst dazu und auf das andere Nutella oder so... das setzt auf jedenfall an. Dann bedenke ein normaler Mensch verbraucht täglich etwa 2500 Kalorien.. bei stress können es mal eben 1000 mehr sein.. und wenn du dann noch Sport dazu machst werden es noch mehr...

hmm sonst fällt mir grade auch nicht so viel mehr ein.. da ich selber immer noch Probleme habe mein Gewicht bei 68kg zu halten und ich futtere sehr sehr viel zwar Gesund und ausgewogen aber auch viel süßes

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community