Frage von JosiJosiJosii, 25

Urplötzlich auftretende Übelkeit?

Mir war eben kurz kotzübel als würd ich gleich brechen. Das ging ganz schnell. Dann hab ich das Fenster aufgemacht und frische Luft geatmet und dann ging es wieder. Also jetzt mal genauer: ich hab mir den Nagellack entfernt und mir daraufhin die Nägel geschnitten. Plötzlich hab ich angefangen, ganz leicht zu zittern und innerhalb von Sekunden war mir richtig übel, wewegen ich zur Toilette gerannt bin, die neben einem offenen Fenster ist. Ich habe mich nicht übergeben, denn als ich die frische Luft eine Zeit lang geatmet hatte, ging es mir wieder besser. Auch der leichte Schwindel war weg. (Das alles handelte sich um Sekunden) Ich liege gerade hier unter einem offenen Fenster auf meinem Sofa :D Was war das? Hattet ihr das auch mal und kann ich jetzt Mittag essen? (Ich hab heute noch nichts gegessen und getrunken aber das ist eigentlich normal für mich) kann ich jetzt essen und trinken? Ich bekomme eh wieder Ärger weil ich sage, dass mir schlecht sei und das sowieso "eine Ausrede" sei -.- und ich hab Angst, dass ich essen muss :(

Antwort
von Wonnepoppen, 9

Kein Wunder, wenn du nichts ißt u. trinkst, da wird jedem schlecht!

wenn du Angst hast, daß du essen "mußt", dann stimmt so wieso was nicht mit dir!

Kommentar von JosiJosiJosii ,

Also wir in der Familie frühstücken immer so spät, weil wir Langschläfer sind 😂😂 :D und ich habe normalerweise keine Angst, dass ich essen muss. Nur jetzt, wo mir sowieso übel ist, habe ich Angst, dass ich mich übergebe, wenn Ich esse.

Kommentar von Wonnepoppen ,

dann iß eine Kleinigkeit u. trinke vor allem dazu!

Ich gehe davon aus, daß du noch zur Schule gehst?

Wie sieht es da aus mit Frühstück u. lang schlafen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten