Urlaubstage wie viele als Azubi?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wer zu Beginn des Kalenderjahres schon 18 Jahre alt ist, erhält Urlaub nach dem Bundesurlaubsgesetz. Dieser beträgt mindestens 24 Werktage. Der gesetzliche Mindesturlaub wird sowohl im Jugendarbeitsschutzgesetz als auch im Bundesurlaubsgesetz in Werktagen angegeben. Werktage sind alle Tage außer Sonn- und gesetzliche Feiertage, also auch Samstage. Der Urlaub kann aber auch nach Arbeitstagen (i.d.R. Montag bis Freitag) vereinbart werden. Bei einer Fünf-Tage-Woche beträgt er 20 Arbeitstage. Dem Auszubildenden kann darüber hinaus mehr Urlaub gewährt werden. Dies ist dann im Berufsausbildungsvertrag festzulegen. Auch Tarifverträge sehen oftmals mehr Urlaubstage vor, die aber nur eingehalten werden müssen, wenn der Betrieb tarifgebunden oder der Tarifvertrag allgemein verbindlich ist.
(Quelle: IHK)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Arbeitsrecht gilt für Volljährige das Bundesurlaubsgesetz. Sie haben den gleichen Urlaubsanspruch wie normale volljährige Arbeitnehmer. Nach § 3 Bundesurlaubsgesetz stehen ihnen mindestens 24 Werktage Urlaub zu. Der Urlaub ist im Bundesurlaubsgesetz in Werktagen angegeben. Volljährige Azubis haben also mindestens Anspruch auf vier Wochen bezahlten Erholungsurlaub im Jahr.

Es kann sein, dass ein geltender Tarifvertrag einen höheren Urlaubsanspruch vorschreibt. Wenn du also in deinem Ausbildungsvertrag mehr Urlaub stehen hast, als gesetzlich vorgeschrieben, ist dies ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass ein Tarifvertrag gilt. In diesem Fall hast du vielleicht auch Anspruch auf zusätzliches Urlaubsgeld, siehe Lohnfortzahlung und Urlaubsgeld.http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/urlaub.html#Urlaubsanspruch für Volljährige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorweg: niemand kennt deinen arbeitsvertrag. du hast ihn unterschrieben ;)

sofern es sich um eine 5 tage-woche handelt, wird der urlaubsanspruch auch mit 20 tagen im jahr bereits erfüllt. dir müssen 4 ganze wochen urlaub gewährt werden können.

ist bei einer 5 tage-woche der urlaubsanspruch nach arbeitstagen bemessen, sind für eine woche urlaub 5 arbeitstage einzusetzen. ist der vertragliche oder tarifliche urlaubsanspruch bei einer 5 tage-woche nach werktagen bemessen, sind für eine woche urlaub 6 werktage einzusetzen.

es kommt also darauf an, wie bei euch gearbeitet wird. bei 21 urlaubstagen wirst du eine 5 tage-woche haben und einen tag extra bekommst du meist für weihnachten bzw silverster, sofern es bei euch ein ganzer und kein halber tag ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß sind mindestens 20 gesetzlich, wenn keine Tarifbindung vorhanden ist. Ansonsten nach Tarif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20 Tage ist Minimum, die oft behaupteten 24 Tage beziehen sich auf eine 6 Tage Woche.

Der gesetzliche Mindesturlaub ist bezogen auf eine 6-Tage-Woche. Bei einer anderen Verteilung der Wochenarbeitszeit ist der Anspruch im Dreisatz umzurechnen. Im Fall einer 5-Tage-Woche beträgt der gesetzliche Urlaubsanspruch daher umgerechnet 20 Arbeitstage. In allen Fällen entspricht er also vier Arbeitswochen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens 24 Werktage oder 20 Arbeitstage. Jenachdem ob bei dir Werk oder Arbeitstage steht ist es richtig mit deinen 21 Tagen oder auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Tarif an wenn du überhaupt in einem Tarif drin steckst. Ich hab zum Beispiel 29 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist es. 20 Arbeitstage sind vom Gesetz als Mindesturlaub vorgeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung