Frage von hondared552, 55

Urlaubsberechnung bei 24 Werktagen Urlaub. Urlaub von Freitag zu Montag sind das 3 Werktage zu berechnen oder nur 2 Werktage?

Hallo ich brauche mal Hilfe bei mir steht im Arbeitsvertrag 24 Werktage Urlaub? Wenn ich einen Kurzurlaub von Freitag bis Montag mache muss ich da den Samstag mit anrechnen? Oder gilt das nur wenn man die gesamte Woche Urlaub nimmt??

Antwort
von Familiengerd, 18

Wenn Dein Urlaubsanspruch in "Werktagen" angegeben ist, dann zählen alle Tage, die Du frei nimmst und nicht ein Sonn- oder Feiertag sind, als Urlaubstage.

Den der Urlaubsanspruch nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 3 "Dauer des Urlaubs" Abs. 1 ist in "Werktagen" definiert und schließt den Samstag mit ein, auch wenn der Samstag für Dich kein Arbeitstag sein sollte.

Wenn Du also von Freitag bis Montag Urlaub nimmst, ist der darin eingeschlossene Werktag "Samstag" ebenfalls als Urlaubstag mitzurechnen.

Es sind also 3 Werktage Urlaub.

Es empfiehlt sich immer, den Urlaubsanspruch in "Arbeitstagen" vertraglich zu formulieren, weil die gesetzliche Urlaubsregelung mit 24 Werktagen von einer 6-Tage-Woche ausgeht und es immer wieder zu Irrtümern und Meinungsverschiedenheiten kommt, wenn 24 Werktage als Urlaub vereinbarten werden, der Arbeitnehmer aber eine 5-Tage-Woche hat (was einem Anspruch von 20 Arbeitstagen als Urlaubstage entspricht).

Antwort
von CampoLuisa05, 22

Samstag zählt auch als Werktag, da es viele Berufe gibt, in denen auch samstags gearbeitet wird, z.B. im Handel.

Wenn bei dir im Betrieb also normalerweise auch samstags gearbeitet wird, dann sind es 3 Urlaubstage, die du nehmen musst: Freitag, Samstag und Montag.

Arbeitet ihr bei euch im Betrieb nur von Mo-Fr, dann brauchst du auch nur 2 Urlaubstage einzureichen.

Schönen Urlaub!

Kommentar von Familiengerd ,

Samstag zählt auch als Werktag

Das ist ja richtig - Deine Schlussfolgerungen sind aber falsch!

Es spielt keine Rolle, ob der Samstag tatsächlich ein Arbeitstag ist oder nicht.

Er ist jedenfalls ein Werktag - und da der Urlaubsanspruch in Werktagen angegeben ist, zählt der Samstag eben mit!

Antwort
von Girschdien, 39

Den Samstag musst du nur rechnen, wenn der Samstag bei Dir normalerweise ein Arbeitstag ist (z.B. wenn du im Verkauf tätig bist). 

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist hier falsch, weil der Urlaubsanspruch in Werktagen formuliert
wird - und der Samstag ist nun einmal ein Werktag, gleichgültig, ob er im konkreten Fall auch ein Arbeitstag ist oder nicht!

Antwort
von NSchuder, 36

Als Urlaubstage gelten nur die Tage, an denen Du normalerweise gearbeitet hättest.

Wenn Du also eine 5-Tage-Woche (Montag-Freitag) hast, dann von Freitag Morgen bis Montag Abend Urlaub machst, dann sind das 2 Tage  nämlich der Freitag und der Montag.

Kommentar von Familiengerd ,

Als Urlaubstage gelten nur die Tage, an denen Du normalerweise gearbeitet hättest.

Das ist hier falsch, weil der Urlaubsanspruch in Werktagen formuliert wird - und der Samstag ist nun einmal ein Werktag, gleichgültig, ob er im konkreten Fall auch ein Arbeitstag ist oder nicht!

Kommentar von NSchuder ,

Hier muss ich Dir zustimmen. Wenn von Werktagen die Rede ist, dann zählt der Samstag natürlich mit. Wenn von Arbeitstagen die Rede ist hingegen nicht. 

Antwort
von DerBube01, 35

Kommt drauf an ob du Samstag auch Arbeiten musst.


Meine Frau hat 36 Urlaubstage da der Samstag mit zählt.

Ich habe 30 Tage Urlaub aber bei mir wird nur Montag bis Freitag berechnet da ich Samstags eh immer frei habe.

Kommentar von Familiengerd ,

Kommt drauf an ob du Samstag auch Arbeiten musst.

Das spielt keine Rolle, wenn der Urlaubsanspruch in Werktagen formuliert wird.

Denn der Samstag ist ein Werktagen und wird beim Urlaub mitberechnet, gleichgültig, ob der Samstag auch ein Arbeuitstag ist oder nicht.

Kommentar von DerBube01 ,

Falsch!

Kommentar von Familiengerd ,

Ach ja??

Dann kannst Du mich ja mal "aufklären" - das wird Dir aber nciht möglich sein, weil die Äußerungen in meinem Kommentar schlicht und einfach der gesetzlichen Regelung folgen.

Mit Deinem "Falsch!" müsstest Du zur Begründung schon die Logik verdrehen können!

Kommentar von DerBube01 ,

Ok dann bekomme ich ja jedes Jahr 6 Tage von meinem Chef geschenkt! Dann sollte ich mich ja mal bei Ihm bedanken!

Kommentar von DerBube01 ,

Kann es sein das Sie Werktage und Arbeitstage verwechseln?

Kommentar von DerBube01 ,

Ok kannst doch Recht haben! Steht ja oben 24 WERKTAGE Urlaub, ich hatte die ganze Zeit / Arbeitstage im Kopf!

Kommentar von Familiengerd ,

@ DerBube01:

Wenn Deine Frau 36 Werktage Urlaub hat und Du hast 30 Arbeitstage - beide bei einer 5-Tage-Woche -, dann habt ihr beide einen gleich langen Anspruch von 6 Wochen!

ich hatte die ganze Zeit / Arbeitstage im Kopf!

Wer hat denn nicht schon einmal etwas verwechselt, überlesen, weil ihn eine bestimmte feste Vorstellung "im Kopf"/bei seinen Überlegungen getäuscht hat?!?! ;-)

Antwort
von Muhtant, 38

Wie sind deine regulären Arbeitszeiten?
Von Montag - Freitag? Dann sind es nur 2 Tage.
Samstag nur mit einrechnen, wenn du auch Samstag arbeitest.

Guck mal sonst in deinen Arbeitsvertrag, da steht sowas drin.

Alternativ frag dein HR-Manager.

Kommentar von Familiengerd ,

Von Montag - Freitag? Dann sind es nur 2 Tage.
Samstag nur mit einrechnen, wenn du auch Samstag arbeitest.

Das ist falsch!

Da der Urlaubsanspruch in Werktagen angegeben ist und der Samstag ein Werktag ist, wird er beim Urlaub mit berechnet.

Es spielt dabei keine Rolle, dass hier am Samstag nicht gearbeitet wird, er also kein Arbeitstag ist.

Kommentar von Muhtant ,

Es gibt vom Gesetz her keinen Unterschied mehr zwischen Arbeitstag und Werktag. Früher war das so.

Kommentar von Familiengerd ,

Woher willst Du DAS denn haben?!?!

Ich weiß ja nicht, für welches Land Du diese Aussage triffst - für Deutschland ist sie jedenfalls völlig falsch!

Es gibt eine ausdrückliche Definition von "Werktag" z.B. im Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 3 "Dauer des Urlaubs" Abs. 2:

Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Das, was individuell (je nach Arbeitnehmer/Betrieb) dann ein "Arbeitstag" ist, hat damit nichts zu tun!

Kommentar von Familiengerd ,

Diesen Teil Deiner ursprünglichen Erwiderung hast Du wohl (in weiser Voraussicht?) gelöscht:

Das würde ja heißen, dass ich bei 3 Wochen Urlaub statt 15, 18 Tage beantragen müsste. Na das erzähl mal dem gemeinen Arbeitnehmer *lach*

Wer bei einer 5-Tage-Woche bei einem Urlaubsanspruch in "Arbeitstagen" für 3 Wochen 15 Tage einsetzen muss, hat genau so lange Urlaub wie der, der mit einem Urlaubsanspruch in "Werktagen" dafür 18 Tage einsetzen muss.

20 Arbeitstage Urlaub (5 Tage/Woche) sind bei einer 5-Tage-Woche genau so viel wie 24 Werktage Urlaub (6 Tage/Woche) - nämlich 4 Wochen insgesamt. *lach*

Antwort
von ratatoesk, 27

Wenn Du 24 Werktage,also auch Samstags arbeiten musst ,vertraglich festgehalten hast, zählt der Samstag mit,sonst nicht.

Werktage sind alle Tage außer Sonn- und gesetzl. Feiertage.


Kommentar von Familiengerd ,

Werktage sind alle Tage außer Sonn- und gesetzl. Feiertage.

Das ist ja richtig - das andere ist aber falsch!

Es spielt keine Rolle, ob der Samstag tatsächlich ein Arbeitstag ist oder nicht.

Er ist jedenfalls ein Werktag - und da der Urlaubsanspruch in Werktagen angegeben ist, zählt der Samstag eben mit!

Kommentar von ratatoesk ,

Tschuldigung,hab da was durcheinander gebracht.

Richtig,der zählt mit,sonst wären es 20 Arbeitstage Urlaub.Was auch eigentlich egal ist, 4 wochen sind es in jedem Fall.

Kommentar von Familiengerd ,

Was auch eigentlich egal ist

Im Prinzip ja - wenn richtig gerechnet wird.

Aber man hat ja auch hier gesehen, dass es immer wieder Verwirrung, wenn von den 6 Werktagen einer Woche tatsächlich nur 5 auch Arbeitstage sind (wie wohl bei der Mehrheit der Arbeitnehmer), der Urlaubsanspruch aber in Werktagen angegeben ist.

Kommentar von ratatoesk ,

auch richtig,ich verwechsel das ja auch ab und zu.

24 Werktage werden gesetzlich gezählt,ob man an denen auch arbeitet oder nicht spielt keine Rolle.Insgesamt kommt immer 1 monat Urlaub raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten