Frage von summaslamma1997, 113

Urlaubsanspruch immer gleich oder verschieden?

Hallo, Gibt es immer 30 Tage Urlaub bei den Firmen? Oder ist das unterschiedlich?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 42

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt vier Wochen.

Bei einer 6-Tage-Woche sind das 24 Urlaubstage, bei einer 5-Tage-Woche 20 Tage und bei z.B. drei Arbeitstagen/Woche 12 Urlaubstage.

30 Tage gibt es wenn der AG diese arbeitsvertraglich gewährt, wenn das in einem anwendbaren Tarifvertrag geregelt ist oder eine Betriebsvereinbarung die 30 Tage regelt.

Es gibt viele AG die weniger Urlaub gewähren, wo der Tarifvertrag weniger Urlaubstage vorsieht. Es gibt aber auch z.B. 36 Urlaubstage wenn diese auf Werktage gerechnet sind und ein AN für eine Woche Urlaub 6 Urlaubstage einsetzen muss obwohl er nur an fünf Tagen arbeitet.

Die gesetzlich vorgesehenen vier Urlaubswochen dürfen aber nie unterschritten werden, mehr können immer vereinbart werden

Antwort
von glaubeesnicht, 62


Die Regelungen der Urlaubsansprüche sind in der Bundesrepublik Deutschland im Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) getroffen. Hiernach ergibt sich für jeden Arbeitnehmer ein Anspruch auf Mindesturlaub, der 24 Werktage pro Jahr, beziehungsweise 20 Arbeitstage umfasst.

Alles in allem bedeutet das 4 Wochen!

Antwort
von HMilch1988, 51

Unterschiedlich.

Es kommt darauf an, an wie vielen Tagen man in der Woche Arbeitet, Betriebszugehörigkeit und ob ein Behinderungsgrad vorliegt. Es gibt einen Mindestanspruch, jedoch sind weitere Tage verhandelbar.

Antwort
von kim294, 52

Nein, 30 Tage sind schon ziemlich viel.

Der gesetzliche Anspruch ist geringer:

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/gesetzlicher-urlaubsanspruch-das-steh...

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 41

Der Urlaubsanspruch kann unterschiedlich vereinbart werden.

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 24 Werktage bei einer Sechstagewoche bzw. 20 Arbeitstage bei einer Fünftagewoche.

Alle darüberhinaus  gewährten Urlaubstage sind in der Regel freiwillige Leistungen des Arbeitgebers, oder ergeben sich aus tarifvertraglichen Vereinbarungen.

Antwort
von Schnitty0815, 59

Hallo, 

Der gesetzliche Anspruch liegt bei 2 urlaubstagen pro Monat. Sprich 24 Tage im Jahr. Alles darüber hinaus darf die Firma selbst entscheiden. 

Siehe auch:

http://m.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Urlaub.html

Antwort
von SinomHD, 51

Ist immer anders, kommt auch auf dein alter an. 28 tage sind es aber mindestens.

Kommentar von Fragmichgerne ,

Nur 24

Kommentar von kim294 ,

Nein, 28 Tage wären schön.Das können höchstens tarifliche Regelungen sein.

Kommentar von glaubeesnicht ,

@SinomHD:
Schön wär's! Stimmt aber nicht!


Antwort
von rosendiamant, 60

Dein Arbeitgeber kann sich aussuchen wie viele Tage er dir geben möchte. Es müssen mind. 24 Tage sein und max. 30.

Leider stimmt es nicht das man einen Anspruch von mind. 28 Tagen hat.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ja, mindestens 24 Werktage, bzw. 20 Arbeitstage, also 4 Wochen!

Kommentar von Schnaps123 ,

Maximal 30 ist falsch, man darf auch mehr vergeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community