Frage von Simone1973, 29

Urlaubsanspruch bei ständig wechselnden Arbeitstagen und Stunden berechnen?

Guten Abend,

mir stehen 28 Urlaubstage zur Verfügung und ich arbeite 40 Stunden die Woche. Nun ist es aber so, dass ich manchmal einen Monat lang jede Woche 6 Tage arbeite, dann mal wieder eine Zeit lang nur 5 oder sogar nur 4 Tage. Manchmal arbeite ich 6 Tage lang jeden Tag 10 Stunden. Ein anderes mal arbeite ich täglich nur 4, 6, 8 oder 10 Stunden. Gleichbleibende Arbeitszeiten habe ich nie. Da sind es manchmal 60 Stunden in der Woche und manchmal eben auch nur 30. Außerdem gibt es Tage, an denen ich frei habe, aber auf Abruf bereitstehen muss.

Theoretisch arbeite ich 5 Tage die Woche (5*8 Stunden = 40 Stunden/Woche), aber praktisch sieht das natürlich ganz anders aus.

Nun hatte ich den kompletten August über Urlaub (01.08 - 31.08). Mein Chef konnte mir am Samstag selbst nicht sagen, ob und wie viel Urlaubstage ich noch übrig habe. Das soll ich selbst ausrechnen und wenn ich noch was übrig habe, kann ich mir welchen nehmen. Er hatte keine Zeit dafür.

Morgen wird er nicht in der Firma sein, deswegen meine Frage: Kann mir jemand sagen, wie viele Urlaubstage bei meinem Urlaub vom 01.08 bis zum 31.08 verbraucht wurden?

Und wie viele habe ich noch übrig?

Ich blicke bei dieser Rechnerei nicht durch, vor allem da meine Arbeitstage wirklich total zufällig sind. Da ist zwischen 4 und 6 Tagen mit je 10 Stunden alles möglich.

Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Johannisbeergel, 22

Du hast laut Vertrag offiziell eine 5 Tage Woche. 

Damit musst du dann auch rechnen.

Kommentar von Simone1973 ,

Demnach hätte ich erst 23 Urlaubstage verbraucht. Und hätte nochmal eine 5 übrig, was eine ganze Arbeitswoche (5 Tage) entsprechen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community