Frage von Yordalo, 16

Urlaubsanspruch bei der neuen Arbeit?

Ich begann am 1.07. das neue Arbeitsverhältnis und hab über das Jahr verteilt 26 Urlaubstage. Da ich später angefangen habe, habe ich nur anteilsmäßig Urlaub. Kann ich am 23.10. für Dezember für 10 Tage Urlaub beantragen? Oder wie wird das in der Probezeit geregelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 12

Selbstverständlich hast Du ein Recht auf Deinen Urlaub.

Das Bundesurlaubsgesetz verbietet nicht, dass man auch schon während der ersten sechs Monate Urlaub nimmt/bekommt. Es gibt nur immer wieder AG die innerhalb der Probezeit keinen Urlaub gewähren wollen (warum auch immer).

Du hast anteilig bis Jahresende 6/12 der 26 Urlaubstage, also 13 Urlaubstage erworben (§ 5 Bundesurlaubsgesetz). Der Urlaub bezieht sich immer auf das laufende Kalenderjahr und soll nach § 7 Abs. 3 Bundesurlaubsgesetz im laufenden Kalenderjahr genommen werden.

Wann sollst Du denn sonst Deine Urlaubstage nehmen? Urlaub darf nur dann bis ins erste Quartal des Folgejahres übertragen werden, wenn dringende betriebliche Belange eine Urlaubsgenehmigung im laufenden Jahr verhindern oder wenn der AN z.B. krank ist.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen.

Antwort
von LadyHungry, 16

Bei uns durften wir keinen Urlaub innerhalb der Probezeit nehmen, die Ausnahme war Weihnachten. Wenn im Dezember deine Probezeit schon vorbei ist, dann ist das auf jeden Fall kein Problem, ansonsten machen die für Weihnachten vielleicht auch eine Ausnahme…frag vorher einfach nach.

Kommentar von Familiengerd ,

Bei uns durften wir keinen Urlaub innerhalb der Probezeit nehmen

Mit welcher Begründung denn?

Der Arbeitgeber hat keine rechtliche Handhabe, in der Probezeit bereits erworbenen Urlaub mit der Begründung "Probezeit" zu verweigern.

Auch in der Probezeit darf Urlaub nur aus dringenden betrieblichen Gründen oder wegen entgegenstehender Urlaubswünsche sozial bevorrechtigter Arbeitnehmer verweigert werden.

In der Probezeit hat der Arbeitnehmer allerdings wegen seiner prekären Stellung das Problerm, seinen Anspruch auch durchzusetzen.

Antwort
von Rendric, 15

Können tust du schon und auch in der Probezeit hast du Urlaubsanspruch.

Aber nicht in jedem Betrieb wird Urlaub in der Probezeit gerne gesehen. Man sollte abwägen, ob man die Probezeit nicht erstmal abwartet. Der Urlaubsanspruch verfliegt nicht und kann danach noch genommen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community