Frage von Cranfata, 92

Urlaub pro Woche?

Hallo zusammen,

Ich arbeite Teilzeit auf zwanzig Stunden pro Woche. Meine Arbeitszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 13.30 Uhr. Freitags hab ich immer frei. Mein ag möchte das ich fünf Tage Urlaub nehme für eine Woche. Ich bin der Meinung ich muss nur Vier Tage nehmen. Was stimmt und ist rechtlich korrekt?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 35

Wie viele Urlaubstage hast Du? Wie viele Urlaubstage gibt es bei einer 5-Tage-Woche?

Wenn Du genau so viele Urlaubstage hast wie die Kollegen die fünf Tage in der Woche arbeiten, ist es korrekt wenn Du für eine Urlaubswoche fünf Urlaubstage einsetzen musst.

Ist der Urlaub auf eine Vier-Tage-Woche umgerechnet, musst Du für eine Woche auch nur vier Urlaubstage einsetzen.

Beispiel: Die Vollzeitkräfte mit einer Fünf-Tage-Woche haben 25 Urlaubstage. Hast Du auch 25 Tage, musst Du auch fünf Urlaubstage nehmen. Ist Dein Urlaub auf eine Vier-Tage-Woche umgerechnet und Dein Urlaubsanspruch beträgt 20 Urlaubstage, brauchst Du für eine Woche auch nur vier Tage Urlaub.

Antwort
von Kuno33, 52

Entweder wird Dein Urlaub auf die 4-Tage-Woche umgerechnet. Das wäre das Einfachste. Oder es bleibt bei der Urlaubsberechnung bei einer 5-Tage-Woche, dann ergibt eine Woche aber eben auch 5 Tage.

Wenn es bei der Berechnung auf Basis von 5 Arbeitstagen wöchentlich bleibt, hast Du einen kleinen Vorteil, wenn Du einzelne Tage frei nimmst.

Um das Ganze noch einmal in Zahlen umzusetzen. Bei vier Wochen Urlaub pro Jahr hast Du bei der Viertagewoche 16 Tage, bei der Fünftagewoche 20 Tage Urlaub. Wenn Du wochenweise Urlaub nimmst, macht das keinen Unterschied. In Deinem Fall sind vier aufeinander folgende Urlaubstage eine Woche Urlaub.

Antwort
von berlina76, 48

Das kommt auf den Vertrag an. Sind dort 5 Tage Wochen vereinbart oder 4 Tage Wochen?

Antwort
von Apolon, 29

Um deine Frage beantworten zu können, müsste man wissen was arbeitsvertraglich geregelt ist.

Also wie viele Urlaubstage hast du im Jahr ?

Wie ist deine wöchentliche Arbeitszeit im Arbeitsvertrag festgelegt ? 

Ergänzend,  gibt es einen Tarifvertrag ?

Kommentar von Cranfata ,

Ich habe 24 Tage Urlaub im Jahr. Und in meinem Vertrag steht lediglich die zwanzig Stunden Woche. Und nein es gibt keinen Tarifvertrag.

Kommentar von Apolon ,

Nachdem du ja selbst schreibst - 20 Stunden-Woche müsste man bei einer Urlaubswoche sogar von 6  Urlaubstagen ausgehen.

Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz)

§ 3 Dauer des Urlaubs

(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.

(2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Kommentar von Cranfata ,

vielen Dank

Kommentar von Cranfata ,

wörtlich steht drin: die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden

Kommentar von Apolon ,

Bedeutet dann mit anderen Worten, in der Zeit von MO - SA müssen 20 Stunden gearbeitet werden.

Antwort
von MiloMaeder, 60

stehen im Vertrag die festen Zeiten? Also Montag bis Donnerstag oder sind die einfach aus eigenen Stücken zeitlich so gelegt worden?

Bei mir ist es z. B. so das ich meine 20 Stunden laut Vertrag Montag - Mittwoch leiste, wenn ich jetzt eine Woche Urlaub nehme, muss ich nur 3 Tage Urlaub nehmen, da ich vertraglich Do. und Fr. nicht dort arbeite. 

Antwort
von gfnetuser, 42

Lt. BetrVG hat jeder Arbeitnehmer, egal ob Teil- oder Vollzeit einen Mindesturlaubsanspruch auf 20 Tage im Jahr. Wieviel du nun hast, sollte in deinem Arbeitsvertrag geregelt sein. Viele Firmen vergegben 30 Tage p. A.

D. h. du hast pro Monat 2,5 Tage Anspruch.

Kommentar von Familiengerd ,

Ich schlage als anzuwendende gesetzliche Bestimmung das Bundesurlaubsgesetz BUrlG anstelle des BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) vor! ;-)

Im Übrigen ist die Aussage:

jeder Arbeitnehmer, egal ob Teil- oder Vollzeit einen Mindesturlaubsanspruch auf 20 Tage im Jahr

schlichtweg falsch, da der gesetzliche Urlaubsanspruch 24 Werktage (analog zu einer 6-Tage-Woche) beträgt und bei Teilzeitkräften entsprechend der Anzahl der Wochenarbeitstage umgerechnet werden muss, wenn man den Urlaubsanspruch in Arbeitstagen ermitteln will!

Kommentar von gfnetuser ,

Stimmt. Ich muss mich korrigieren...24 Tage sind richtig.

Kommentar von gfnetuser ,

Bei einer 6-Tage- Woche... Ansonsten steht jedem Arbeitnehmer,unabhängig von der individuellen Anzahl an Arbeitstagen , ein gestzl. Mindesturlaub von 4 Wochen zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community