Frage von PeppermintP, 45

Urlaub nicht antreten?

Ab dem 23.07. habe ich für eine Woche Urlaub gebucht. Die Betriebsruhe vom 25.07 bis 29.07 steht eigentlich bereits eine weile fest, die meisten Kollegen sind bereits jetzt im Urlaub. Post und Lieferanten sind für diese Woche abbestellt.

Nun hat es einen Kfz-Unfall im Außendienst gegeben durch den die Versicherungsangelegenheiten geklärt werden müssen und auch ein neues Fahrzeug angeliefert wird, das dringend zugelassen werden muss. Das wird in der kommenden Woche nicht alles zu schaffen sein, bzw. ist es möglich dass das neue Fahrzeug erst in der Woche geliefert wird, in der schon niemand mehr da ist.

Sollte ich den Chef auf die Sorge und den gebuchten Urlaub ansprechen oder den Urlaub einfach antreten (Nach dem Motto: Wer viel fragt geht viel irre.)

PS: Nein, es kann sich niemand anders um die Angelegenheiten und die Zulassung kümmern.

Antwort
von Schokolinda, 26

dein chef hat dir urlaub gewährt, daher ist er für den rest selber verantwortlich.

wenn du den urlaub eigentlich nicht mehr verschieben kannst, dann nützt es auch nichts, die sache anzusprechen. du kannst ja gar nicht anbieten, einzuspringen.

wenn er selber auf die idee kommt, dich um verschieben des urlaubs zu bitten, würde ich ablehnen: ist der urlaub gewährt, hat man auch ein recht darauf, und da gebucht ist, fällt dir verschieben nicht gerade leicht. kosten hätte dann übrigens dein arbeitgeber zu tragen, wenn er dich darum bittet und du dich darauf einlässt.

Antwort
von UserDortmund, 12

Wenn du wieder Art Übergabe machen musst dann würde ich es sagen. Es gibt bestimmt jemanden der dein Vertreter ist oder nicht?

Ansonsten hast du halt Urlaub . Wenn da tatsächlich eine solche wichtige Sache ist die unbedingt so schnell wie möglich bearbeitet werden muss dann kannst du das abgeben an deinem Vorgesetzten .

Rein rechtlich sieht es so aus das dein Urlaub gebucht ist und er den Zeitraum die anscheinend bewilligt hat. Von daher ist der Fall ganz klar.

Kannst ja fragen ob er die Kosten der stornierung übernimmt

Antwort
von konzato1, 23

Wenn du deinen Urlaub problemlos verschieben kannst, also nichts festes vor hast, dann kannst du ihn ja drauf ansprechen. Kannst ja den Urlaub eine Woche später nehmen.

Bei mir (wenn ich Chef wäre) hättest du da nen großen Pluspunkt.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 21

Wie kommst du auf die Idee, dass Du jetzt dafür verantwortlich sein sollst wenn es kurzfristig Probleme gibt?

Das sind Angelegenheiten des AG der auch das Betriebsrisiko trägt und nicht Deine.

Selbstverständlich trittst Du Deinen schon geplanten und gebuchten Urlaub an. Was willst Du denn sonst tun? 

Antwort
von Ursusmaritimus, 21

Die Firma wird nicht zusammenbrechen wenn der Wagen nicht zugelassen wird.

Das sind die Sorgen des Chef....wenn der Chef dann um Verlegung des Urlaubes bittet hat er natürlich auch alle auftretenden Kosten an der Backe..........und er ist dir etwas schuldig!

Antwort
von Rendric, 27

Urlaub einfach antreten. Punkt.

Die Umkosten erstattet dir ja auch keiner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten