Frage von cabalouty134350, 106

Urlaub mit Hund, aber wie und wohin?

Guten Morgen liebe Community,

wir möchten gerne in den Ferien mit der ganzen Familie (2 Erwachsene/eventuell doch 3 Erwachsene, 1 Kind & ein Hund) in den Urlaub ans Meer. Normal sind wir immer mit dem Bus nach Spanien oder Italien gefahren, aber ab diesem Jahr ist ja unsere Fellnase ein weiteres Mitglied. Es sollte nicht weit von Deutschland sein, da wir ja mit dem Auto fahren. Ich hätte da an côte d'azur gedacht. Wir haben uns auch schon verschiedene Hotels angeschaut wo Hunde erlaubt sind, sind uns aber nicht ganz sicher.. Unsere erste Idee, war ein Urlaub in der Niederlande, sind uns aber nicht wirklich sicher, ob es da wirklich sie warm wird, ganz geschweige vom Wasser.

Wo macht ihr Urlaub mit euren Hundis? Was könnt ihr uns empfehlen? Wohnt ihr im Hotel oder in einem Ferienhaus/einer Ferienwohnung? Wie macht ihr das mit den Strandbesuchen? Erzählt mir einfach alles über euren Urlaub mit euren Fellnäschen!

Falls es wichtig ist: Wir wohnen nah an der französischen Grenze, weshalb es nicht so weit nach Frankreich für uns wäre.

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende. :-)

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Dahika, 25

Mit Hund würde ich eher in ein Haus gehen als in ein Hotel.

Frankreich ist ein hundefreundliches Land. (Im Gegensatz zu Spanien). Ich war öfters in Frankreich und durfte meinen Hund immer auch ins Restaurant mitnehmen. In Spanien nirgendwo.

Ich war einmal in Südfrankreich, in Haute Provence in einem kleinen Dorf. Morgens ging ich immer Baguette holen. Und ich habe natürlich meinen Hund vor der Bäckerei brav angebunden. Bis mich dann die Bäckersfrau ganz erstaunt fragte, warum denn der arme Hunde draußen bleiben müsse. Ich könne ihn doch mit reinholen.

Und als wir drei Tage da waren, habe ich meinen Hund auch nicht mehr angeleint, wenn wir durchs Dorf liefen. Er war der einzige Hund an der Leine.

Ich habe nur gute Erfahrungen in Frankreich gemacht. Allerdings dürfen auch in Frankreich die Hunde nicht an den Strand. Es gibt aber durchaus Strände, die auch für Hunde erlaubt sind.

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 29

Hi, 

Mit den Wetter muss man natürlich schauen, sonst fände ich eben Niederlande, Deutschland oder die polnische Ostseeküste schöner. Zu heiss wäre auch nicht so toll für den Hund, er hat ja nix vom Sonnenbad am Strand und will lieber was erleben.

In Niederlande gibt es ja verschiedene Gewässer, Nordsee wird sicherlich kalt sein, aber super schön und sehr viel Natur da, Egmond an Zee ist da mein Lieblingsort :) 

Etwas wärmer, weil kleiner und flacher ist das Veluwemeer, da waren wir mal zelten bei guten Wetter und das Wasser passt sich schnell an, zudem es da dann auch Hundestrände etc gibt.

Auch in Deutschland kann man schönen Urlaub mit Hund machen :) sehr sicher wäre zB die Insel Juist, da kann der Hund zb nicht überfahren werden, weil es da ein Autoverbot gibt.

Zur Sommerzeit wird der Hund wenig Freude an tausende andere Touristen haben, die evtl auch eher Party im Sinn haben. Côte d Azur da geht in der Hauptsaison die Party ab wäre evtl ähnlich wie zum Ballermann mit Hund zu fahren :( würde da eher mal nach kleineren abgelegenen orten schauen, wo ihr den Hund auch mitnehmen könnt.

Antwort
von miriamkelzer, 52

In renesse sind wir gerne, weil sie vor dem Strand eine große, eingezäunte Hundewiese haben und dementsprechend auch viele Hunde. Ich weiß ja nicht ab welcher Temperatur ihr ins Wasser geht, aber mein Vater und meine Schwester sind dort dauernd im Wasser.
Wenn es nicht unbedingt Meerurlaub sein muss, dann sind Reiseziele in die Berge (am Fuß der Berge sind ja auch oft Seen zum schwimmen) echt empfehlenswert.

Kommentar von cabalouty134350 ,

Im Sommer soll es ein Badeurlaub werden, im Winter/Herbst fahren wir sowieso wieder in die Berge zum Wandern. Danke für die Antwort! :-)

Antwort
von Virgilia, 17

Wir sind früher mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich gefahren. Am besten hat es uns eigentlich an der Ardeche gefallen. Aber auch in Spanien und Portugal gibt es sehr schöne Ecken. 

Wenn ihr in die südlichen Länder fahrt, solltet ihr unbedingt vorher aber nochmal zum Tierarzt.

Wenn ihr in Deutschland bleiben wollt, kann ich Usedom empfehlen. 

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 28

wir fahren mit unseren hunden immer sehr geren in die normandie. da gibt es sehr viele hundefreundliche freinenhaeuser mit eingezaeunten gaerten, tolle straende fuer hund und mensch : )

ausserdem einige interessante ausflugsorte und tolles essen.

meist fahren wir in ie normandie. das meerwasser sit ca 18-20 grad, lauft bis 30 grad.

googel einfach "normandie mit hund"

in england ist es auch sehr schoen mit hunden. die einreisebedingungen haben sich verbessert -man braucht nur eine tierarztbeschinigung, dass der hund 2 tage vor der reise entwurmt wurde undgegen zecken behandelt ist -muss im EU-heimtierausweis eingetragen sein... durch den kursverfall ist dasd verhaetnis £ zu euro viel besser!

in kroatien gibt es auch viele straende wo hunde erlaubt sind.



Antwort
von xttenere, 44

Wir fahren seit Jahren nach Frankreich an den Atlantik ( Aquitaine )

Wir haben zwar unseren Wohnwagen dabei...aber auf fast allen Campingplätzen hat es schöne und günstige Wohnmobile oder Bungalows zum Mieten. Auch Hunde sind dort sehr willkommen.

Von der Cote d`Azur würde ich Euch abraten. 1. seeehr heiss. auch nachts.  2. Sehr teuer.  und 3. Total überfüllt, und ausserdem an vielen Stränden ist Hundeverbot.

Wir sind vor Jahren aus diesem Grund abgereist, und Richtung Westen an den Atlantik gefahren....war und ist einfach wundervoll.

Wir fahren auch dieses Jahr wieder hin...diesmal in die Bretagne. ( mit 2 Hunden )

Kommentar von cabalouty134350 ,

Dankeschön! Bekannte haben uns von der Bretagne abgeraten.. Naja, mal schauen. 

Kommentar von xttenere ,

wir fahren das erste mal dort hin, und zwar an die Cote d armor....ist dort nicht so überfüllt, und hat angenehme Temperaturen.

Kommentar von Dahika ,

Ich war zweimal in der Bretagne. Immer mit Hund. Und es war herrlich. Ok, an die feineren Strände durfte auch da kein Hund mit, aber es gab auch jede Menge anderer Strände, wo sich Leute mit Hunden tummelten. Frankreich ist sehr, sehr hundefreundlich.

Kommentar von xttenere ,

Die meisten Campingplätze haben eigene Strände, und da ist es kein Problem

Antwort
von Goodnight, 54

Geh mal auf die Seite von www.happygolucky.ch  da gibt es einen Link mit tollen Ferienhäusern in Frankreich.

Wir gehen mit unserem Hund in die Berge wo es Flüsse und Bergsehen zum Baden gibt.

Kommentar von cabalouty134350 ,

Im inter fahren wir wahrscheinlich wieder wie jedes Jahr in die Berge, im Sommer sind wir eher der Meerestyp. Wohin fährt ihr in die Berge?

Kommentar von Goodnight ,

Schweiz, Bündnerland

Kommentar von xttenere ,

herzlich willkommen :-)

Kommentar von Goodnight ,

:-))  Naja wir sind Schweizer

Kommentar von xttenere ,

oooookayyyy ;)

Antwort
von julianjunity, 50

Ich kann Holland nur empfehlen. Es wird zwar nicht ganz so warm wie in Spanien, es gibt aber für Hunde viel mehr Freiraum als in den typischen Urlaubsgegenden...

Kommentar von cabalouty134350 ,

Und wo genau fährt ihr hin? Geht ihr dann nur an Hundstrände oder auch an den normalen Strand mit dem Hund? 

Kommentar von julianjunity ,

Es heißt "wohin fahrt ihr" und nicht "wohin fährt ihr"...

Kommentar von cabalouty134350 ,

Autokorrektur. 

Kommentar von julianjunity ,

Okay xD

Kommentar von Dahika ,

an "normale" Strände dürfen Hunde nicht. Jedenfalls nicht während der Badesaison.

Antwort
von Agnes59, 17

Wir fahren mit unseren Hunden auch nach Holland! Wobei wir leider auch schon länger nicht mehr im Urlaub waren.

Antwort
von William78,

Ich mache sehr gerne meinen Urlaub mit Hund in Südtirol (http://www.hotelrosengarten.it)! Kann ich dir sehr ans Herz legen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community