Frage von mbmama,

Urlaub mit den Eltern

Zu unserem nächsten Urlaub haben sich meine Eltern ungefragt eingeklinkt......Wir leben in derselben Stadt, sehen uns nach Bedarf, mögen uns - mit dem nötigen Abstand. Einen gemeinsamen Urlaub kann und will ich mir nicht vorstellen. Die abendliche Genuss-Zigarette auf der Veranda - Pusterkuchen - das Piccolöchen vorm Kamin - Stirnrunzeln - wo geht ihr hin, was macht ihr jetzt - ......wie denkt ihr darüber? Muss man aus Anstand nachgeben oder darf ich mein Veto einlegen, ohne das jemand gekränkt ist?

Hilfreichste Antwort von wernilein,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

..Rede mit deinen Eltern und sag ihnen wie sehr du sie magst,aber ein gemeinsamer Urlaub einfach nicht geplant war und ist,du wirst sehen sie werden dich verstehen und es auch so akzeptieren..es ist dein Urlaub !! es gibt ausreichend Gelegenheit gemeinsame Freizeit zu verbringen,aber der urlaub ist für dich und deine Familie reserviert,LG Werni

Antwort von valentine41,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie nett darauf hinweisen, dass eure Vorstellungen eines Urlaubs ein wenig anders sind als ihre. Aber sicher ist da Dipomatie gefragt! Aber so oft hat man ja nicht Urlaub, als dass man sich die Freude verderben lassen will.

Antwort von JR1000,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

..es ist allemal besser offen zusagen daß man es nicht möchte, darauf hinweisen ob Sie gerne etwas tun was ihnen widerspricht. Aus Gutmütigkeit es hinnehmen macht kein Sinn, zumal es nächstes Jahr dann schon selbstverständlich wäre zusammen zugehn..

Antwort von Raimund1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

KLare Ansage scheint nötig!

Wenn ich keine Möge habe, mache ich da nicht mit.

Jeder hat ein Recht auf eigenes Leben

Antwort von Igitta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sag doch einfach, du möchtest eine Adventur-Tour mit Wildwasser-Kanufahrten und Bungee-Jumping machen.

Antwort von SUNFRIEND4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist eine schwierige Situation. Leider weiß ich nicht, wie alt Du bist und ob Du schon lange alleine wohnst. Jedoch würde ich Dir empfehlen, sehr vorsichtig mit Deinen Eltern zu reden. Für die Eltern ist es bestimmt nicht einfach zu verstehen, dass die Kinder nicht mehr mit in den Urlaub gehen, aber irgendwann ist es so weit und das müssen/sollten sie aktzeptieren. Auch kommt es auf das Alter der Eltern an. Sind es schon betagte Eltern würde ich raten mitzugehen, denn es könnte durchaus der letzte gemeinssame Urlaub sein

Kommentar von mbmama,

40 / verheiratet / 2 Kinder / Eltern ca. 20 Jahre älter und fit wie die Turnschuhe....

Kommentar von SUNFRIEND4,

Ne, da würd ich sagen, dass die Eltern unbedingt akzeptieren müssen, dass da nichts mehr läuft. Anders, wenn ein gemeinsamer Urlaub geplant ist (von beiden Seiten). Möglich wäre ja z.B. am selben Ort Urlaub zu machen, aber mit getrennten Unternehmungen, nur hin und wieder mal was gemeinsames.

Antwort von heureka47,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bedürfnisse äußern!!

Antwort von ullagio,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Leg Veto ein!!!

Antwort von KerstinLisa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

denk daran wo du her kommst.du hst nur EINE FAMILIE.

Antwort von anqelinajolly,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schick sie in die Wüste ;-))

Antwort von babsi89,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Leg unbedingt nen Einspruch ein....eine Woche Urlaub kann sooooooo langs sein, wenn man unzufrieden ist:-)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Sie kennen die Antwort?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten