Frage von Suizidbutterfy, 80

Ist Urlaub in Tunesien sicher? Welche Einschätzungen gibt es zur Wahrscheinlichkeit eines Anschlags?

Hallo, mein Freund fliegt nächstes Jahr auf jeden Fall 14 Tage nach Tunesien. Ich war mir bis zu den Anschlägen in Paris auch sicher, dass ich mitfliege. Jetzt habe ich allerdings echt Angst bekommen und hab gesagt, ich flieg nicht mit.

Da ich aber eigentlich doch gerne mit möchte, würde ich von euch mal gerne einen Rat haben. Würdet ihr hinfliegen? Aktuell liegen keine konkreten Reisewarnungen vom auswärtigen Bundesamt vor, also bitte nicht drauf verweisen. Und auch nicht, dass ein Großteil der Bevölkerung vom Tourismus abhängig ist (tut mir echt leid für die, aber deswegen möchte ich nicht sterben, nur um zu helfen). Meine Eltern (ich bin 19) sind natürlich nicht wirklich begeistert, können es mir aber natürlich nicht verbieten.

Liebe Grüße

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hummel3, 66

Urlaub in islambeeinflussten Ländern ist heutzutage, im Zeitalter des islamistischen Terrors, nie sicher! - Oder willst du dich auf die Einschätzung einiger Laien bei GF bzw. Reiseunternehmer verlassen, welche keine Gewähr für ihre Einschätzung bieten können?

Du musst also schon selbst über dein mögliches Risiko entscheiden. Und bis zum "nächsten Jahr" kann zudem noch viel passieren, Negatives, oder, ich will zwar kaum daran glauben, vielleicht auch mal was Positives. 

Kommentar von FitnessNewbie ,

Was ist ein "Islambeeinflusstes Land" ? Der hohe Teil in Tunesien sind zwar Muslime, aber es ist kein Land welches islamisch regiert wird.

Es können dort jederzeit Anschläge passieren, das ist klar! Aber hier können ebenso und sogar häufiger Anschläge passieren. Was hält also den Terror auf?

Schau mal, wie viele Anschläge es dieses Jahr in Deutschland gab, welches angäblich von Muslimen verübt worden ist. Weißt du wie viele? Keine! Nun recherchier mal, wie viele Anschläge hier ohne "Islamischen" Hintergrund verübt wurde? Du wirst überrascht sein.

Kommentar von youarewelcome ,

nee natürlich nicht, der Islam "regiert" Tunesien sehr wohl....Demokratie ist dort in 200 Jahren auch noch ein Fremdwort...willst Du hier irgendjemand verschaukeln????

Kommentar von FitnessNewbie ,

Siehst du überhaupt wie sich Tunesien grade entwickelt? Und zwei Leute geben dir noch einen Daumen Hoch, weil sie keine Ahnung haben so wie du.

Kommentar von youarewelcome ,

plapper Du ruhig weiter!

Kommentar von hummel3 ,

Informiere dich nur mal über die jüngsten Ereignisse vom gestrigen Tag (24.11.15), dann siehst du wohin sich Tunesien "zu entwickeln" scheint, auch wenn es gegen die vielleicht guten Absichten der derzeitigen Regierung ist.

Kommentar von hummel3 ,

Danke für die Auszeichnung meiner Antwort!

Kommentar von hummel3 ,

Danke für die Auszeichnung meiner Antwort!

Antwort
von furkansel, 58

Halte dich einfach an die Reisehinweise des auswärtigen amtes.

Antwort
von 1988Ritter, 63

Wo hast Du Dich informiert ?

Deutlich erhöhte Anschlags- und Entführungsrisiken bestehen u.a. für touristische Ziele, an denen regelmäßig westliche Staatsangehörige verkehren. In einigen Gebieten, insbesondere in der Sahel-Sahara-Region, sind Sport- und Kulturveranstaltungen wie Wüsten-Rallyes oder Musikfestivals mit erheblichen Anschlags- und Entführungsrisiken verbunden.

Im März und Juni 2015 sind bei Anschlägen auf das Bardo-Museum in Tunis, sowie auf ein Strandhotel in Sousse/Port El Kantaoui, mehrere Menschen, darunter auch deutsche Touristen, ums Leben gekommen.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TunesienSicherhe...

Kommentar von Suizidbutterfy ,

natürlich habe ich das gelesen aber es liegt keine direkte reisewarnung vor. in anderen Ländern steht sonst "wir raten von einer Reise in das Land xy ab"

Kommentar von youarewelcome ,

siehe mein Beitrag, wenn ich Urlaub machen will, dann ganz bestimmt nicht in einem islamischen Land...und wenn man mir den Urlaub schenken würde nicht!

Kommentar von youarewelcome ,

Wenn Du Dich nur auf das Auswärtige Amt und deren Reisewarnungen verlässt, muss ich Dich enttäuschen, ich bin viel in islamischen Ländern, Ländern mit hohem Krisenrisiko unterwegs (Ärzte ohne Grenzen), da sich diese Meldungen minütlich, gar sekündlich ändern könnten, sollte man bei solchen Reisen zuerst, den Verstand mal einschalten! (Länder, die ein solches "Pulverfass" darstellen..bei diesen kann sich während Du dorthin unterwegs bist im Flieger sitzt, die Lage von grün auf rot ändern (Ampelsystem!!!)!! Und ob Du es jetzt hören willst oder nicht, es ist kein sicheres Land...und ich würde von Reisen dorthin generell abraten. Meinen Urlaub möchte ich entspannt verbringen dürfen....aber, jeder stirbt für sich alleine!

Antwort
von Joergi666, 80

ich persönlich wäre da auch vor Paris schon nicht hingefahren- natürlich kann überall was passieren, dennoch gibt es halt schöne Reiseziele mit hoher Terrorgefahr ( wie eben Tunesien) und solche mit geringerer Gefahr. Rein statistisch dürfte allerdings die Fahrt zum Flughafen das größte (Unfall-)Risiko darstellen- aber die Sache muss halt jeder für sich selber beantworten.

Antwort
von JasminaAlthaus, 18

Ist Frankreich oder Deutschland sicher? Wie man an den aktuellen Anschlägen & Drohungen sehen konnte: NEIN! Ich fliege jedes Jahr nach TN, weil ich Familie dort habe.  Bisher dachte ich, dass es als muslimisches Land sicher sei, aber nun wurde ja sogar die Nationalgarde angegriffen. Man ist im 2015 leider nirgendwo mehr sicher!;-(

Antwort
von youarewelcome, 33

Tunesien war noch nie wirklich sicher und seit Djerba hat Tunesien einen enormen Einbruch in der Touristik erlebt.

Ich würde freiwillig in keinem islamischen Land "Urlaub" machen...indem ich als Christ und Andersgläubiger sowieso unwillkommen bin, indem ich mit der kugelsicheren Weste rumlaufen muss, wo mir allzeit bereit irgendein Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürtel meint, den Weg ins "Paradies" (deren vermeintliches Paradies) zu beschleunigen.

Das ist meine persönliche Meinung und ich bin beruflich in vielen islamischen Ländern unterwegs!

Kommentar von youarewelcome ,

Nachtrag: Zur Wahrscheinlichkeit eines Anschlages kann Dir kein Mensch irgendeine verlässliche Auskunft geben....ich kenne niemanden der hellsehen kann!

Antwort
von FitnessNewbie, 59

Ich komme aus Tunesien und fliege jedes Jahr für 4-6 Wochen und nie habe ich irgendeinen Anschlag miterlebt. Dort fährt am Strand in Tabarka z.B ständig Polizei herum und natürlich habe auch ich vom Vorfall in Tunesien am Strand gehört, aber dass kann auch woanders passieren? Es kann auch jederzeit woanders passieren.

Tunesien ist ein schönes Land zum verreisen und jährlich gibt es dort so viele Besucher, die einen schönen Urlaub gemeinsam mit Familie, Freunden etc. haben.

Lass dich von sowas nicht abschrecken und genieße die Tage dort.

Kommentar von hummel3 ,

Dass du an deinem Herkunftsland hängst und es liebst ist nur zu verständlich. Tatsächlich wird auch den meisten Urlaubern dort tatsächlich nichts passieren. Doch das haben die Urlauber bei den Anschlägen auf das Bardo-Museum in Tunis und das Strandhotel in Sousse/Port El Kantaoui in der ersten Jahreshälfte 2015 auch gedacht. - Leider haben sie sich getäuscht. Und die Sicherheitskräfte sollten sich auch nicht gerade klug oder heldenhaft verhalten haben.

Es ist nun mal leider Tatsache, dass Urlauber in islamischen Ländern mit weit höherem Risiko behaftet sind, als in nicht muslimischen Ländern. Und Tunesien ist so gesehen durchaus ein gefährdetes Land. 

Ich wünsche aber Land und Leuten, dass dort nicht die Scharia siegen, sondern möglicherweise ein stabile Demokratie mit gleichen Rechten für alle entstehen wird. 

Kommentar von FitnessNewbie ,

Überall können Anschläge passieren, auch in Deutschland können solche Anschläge passieren und heißt es nun, dass die Menschen nicht mehr nach Deutschland verreisen?

Tunesien stabilisiert sich grade und überall kann sowas nun mal passieren.

Wünsch dir nen schönen Tag!

Kommentar von youarewelcome ,

Siehe mein Beitrag,....LG

Kommentar von FitnessNewbie ,

Es sind immer die gleichen die dir einen Daumen Hoch geben und sei bitte ruhig, wenn du keine Ahnung hast.

Kommentar von youarewelcome ,

Zum Glück hast Du hier nicht das sagen, wer was und wann, wie schreibt! Ergo es steht Dir nicht zu mir "den Mund" zu verbieten!

Antwort
von kenibora, 62

Warte ab und habe Geduld...bis nächstes Jahr kann sich überall, auch in Deinem Privatbereich, noch soviel ändern. Wer kann Dir jetzt schon eine Prognose geben?

Antwort
von Jogi57L, 41

Natürlich handelst Du nach "Deinem Gefühl"... 

Wenn es "gut" ist, nimm teil, sonst nicht...

ich meine damit:

Die allermeisten Menschen behaupten, dass ihnen ihr "Bauchgefühl" sagt, was ok ist, und was nicht...

ansonsten gibt es:

https://www.google.de/search?q=ausw%C3%A4rtiges+amt+reisewarnungen&hl=de&...

Antwort
von earnest, 38

KEIN Land ist sicher, und nur die Kristallkugel kann die Wahrscheinlichkeit ausrechnen. Der berühmte gesunde Menschenverstamd sagt aber, daß die Gefahr, einem terroristischen Anschlag zum Opfer zu fallen, in einem muslimisch geprägten Land größer ist als anderswo. 

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

-upps: Menschenverstand

Kommentar von youarewelcome ,

LOL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community