Frage von Cleary, 41

Urlaub in der Ausbildung ...?

Ich bin in der Ausbildung zum Atenpfelger und habe 2 Wochen Urlaub bekommen. Da ich aber noch paar Schwächen in der Praxis habe, wollte ich 1 Woche Urlaub machen und danach wieder in die Praxis gehen zum arbeiten. Wäre das möglich oder geht das nicht? Weil der Urlaub ja auch zum erholen da ist??

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 29

Ob das möglich ist dass Du jetzt nur eine Woche Urlaub nimmst oder nicht, kann ich Dir nicht beantworten. Das muss Dein AG tun.

Rechtlich sieht es allerdings so aus dass § 7 Abs. 2 Bundesurlaubsgesetz besagt, dass ein AN der mehr als zwölf Werktage Urlaub im Jahr hat, mindestens einmal ein Recht auf zwei zusammenhängende Urlaubswochen hat.

Wenn der AG Dir z.B. immer nur eine Woche oder ein paar Tage Urlaub genehmigen würde, hättest Du trotzdem noch Anspruch auf zwei zusammenhängende Wochen, wenn Du Deinen kompletten Urlaub schon genommen hättest.

Daher wird jeder AG darauf achten dass die AN/Azubis mindestens einmal die zwei zusammenhängenden Wochen nehmen.

Antwort
von Griesuh, 38

Möglich ist das schon, spreche mit deinem Arbeitgeber. Bedenke jedoch, dass dein Jahresurlaub bis zum 31.12. genommen sein muss und dass du Urlaub nur in den praktischen Einsätzen nehmen kannst.

Antwort
von Mnedlock, 29

mann sollte den Urlaub aufheben bis zum ende des Jahres weil sonst muss nur noch Ackern und bei Altenpflegern ist auch so das mann auch am Weihnachten und Ostern arbeiten muss deshalb Urlaub für Weihnachten einplanen weil 4 Wochen Urlaub im Jahr sind sehr schnell weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community